Wyndham Grand Crete Mirabello Bay für 60 Millionen Euro renoviert

| Hotellerie Hotellerie

Das Wyndham Grand Crete Mirabello Bay öffnet nach einer umfangreichen Renovierung pünktlich zum Start der Sommersaison seine Türen. Die Eigentümergesellschaft Zeus International Hotels & Resorts investierte insgesamt 60 Millionen Euro in das Renovierungsprojekt. Sie hatte das 1972 unter dem Namen Mirabello Beach & Village eröffnete Hotel 2018 erworben. Der Umbau des in der Region Elounda gelegenen Resorts umfasste alle 314 Gästezimmer und Bungalows. Zudem wurden neue Anlagen hinzugefügt.

Das Anwesen mit Blick auf die Mirabello-Bucht positioniert sich fortan mit neuem Design, das die kretische Gastfreundschaft mit dem Ambiente eines Bohemian-Chic-Resorts verbinden soll, wie es das Unternehmen beschreibt. Das Interieur ist inspiriert von dem Meer und der Natur, die das Hotel umgibt und zeigt eine Farbpalette in Grün-, Beige- und Blautönen.

Zu den zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen zählen 55 neue Privat- und Jet-Pools, zehn neue Außen-Whirlpools und drei neue Yoga-Decks mit Blick auf die Bucht. Die Investition umfasste außerdem die vollständige Umgestaltung und Erweiterung der Strandpromenade mit 70 Cabanas und einem neu gestalteten privaten Jachthafen.

Gäste erwartet ein breites kulinarisches Angebot mit vier Restaurants, einer griechischen Taverne mit lokalen Speisen und fünf Bars. Außerdem stehen zwei Pools – einer davon nur für Erwachsene – ein Privatstrand, ein Sport- und Fitnesszentrum sowie Wassersportmöglichkeiten zur Verfügung. Für Entspannung sorgt das Spa mit einem beheizten Pool, einer Sauna und einem Therapeutenteam.

Das Hotel wartet zudem mit zahlreichen Aktivitäten auf. Für Familien und Kinder werden Töpfer-, Malkurse und mehr angeboten. Sport- und Abenteuerbegeisterte gestalten ihren Aufenthalt aktiv mit Exkursionen und Aktivitäten wie Segeln, Angeln, Tauchen, Schnorcheln und Jetski. Ein neues Angebot für Kinofreunde ist das Freiluftkino.


 

Zurück