Gastronomie

Gastronomie

Schlechte Online-Bewertungen: Erpressungsversuche in Berliner Restaurants

Die Androhung negativer Online-Bewertungen ist in der Branche keine Seltenheit. Nun erwischte es auch das Berliner Sternerestaurant Frühsammer in Wilmersdof und ein Restaurant in Pankow. Anfang der Woche erhielten Betreiber eine personalisierte E-Mail, in der mit negativen Kritiken gedroht und Geld gefordert wurde.

Was Wolfang Puck in diesem Jahr für die Oscar-Party kocht

Am Montag ist es wieder so weit: In Los Angeles versammeln sich die Stars und Sternchen des Filmgeschäfts im Dolby Theatre in Hollywood, um die begehrten Oscars zu erhalten. Im Anschluss geht es zum Governors Ball, wo Wolfgang Puck mit seinem Gala-Menü wartet. Was in diesem Jahr auf die Teller kommt, hat der Österreicher auch schon verraten. 

Anzeige

Schnellster Barkeeper der Welt: Jetzt machen Roboter auch noch die Cocktails 

Die Zubereitung von Cocktails ist zeitaufwändig und mit hohem Personaleinsatz verbunden. Außerdem würden viele Gastronomen gerne Cocktails anbieten, finden aber keinen Mixologen, der die Getränke mixt, schüttelt oder rührt. Ein Cocktail-Roboter löst jetzt dieses Problem.

„Verzettelt": Systemgastronom Vapiano erwägt Schließung von Restaurants

Vapiano steht gewaltig unter Druck und steckt in den Miesen. An der Börse ist die Aktie des Unternehmens seit Monaten auf Talfahrt. Jetzt drosselt der neue Vorstandschef das Tempo und denkt sogar über die Schließung von Restaurants nach: „Wir haben uns verzettelt“, räumt Cornelius Everke in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ ein.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Was laut Frank Rosin in deutschen Restaurants schiefläuft

In seiner TV-Sendung „Rosins Restaurant“ greift Frank Rosin Wirten unter die Arme, die kurz vorm Scheitern stehen. Im Interview mit der GQ machte der Sternekoch für diese Schicksale nun auch die Bundesregierung und den Hotel- und Gaststättenverband verantwortlich. 

Frank Oehlers Speisemeisterei meldet Insolvenz an

Die Speisemeisterei von TV-Restaurantretter Frank Oehler ist pleite. Das Stuttgarter Sternerestaurant musste Insolvenz anmelden. Dies berichtet die Stuttgarter Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. „Wir sind untröstlich, dass wir jetzt die Reißleine ziehen müssen", sagte der Geschäftsführer des Betriebes.

World Restaurant Awards 2019 vergeben

Gestern wurden in Paris die ersten World Restaurant Awards vergeben. Die Auszeichnung will anders sein als bekannte Preise, die Branche ins rechte Licht rücken und Auszeichnungen in die Gegenwart holen. Als „Restaurant des Jahres“ zeichnete die Jury das Wolfgat​​​​​​​ aus, ein kleines Restaurant in einem abgelegenen südafrikanischen Fischerdorf.

„KlimaTeller“: Neue App für klimafreundliches Kochen in Restaurants

Etwa 15 bis 20 Prozent aller Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen bei der Produktion, beim Transport und bei der Verarbeitung von Lebensmitteln. Jetzt gibt es eine App, die Gastronomen helfen soll, nachhaltige Menüs zu kochen. Mit dem Programm ermitteln Köche den CO2-Wert der Gerichte grammgenau und können die Speisekarte klimafreundlich gestalten.

Sternekoch Martin Scharff und JRE-Chefs verabschieden sich von Berlinale Boss Dieter Kosslick

Wenn JRE-Koch Martin Scharff​​​​​​​ alljährlich den roten Teppich in Berlin betritt, dann ist er einer der wenigen, die nicht mehr aufgeregt sind. Denn der 55-jährige Sternekoch kocht seit nunmehr 16 Jahren bei der Eröffnungsgala der Berlinale. In diesem Jahr zum letzten Mal unter Berlinale Boss Dieter Kosslick.

"BILD"-Bericht über Starkoch Stefan Hermann: Erst insolvent, jetzt Ärger um den Porsche 

Stefan Hermann vom bean & beluga ist der bekannteste Sternekoch in Dresden. Nach überstandener Geschäfts- und Privatinsolvenz „grillen ihn jetzt die Steuerfahnder vom Finanzamt“, wie die BILD zu berichten weiß.

„Gamification“ und Kommunikation: Mitarbeiter App bei Marché-Restaurants

Nach den Hotels halten digitale Applikationen jetzt auch immer stärker Einzug in die Gastronomie. Die Restaurantgruppe Marché mit derzeit 185 Gastro-Einheiten an 92 Standorten hat jetzt eine App eingeführt, die die interne Kommunikation erleichtern, weiterbilden und Spaß machen soll.

Pop-up-Restaurant „stories“ jetzt im Heidelberger Palais

Nach der Premiere im Bahnbetriebswerk Heidelberg ist das temporäre Restaurant „stories“ ab sofort bis Mai in den Spiegelsaal des Palais Prinz Carl in der Heidelberger Altstadt gezogen. Auch die zweite Station verfolgt das Motto „nichts ist wie es scheint“. Der Spiegelsaal ist nicht wiederzuerkennen und entführt in eine fiktive Welt.

 

Über 120 Feuerwehrleute gegen Großbrand im Gasthof Adler in Oberteuringen

Zunächst war es nur ein kleines Feuer in der Küche, am Ende kämpften mehr als 120 Feuerwehrleute gegen die Flammen im Gasthof Adler in Oberteuringen am Bodensee. Infolge des Küchenbrands, der selbst rasch gelöscht werden konnte, kam es wahrscheinlich über den Dunstabzug zu der massiven Brandausbreitung.

Am Valentinstag romantisch zu McDonald’s?

Pünktlich zum Valentinstag überbieten sich die Unternehmen mit mehr oder weniger passenden Angeboten für Verliebte. Neben romantischen Ausflügen steht bei vielen Paaren ein Restaurantbesuch ganz oben auf der Liste. Da passt das aktuelle Angebot einer McDonald’s-Filiale in Bad Salzuflen also wie die Hand aufs Herz.

Restaurantbuchungen am Valentinstag werden immer beliebter

Liebe geht durch den Magen – das zeigen auch pünktlich zum Valentinstag aktuelle Daten von OpenTable. Der Restaurantbesuch am Tag der Liebenden werde bei den Deutschen demnach immer beliebter. Bei der Buchung bevorzugen die Bundesbürger offenbar eine langfristige Planung des romantischen Restaurantbesuchs.

Norwegisches Unterwasser-Restaurant „Under" eröffnet im April

Das erste Unterwasser-Restaurant Europas an der norwegischen Südküste geistert schon seit Herbst 2017 durch die Medien. Nun steht endlich auch ein Eröffnungstermin für das „Under“ fest: Ab dem 2. April können Gäste abtauchen und unter der Meeresoberfläche speisen. Zumindest dann, wenn sie eine Reservierung haben.

Hans im Glück als erster Systemgastronom mit Insektenburger

Ab sofort können Gäste in 49 Hans im Glück-Burgergrills einen Insektenburger bestellen. Der Burger mit einem Insektenbratling der Bugfoundation wird zunächst im Rahmen eines Zeitraums von sechs bis acht Wochen angeboten. Damit ist Hans im Glück der erste Systemgastronom mit Insektenburger auf der Karte.

Beyond Burger: Bulette ohne Fleisch kommt nach Deutschland

Der Beyond Meat Burger ist eine tierfreie Frikadelle, die im Labor aus pflanzlichen Zutaten hergestellt wurde. Jetzt kommt die Bulette ohne Fleisch nach Deutschland. Ein nichtvegetarischer ZEIT-Redakteur hat reingebissen und zeigt sich überrascht.

Vom Gastwirt zum Reichspräsidenten

Heute vor genau 100 Jahren wurde Friedrich Ebert zum ersten Reichspräsidenten der Weimarer Republik gewählt. Was viele jedoch nicht wissen: Zuvor betrieb der Sohn einer Arbeiterfamilie die Gastwirtschaft „Zur guten Hilfe“ in Bremen, die zu ihrer Zeit ein Treffpunkt für Sozialdemokraten und Gewerkschafter war. 

Welche deutsche Großstadt hat die meisten glutenfreien Restaurants?

In Deutschland leidet etwa ein Prozent der Bevölkerung an Glutenunverträglichkeit. Für Betroffene ist die Wahl des passenden Restaurants aber oft schwierig. Deshalb hat sich die Ferienhaus-Suchmaschine Holidu entschlossen, ein Ranking der „glutenfreiesten” deutschen Städte zu erstellen. Auf dem ersten Platz landete natürlich Berlin.

So zahlt Deutschland online bestelltes Essen

Studien zeigen, dass die Deutschen am liebsten mit Bargeld zahlen. Aber gilt das auch für online bestelltes Essen? Der Lieferdienst pizza.de hat die bundesweiten Bestellungen des vergangenen Jahres ausgewertet. Die Analyse zeigt: Viele Bundesbürger nutzen mittlerweile Online-Bezahlsysteme.

Kempinski Hotel Das Tirol: Frank Heppner neuer Küchechef im  Sra Bua-Restaurant

Der Münchner Starkoch Frank Heppner zeichnet für die kulinarische Leitung im euro-asiatischen Fine-Dining-Restaurant Sra Bua im Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg bei Kitzbühel verantwortlich.  Der Spezialist der leichten Asia-Kost hat in über 15 Jahren in Asien seine fernöstlichen Fertigkeiten erlernt.

Benedikt Faust: „Fürs Date in den abgefucktesten Sushi-Laden der Stadt“

Sternekoch Benedikt Faust aus dem Restaurant Kuno 1408 in Würzburg ist ein echter Asket: Keine Kohlenhydrate, kein Zucker, kein Fett aber dafür grünen Tee. Er habe in den letzten fünf Jahren 30 Kilo abgenommen, das gehe nur auf gesunde Art und Weise, wie er nun dem Spiegel erklärte. Wohin man mit dem ersten Date sollte, hat er ebenfalls verraten.

BackWerk-Studie: So snackt Deuschland

Die Deutschen lieben ihre Zwischenmahlzeiten und geben gerne Geld dafür aus: Die jährlichen Umsätze bewegen sich im Milliardenbereich. Das Geschäft boomt – in Großstädten gibt es mittlerweile fast an jeder Ecke warme Croissants und Pizzabrötchen. Welche Snacks dabei am beliebtesten sind, hat nun BackWerk herausgefunden.

Dresden: Legendäre DDR-Kneipen ohne Betreiber

In den bekannten DDR-Kneipen Dresdens wird schon lange kein Bier mehr ausgeschenkt. Wie der Dresdner Gastronom Wolle Förster der Bild erklärte, gebe es einfach zu viele neue Kneipen in der Stadt. Da wolle niemand mehr eine Bar im alten Stil. Zudem seien die DDR-Lokale auch aus baulichen gründen unattraktiv.

Flüsterkneipen: Hype hinterm Bücherregal

Ob Zutritt durch eine Kühlschranktür oder ein Geheimraum hinterm Bücherregal: Flüsterkneipen liegen in der Gastroszene im Trend, wie der Spiegel schreibt. Die geheimen Kneipen, die an die 20er Jahre erinnern sollen, erleben demnach eine Renaissance. Ein Buch listet nun die besten Vertreter auf – so auch einige deutsche Bars. 

US-Fastfood: Wenn der Burger digital wird

Als „Great American Food“ bezeichnete Donald Trump kürzlich Burger & Co, während er wegen des Shutdowns Fastfood auftischte. Die ARD hat sich die Branche genauer angeschaut, die in den USA sehr erfolgreich, aber auch hart umkämpft ist. Dabei gehe es nicht nur um den Geschmack der Gäste, sondern auch um digitale Features und Technologien.