Gastronomie

Gastronomie

Die Mafia als Namenspate in der Gastronomie

Ob „Cosa Nostra“, „Mafia Pizza Express“ oder „Wurstpate“ – in der heimischen Gastronomie sind an die Mafia angelehnte Namen weit verbreitet. Der italienische Agrarverband findet das allerdings gar nicht so witzig. Doch nicht nur in Deutschland werden die Mafia-Namen für Werbezwecke eingesetzt

Hunde und Giftköder: Hamburger Galeristin ist sauer auf Steffen Henssler

Eine Hamburger Galeristin ist sauer auf Steffen Henssler. Gemeinsam mit ihren drei Hunden war sie zu Besuch in seinem Hamburger Sushi-Lokal, in dem sich die Tiere mit einem Köder gegen Nager vergiftet haben sollen. Die Tiere waren jedoch nicht angeleint, wie Henssler Senior bereits klarstellte.

Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59 und geht als Restaurant an den Start

Das ehemalige Fährhaus Schlüttsiel nimmt wieder seinen Betrieb auf. Der neue Besitzer Carsten Hansen hat der 1968 erbauten Anlage innerhalb kürzester Zeit neues Leben eingehaucht. Am 18. April eröffnet der gelernte Koch sein neues Restaurant Siel59 am Nordseehafen Schlüttsiel. Am 1. Juni geht dann das gleichnamige Hotel an den Start.

Doggybag: Gastronomen haften nicht für mitgenommene Speisen

Um Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, werben Branchenvertreter und Politiker für die Mitnahme nicht verzehrter Speisen aus Restaurants oder von Buffets. Jetzt stellt das Ernährungsministerium klar, dass Wirte, ab dem Moment, in dem Speisereste von Gästen eingepackt werden, nicht mehr für Haltbarkeit und Qualität des Essens haften.

Newsletter-Anmeldung

Meist gelesene Artikel

Frank Oehlers Speisemeisterei meldet Insolvenz an

Die Speisemeisterei von TV-Restaurantretter Frank Oehler ist pleite. Das Stuttgarter Sternerestaurant musste Insolvenz anmelden. Dies berichtet die Stuttgarter Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. „Wir sind untröstlich, dass wir jetzt die Reißleine ziehen müssen", sagte der Geschäftsführer des Betriebes.

Doggybag: Gastronomen haften nicht für mitgenommene Speisen

Um Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, werben Branchenvertreter und Politiker für die Mitnahme nicht verzehrter Speisen aus Restaurants oder von Buffets. Jetzt stellt das Ernährungsministerium klar, dass Wirte, ab dem Moment, in dem Speisereste von Gästen eingepackt werden, nicht mehr für Haltbarkeit und Qualität des Essens haften.

Pflanzliche Fleischalternative: Hans im Glück führt veganen Burger ein

Fleischlose Burger laufen bei „Hans im Glück“ gut. Jetzt führt der Systemgastronom mit dem „Naturburschen“ einen veganen Burger ein, der in Geschmack und Textur kaum von Rindfleisch zu unterscheiden sein soll. Nach dem Insektenburger die nächste Innovation auf der Hans im Glück-Karte.

Restaurant „the NOname“ von David Kikillus öffnet am 20. März in Berlin-Mitte

Neues von David Kikillus. Nachdem der Ex-Sternekoch in den vergangenen Jahren nicht nur positive Schlagzeilen machte, wurde nun sein neues Projekt vorgestellt: Das neue Fine-Dining-Restaurant “theNOname” öffnet am 20. März seine Türen in Berlin. Ein besonderes Erlebnis soll der Chefs Table direkt über der Küche werden.

Keine Nachrichten verfügbar.

Weltmeisterschaft: Deutscher Marc Almert ist der beste Sommelier der Welt

Der 27-jährige Marc Almert aus dem Zürcher Hotel Baur au Lac ist neuer Weltmeister der Sommeliers. Der gebürtige Kölner konnte sich im Finale des Wettstreits „ASI Best Sommelier of the World“ gegen 64 Konkurrenten aus 62 Ländern in Antwerpen durchsetzen. (Mit Video)

Tim Mälzer und Partner eröffnen Restaurant „Überland“ in Braunschweig

In der letzten Woche gab es erste Gerüchte, jetzt ist es offiziell, dass Fernsehkoch Tim Mälzer in Braunschweig das Restaurant „Überland“ eröffnet. Das Sky-Restaurant mit Bar, Dachterrasse und Veranstaltungsetage entsteht im BraWoPark-Hochhaus am Bahnhof. Hinter dem Überland-Projekt stehen mit Tim Mälzer, Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel drei Gastro-Profis.

Internorga 2019: „Über den Tellerrand Café“ gewinnt Deutschen Gastro-Gründerpreis

Spannung, Neugier und, dank Moderator Tim Mälzer, auch eine große Portion Humor, prägten die Entscheidung beim Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreis bei der Internorga 2019 in Hamburg. Am Ende fiel das Votum eindeutig aus: Das „Über den Tellerrand Café“ holte als Sieger den diesjährigen Hauptpreis nach München. (Mit Video der Preisverleihung)

Aus dem Sternerestaurant Nobelhart & Schmutzig in die Großküche

Patrick Wodni arbeitete als Saucier im Berliner Restaurant Nobelhart & Schmutzig. Dann tauschte er seinen Arbeitsplatz im Sternerestaurant gegen einen Platz in der Küche des Krankenhauses Havelhöhe ein, was ihm internationale Aufmerksamkeit bescherte. Mittlerweile leitet er die Mitarbeiterkantine der Drogeriekette dm in Weilerswist bei Erftstadt.

Aus welchem Land stammt welches Essen?

Bei Wiener Schnitzel und Spaghetti weiß fast jeder, woher sie ursprünglich stammen. Doch wie sieht das bei Gerichten aus, die noch nicht so lange auf dem heimischen Speiseplan stehen? Stammt zum Beispiel Ramen nun aus Korea, Japan oder China? Und woher kommen Injera, Köfte und Tajine? Im bento-Quiz testen Foodies nun ihr Wissen rund um die Welt. 

Manipulierte Restaurant-Kassen sollen Staat um hunderte Millionen Euro prellen

Seit letztem Sommer sitzen zwei Brüder in Untersuchungshaft, die eine spezielle Software für den Betrug mit Restaurantkassen vertrieben haben sollen. Nachgewiesen werden konnte bislang jedoch nur der Einsatz des Systems in acht Betrieben im Norden des Landes. Der Gesamtschaden könnte allerdings weitaus höher liegen: Steuerfahnder gehen von mindestens einer halben Milliarde Euro aus.

Online-Betrüger erpressen wieder Hotels, Restaurants, Cafés und Pensionen

Mit einer neuen Masche versuchen Betrüger in Sachsen-Anhalt, Geld von Hotels, Cafés und Restaurants zu erpressen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Dabei gibt sich der Anrufer als Google-Mitarbeiter aus und redet den Betroffenen ein, dass sie künftig für ihr Unternehmensprofil bezahlen müssen - meist mehrere hundert Euro pro Jahr.

Internorga 2019: Hamburger Foodservice Preis geht an Coffee Fellows und Two Spice

Die diesjährigen Gewinner des Hamburger Foodservice Preises heißen „Coffee Fellows“ aus Unterföhring und „Two Spice“ aus Zürich. Die Branchenauszeichnung wird bereits zum 37. Mal in Folge vergeben. Stifterin des Preises ist die dfv Mediengruppe, in der unter anderem die Fachmagazine foodservice und FoodService Europe & Middle East erscheinen.

Schnullergate: Hamburger Café Moki's Goodies​​​​​​​ mit Hausverbot für Kinder unter sechs Jahren

Es ist mal wieder so weit: Eine Gastronomin aus Hamburg möchte in ihrem Café keine Babys und kleine Kinder unter sechs Jahren bewirten. Der Beißreflex der Aktivisten ließ nicht lange auf sich warten. Ihr Café sei aber kein spendenfinanziertes demokratisches Mutter-Kind-Projekt, so die Antwort der Besitzerin.

Axtwerfen wird neuer Kneipen-Trendsport in den USA

Billiard, Kicker und Dart waren gestern: In Kanada und den USA, wo die Menschen zu Waffen ja ein etwas anderes Verhältnis haben, fliegen in vielen Kneipen jetzt die Äxte. Der Sport ist natürlich sehr instagrammable und findet daher schnell Verbreitung. (Mit Video)

Restaurantketten und Großgastronomen: Top 100 Unternehmen 2018 mit 5,3 Prozent Umsatzplus

Deutschlands 100 führende Foodservice-Unternehmen haben 2018 mit 14,5 Milliarden Euro Nettoumsatz 5,3 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr. Die Zahl der Betriebe erhöhte sich um 2,2 Prozent auf mehr als 19.600. An der Spitze der größten Gastronomieunternehmen und -systeme in Deutschland stehen McDonald’s, Burger King und LSG, gefolgt von Tank & Rast.

Sternerestaurant Riff in Valencia öffnet wieder nach Todesfall

Nach einem Besuch im Sternerestaurant Riff in Valencia kam es Ende Februar zu einem tragischen Todesfall. Wie nun der Chef des Restaurants per Twitter mitteilte, werde er seinen Laden wieder eröffnen. Er sei sich sicher, dass das Restaurant zur Wiedereröffnung in der Lage sei und höchste Sicherheit gewährleisten könne.

VOX-Show „Das perfekte Dinner“ kommt ins Tessin

Seit 2006 gehört die Koch-Doku „Das perfekte Dinner“ fest ins Abendprogramm von VOX und zählt mit rund 1,8 Millionen Zuschauern zu dessen erfolgreichsten Eigenproduktionen. Nun hat der Kölner Privatsender bekanntgegeben, das Format im Frühjahr 2019 im Schweizer Kanton Tessin zu drehen.

„Two Friends – One Cuisine“: Johann Lafer trifft Chef Wai im The Library Restaurant

Johann Lafer und Wai Look Chow kennen und schätzen sich seit 14 Jahren und haben ihre Künste in einem gemeinsamen Kochbuch vereinigt: „Two Friends – One Cuisine“ heißt das Werk. Nun wurde die Liste der gemeinsamen Projekte erweitert: The Library, das Restaurant im The Ritz-Carlton, Kuala Lumpur, kam neu hinzu. 

Masern-Alarm bei McDonald’s in München

Der Besuch einer McDonald‘s-Filiale kann nun in München wirklich einmal ungesund gewesen sein: Wie das Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt bekannt gab, könnten Gäste der McDonald‘s-Filiale in Trudering zu einer an Masern erkrankten Person Kontakt gehabt haben. Dabei handelt es sich um einen Mitarbeiter von Mc-Donald's.

Mandarin Oriental-Hotel in Genf eröffnet peruanisches Restaurant mit Gaston Acurio

Das Mandarin Oriental-Hotel in Genf hat in Zusammenarbeit mit Starkoch Gastón Acurio das „Yakumanka“ eröffnet. Das Restaurant bietet ein lebendiges, modernes Ambiente und ergänzt das Gourmet-Restaurant Rasoi by Vineet, dem indischen Gourmet-Restaurant des Hotels, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist.

Start 2020 mit DO & CO in München: FC Bayern-Welt mit Restaurants und Boutique-Hotel

Ende 2020 ist es so weit: Dann wird die neue „FC Bayern Welt“, unweit des Münchner Marienplatzes, eröffnet. Mit dabei sind zwei Restaurants und ein Boutique-Hotel im bayerischen Stil. Das Restaurant und Catering-Unternehmen DO & CO betreibt das Hotel und die Wirtschaften.

Mopo: Illegale Beschäftigung im neuen Restaurant Go von Steffen Henssler?

Wie die Morgenpost berichtet, kommen nicht nur Feinschmecker in das neue Restaurant „Henssler Go“ von Steffen Henssler. Demnach habe die Polizei dort drei Mitarbeiter einer Zeitarbeitsfirma angetroffen, bei denen sich der Verdacht des illegalen Aufenthalts und der illegalen Arbeitsaufnahme erhärtet habe.

Studierenden-Restaurant an der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) erhält Stern vom Guide Michelin

Kleine Nachlese zu den Michelin-Sternen in der Schweiz, die kürzlich verliehen wurden: Das Restaurant „Le Berceau des Sens“ an der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) ist erstmals mit einem Stern ausgezeichnet worden. Das Besondere: Das Restaurant ist eine Gaststätte, die von Studierenden bewirtschaftet wird, die hier ihr Metier erlernen.

Getrennte Wege: Käfer Capital zieht sich bei OhJulia-Restaurants zurück

Das war eine kurze Liaison: Seit Beginn das Jahres 2017 war Käfer Capital mit 40 Prozent bei der Muttergesellschaft der OhJulia-Restaurants von Marc Uebelherr beteiligt. Jetzt steigt Käfer aus „strategischen Gründen“ wieder aus. Uebelherr kündigt weiteres Wachstum an und hat mit der Elior Gruppe einen starken Partner an Bord.

Gemeinsame Expansion: Gustoso-Gruppe steigt bei Ruff’s Burger ein

Die Gustoso Gruppe mit Sitz in München beteiligt sich mehrheitlich an dem Münchner Burgerkonzept Ruff’s Burger. Der Burger-Spezialist verfügt aktuell über acht Standorte in Deutschland. Mit der Beteiligung stärkt die Gustoso Gruppe ihr Geschäft in der Systemgastronomie und erweitert ihr Angebot um das Segment "Better-Burger".

Mitchells & Butlers stellt Jahresergebnis und Unternehmensstrategie vor

Mit den von ihr betreuten 43 deutschen Erlebnisgastronomie-Betrieben der Marken Alex und Brasserie hat die Mitchells & Butlers Germany GmbH im zurückliegenden Geschäftsjahr trotz einer Betriebsfläche weniger ein stabiles Umsatzwachstum erwirtschaftet. Für Geschäftsführer Bernd Riegger ein "sehr zufriedenstellendes Ergebnis".

Erfurter Restaurant Bachstelze startet mit neuem Konzept

Nachdem Maria Groß im vergangenen Jahr mit ihrem Restaurant Bachstelze im Erfurter „Hygiene-Pranger“ aufgetaucht war, trat sie in der Folge als Botschafterin der Stadt zurück und kündigte eine Einschränkung des Angebots an. In die neue Saison startet sie trotzdem mit einer Event-Reihe, die auch Ausflügler und Neugierige anlocken soll.

Johannes King: „Auf einmal Küchenchef und Hotelier“

Seit 20 Jahren lebt und arbeitet Johannes King nun schon auf Sylt. Geboren ist er jedoch im Schwarzwald. Hätte er eine Stelle in seinem damaligen Traumberuf gefunden, wäre er heute wahrscheinlich Glasbläser in der alten Heimat, wie King jetzt in einem Gastbeitrag erklärte. Zum Glück ist er das nicht geworden, sondern stattdessen sehr erfolgreich mit dem Söl’ring Hof.

Le Canard in Hamburg soll wiedereröffnen

Nach einem Brand im vergangenen Jahr musst das Hamburger Sternerestaurant Le Canard vorübergehend schließen. Nun soll das Restaurant noch im Mai wiedereröffnet werden, wie Falstaff erfuhr. Neuer Küchenchef wird demnach Norman Etzold, der zuvor im „Palais Hansen Kempinski“ am Herd stand und für das Restaurant „Edvard“ einen Stern erkochte.

Tim Mälzer eröffnet höchstes Restaurant Braunschweigs im BraWo-Park

Im Braunschweiger BraWo-Park ist im 70 Meter hohen Business-Center schon lange ein Restaurant geplant. Wie unter anderem die Braunschweiger Zeitung berichtet​​​​​​​, steht das Konzept dafür nun endlich fest: Demnach soll Promikoch Tim Mälzer seine Finger mit im Spiel haben. Weitere Details sind leider noch nicht bekannt.

Juan Amador will keine Food-Fotos mehr 

Juan Amador hat genug von Food-Fotos. Diese seien ein Betrug am Gast, wie er nun erklärte. Schließlich sage ein Food-Bild nichts über das eigentliche Restauranterlebnis aus, da es dabei um Emotionen auf ganz anderen Ebenen gehe. Ganz auf Bilder will aber auch Amador nicht verzichten.

Nach Michelin-Wirbel: Volbrecht mit neuen Restaurantplänen wieder in den Schlagzeilen

Seit einigen Tagen kommt Lars Volbrecht nicht mehr aus den Schlagzeilen raus, nachdem der Guide Michelin einen Stern an sein längst geschlossenes Restaurant vergab. Wie nun FM1Today berichtet, hat Volbrecht aber schon neue Pläne. Demnach möchte der Koch in Chur ein Restaurant eröffnen. Doch auch bei diesem Projekt gibt es offenbar Ungereimtheiten.

Garima Arora zur besten Köchin Asiens gewählt

Die gebürtige Inderin Garima Arora steht nach Stationen in Paris, Dubai und im Noma in Kopenhagen mittlerweile im Restaurant Gaa in Bangkok am Herd. Nun schnappte sich die junge Köchin den „Best Female Chef Award 2019“. Ihre Auszeichnung wird sie bei der Zeremonie der 50 besten Restaurants Asiens erhalten, die am 26. März in Macao vergeben werden.

Mario Batali verlässt all seine Restaurants 

Seit einem Jahr werden immer wieder Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen den US-Promikoch Mario Batali laut. Nun zieht sich Batali überraschend aus all seinen Restaurants zurück. Wie unter anderem die New York Times berichtet, haben die Geschäftspartner seine Anteile gekauft und neu gruppiert. 

Sommelier Jerome Faure von den Constance Hotels entkräftet drei Weinmythen 

Reinen Wein einschenken: Nicht alles, was in Bezug auf Wein gesagt wird, stimmt. Einige Mythen rund um das Thema Wein halten sich hartnäckig. Zum „Alles-was-Du-denkst-ist-falsch-Tag”, den die US-Amerikaner am 15. März feiern, entkräftet Jerome Faure, Corporate Sommelier der Constance Hotels, drei der bekanntesten Weinmythen.  

OpenTable-Interview mit zwei Powerfrauen aus der Frankfurter Restaurantszene

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat sich OpenTable mit Vivienne Witschi, Betriebsleiterin des Restaurants LaubeLiebeHoffnung, und Raffaela Schöbel, Geschäftsführerin der Margarete in Frankfurt, zum Interview getroffen. Es ging um Vorbilder, Herausforderungen und ihr persönliches Erfolgsrezept.

Studie: Fastfood ungesünder als vor 30 Jahren

US-Forscher haben sich mit der Entwicklung des Fastfoods beschäftigt. Während der einfache Zugang zu Lebensmitteln sicherlich seine Vorteile habe, zum Beispiel geringe Kosten und Zeitersparnis, habe die Popularität des Fastfoods dazu beigetragen, den Konsum nährstoffarmer und kalorienreicher Mahlzeiten zu steigern, so ihre Analyse.

Beets & Roots erhält frisches Geld für die Expansion

Die Beets & Roots GmbH hat in einer Finanzierungsrunde einen siebenstelligen Betrag eingesammelt. Das Healthy-Casual-Konzept aus Berlin betreibt derzeit drei Standorte. Bis ins Jahr 2020 sollen es insgesamt zehn werden. Zum Investorenkreis gehören unter anderem Mirko Silz (Vorstand L'Osteria) und Silvio Beiler (L'Osteria, ehemals Vorstand Vapiano).

Erneut deutliches Umsatzplus für Marché-Restaurants

Im Geschäftsjahres 2018 erreichten die Eigen- und Fremdbetriebe des Schweizer Gastronomieunternehmens Marché International einen Umsatz von insgesamt rund 243.7 Millionen Euro. Damit erwirtschaftete Marché ein Umsatzplus von 6,8 Prozent.

Restaurantschiff Backschaft in Offenbach von No-Shows versenkt

Im Dezember schaffte es das Restaurantschiff Backschaft auf den zweiten Platz der Top-50 Restaurants von OpenTable. Nun muss das Restaurant den regulären Betrieb wieder einstellen. Großes Problem waren die vielen No-Shows bei den Online-Reservierungen. Die Möglichkeit, im Internet Tische zu reservieren, nannte der Inhaber Fluch und Segen zugleich.

Nach Guide Michelin-Wirbel: Anklage gegen Wirt von geschlossenem Sternerestaurant

Die Verleihung eines Guide Michelin-Sterns an ein seit einem halben Jahr geschlossenes Restaurant in Köngen in Baden-Württemberg, hat in der letzten Woche für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Betrugsvorwürfen erhoben. Unterdessen machte sich der Restaurantführer Gusto über die Panne beim Guide Michelin lustig.

Restaurant-Ranglisten 2019: Sven Elverfeld und Klaus Erfort an der Spitze

Die Spitzenposition der besten Restaurants Deutschlands von Restaurant-Ranglisten.de teilen sich im Jahr 2019 zwei Köche: Sven Elverfeld vom Aqua (Wolfsburg) und Klaus Erfort vom GästeHaus in Saarbrücken. Sie erreichen beide 119,2 Punkte. Das hat die Auswertung aller Ausgaben der führenden Restaurant-Guides für das Jahr 2019 durch Restaurant-Ranglisten.de ergeben.

Karrierenetzwerk Linkedin eröffnet Pop-up-Pub „Linked Inn“

Das Karrierenetzwerk Linkedin wird in der Gastronomie aktiv – zumindest ein kleines bisschen. Am 5. und 6. März eröffnet das Portal in London-Shoreditch einen eigenen Pop-up-Pub. Der Pub mit dem Namen „Linked Inn“ richtet sich aber nicht an die klassischen Kneipengänger, sondern in erster Linie an volljährige Jobsuchende.

„Opfer geschwätziger Kochtechnik-Streber“

Der Christoph Teuner hat bei Falstaff einen Artikel verfasst, der in den sozialen Netzwerken heiß diskutiert wird. Teuner schreibt eine Polemik gegen „Turbo-Kulinarismus“, „Verzichtsdekadenz“, „Biomöhren-Missionare“ und sagt, dass früher in der Gourmetküche nicht alles besser, aber heute vieles schlechter sei. Der Autor kritisiert​​​​​​​ „Kochtechnik-Streber“ und Einheitsmenüs, die am Ende hungrige Gäste hinterließen.

Air Asia eröffnet Restaurant Santan mit eigenen Bordmenüs

Das Essen an Bord eines Flugzeugs gehört für viele Menschen nicht zu den kulinarischen Höhepunkten ihrer Reise. Die Fluglinie Air Asia hindert das jedoch nicht daran, nun ins Restaurantgeschäft einzusteigen. Auf der Speisekarte des „Santan“ sollen ausschließlich Bordmenüs zu finden sein.

Riff-Todesfall: Opfer erstickte an Erbrochenem 

Nach einem Besuch im Sternerestaurant Riff in Valencia kam es Ende Februar zu einem tragischen Todesfall: Eine 46-jährige Mutter verstarb am Tag nach einem Besuch im Riff in ihrer Wohnung. Auch der 12-jährige Sohn sowie der Ehemann hatten zuvor über Übelkeit geklagt, sich dann aber schnell wieder erholt. Serviert wurde den Gästen unter anderem ein Gericht mit Morcheln.

Vapiano mit Ertragsprüfung in allen Filialen 

Vapiano steht gewaltig unter Druck und steckt in den Miesen. Um das Unternehmen wieder auf Vordermann zu bringen, krempelt der Vorstandsvorsitzende Cornelius Everke einiges um. Nun lässt der Chef, laut eines Focus-Berichts, alle Filialen des Unternehmens auf ihre Ertragskraft prüfen. Die Expansion soll aber trotzdem weitergehen.

Internorga 2019: Finalisten des Gastro-Gründerpreises stehen fest

Die Jury des Deutschen Gastro-Gründerpreises 2019 hat die Finalisten des diesjährigen Wettbewerbes zur Internorga bekannt gegeben. Die Fachjury ist prominent besetzt: darunter Köchin und Kochbuchautorin Sophia Hoffmann und Patrick Rüther, Vorstand des Leaders Club und Mitgründer der Bullerei sowie des ÜberQuell in Hamburg.

Stern für geschlossenes Restaurant: Guide Michelin nimmt Stellung

Ein Restaurant, das es nicht mehr gibt, aber trotzdem neu mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird, Vorwürfe gegen den Betreiber, angebliche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und wütende Kochkollegen. Viele große Medien tönen: „Skandal“. Der Michelin Guide sieht sich in Teilen getäuscht und veröffentlichte nun eine Stellungnahme.

DEHOGA Landesverbände steigen bei den Miniköchen ein

Die DEHOGA-Landesverbände aus Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen werden neue Gesellschafter der Miniköche von Jürgen Mädger. Mittlerweile hat sich die Miniköche-Idee zu einem europaweiten Projekt entwickelt: So gab es neben Deutschland mittlerweile Gruppen in Finnland, Österreich, der Schweiz und Frankreich.

Brüder wegen Betrugssoftware für Restaurantkassen angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Anklage erhoben gegen zwei Brüder, die eine spezielle Software für den Betrug mit Restaurantkassen vertrieben haben sollen. Dadurch könne das Geld gezielt der Besteuerung entzogen werden, wie der NDR die Anklage zitiert. Und genau das sollen acht Restaurants im Norden auch getan haben. Die Dunkelziffer könnte allerdings weitaus höher sein.

Sternekoch Bastian Falkenroth schließt Restaurants in Düsseldorf und zieht nach Sylt

Wie der Sternekoch in einem Facebook-Video erklärte, habe die ganze Sache in Düsseldorf vor sieben Jahren angefangen, als er mit seiner Frau das erste Restaurant eröffnete. Doch nun habe die Ära ein Ende, so Falkenroth. Sie würden beide Restaurants in der Landeshauptstadt abgeben und ein neues auf Sylt eröffnen.

Restaurant-Übernahme: Burger King schluckt Raststättenbetreiber Rosenberger

Burger King übernimmt den insolventen österreichischen Raststättenbetreiber Rosenberger. Damit wächst der Burger-Riese in Österreich mit einem Schlag um 14 Standorte und 330 Mitarbeiter. Der österreichische Masterfranchisnehmer TQSR der US-Fastfood-Kette hat den Kauf des insolventen Raststättenbetreibers Rosenberger bekannt gegeben.

Guide Michelin 2019: Stern für geschlossenes Restaurant

Aufregung rund um die Vergabe der Sterne des Guide Michelin 2019: Der Restaurantführer hat ein Lokal in Köngen in Baden-Württemberg ausgezeichnet, das es, laut Medienberichten, seit Juni 2018 nicht mehr gibt. Der Küchenchef holte sich seinen Stern trotzdem ab. Der Guide versucht zu erklären. Lokale Medien sprechen von offenen Rechnungen und Ermittlungen.

Arne Anker verlässt den Pauly Saal, Nelson Müller zieht das Restaurant „Schote“ um

Rund um die Sternevergabe des Guide Michelin gibt es immer jede Menge Neuigkeiten aus der Gourmetwelt. So verlässt nun der Sternekoch Arne Anker den Pauly Saal in Berlin und Nelson Müller zieht die Schote um und behält seinen Stern.

Haven: Trainingsrestaurant für junge Kambodschaner 

Die kambodschanische Stadt Siem Reap ist vor allem für die Tempelanlagen von Angkor bekannt. Dementsprechend gibt es in der Stadt jede Menge Hotels und Restaurants. Für den Nachwuchs sorgt unter anderem das Trainingsrestaurant „Haven“, das sozial benachteiligte Jugendliche und Waisenkinder ausbildet. Der Spiegel war vor Ort.  

Kritik an Sterne-Restaurants: „Wer nicht mitzieht, wird gefeuert“ 

In vielen Sterneküchen herrschen immer noch archaische Zustände. In anderen Spitzenhäusern hat sich die Welt inzwischen verändert. Pünktlich zur Verleihung der Michelin-Sterne hat die Süddeutsche Zeitung aber einen Gastgeber gefunden, der heute bei Hannover ein Hotel betreibt, der noch einmal Alles bestätigen darf, was gemeinhin an der Arbeit in Sternerestaurants kritisiert wird.

Guide Michelin 2019: Maike Menzel ist jetzt Deutschlands jüngste Sterneköchin / Restaurant Schwarzreiter

Die 29jährige Maike Menzel und ihr Team des Münchner Schwarzreiter Restaurants im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski wurden vom Guide Michelin mit einem seiner begehrten Sterne ausgezeichnet. Maike Menzel, die nun jüngste Sterneköchin Deutschlands, übernahm erst im August 2018 die kulinarische Leitung des Schwarzreiters.

Tre Krønen: Neues Fine-Dining-Restaurants im Europapark

Im Europapark in Rust wurden jetzt zum ersten Mal die Herdplatten im neuen Museumshotel „Krønasår“ des Wasser-Erlebnis-Resorts „Rulantica“ aufgedreht. Bei Ankochen in der Küche des Gourmet-Restaurants Tre Krønen kredenzten die Küchenchefs Feines aus der skandinavisch inspirierten Speisekarte.

SAT.1 dreht „Top Chef Germany“ mit Eckart Witzigmann, Peter Maria Schnurr, Alexandra Kilian und zwölf Top-Köchen in Berlin, Potsdam und auf Mallorca

Die neue SAT.1-Kochshow „Top Chef Germany“ startet in dieser Woche mit den Dreharbeiten. Produziert wird in Berlin, Potsdam und auf Mallorca. Unter dem Jury-Vorsitz von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann werden die „Top Chef Germany“-Kandidaten von Zwei-Sterne-Koch Peter Maria Schnurr sowie Foodkritikerin Alexandra Kilian bewertet.

Guide Michelin Deutschland 2019: fünf neue Zwei-Sterne-Restaurants - alle Sterne, alle Restaurants

Der neue Guide Michelin für Deutschland 2019 ist da. Die aktuelle Ausgabe weist fünf neue Zwei-Sterne-Restaurants aus. Alle Drei-Sterne-Restaurants verteidigen ihre Auszeichnung. Die Zahl der Ein-Stern-Adressen steigt auf 261, darunter 37 Neuzugänge.

Falstaff Restaurant-Guide: „Die besten Restaurants in Österreich”

Einen Tag vor dem Guide Michelin 2019 in Deutschland ist in Österreich der Falstaff Restaurant-Guide erschienen. Mehr als 255.000 Votings von rund 18.800 Gästen hat die Redaktion für den neuen Führer erhalten. Bewährte Nummer eins ist auch in diesem Jahr wieder das „Steirereck“.

Neue Restaurants: Die Fleischeslust der Münchner

Während vielerorts der Trend zum fleischfreien Genuss geht, scheine das den Münchnern komplett "wurscht" zu sein, wie nun die Süddeutsche schreibt. Die großen alten Steakhausketten hätten zwar mit Rückgängen zu kämpfen, im Edelsegment boome es aber seit Jahren. Kein Wunder also, dass in den nächsten Wochen gleich drei neue Restaurants in dieser Liga hinzukommen. 

Was bei Vapiano schiefgelaufen ist

Nachdem Vapiano seine geschäftlichen Ziele verfehlt hat, will der System-Italiener mit tiefgreifenden Änderungen aus der Krise kommen. Jetzt hat sich Spiegel Online mit der Gastro-Marke beschäftigt und glaubt zu wissen, was Vapiano alles falsch gemacht habe.

Mehrheit der Deutschen fährt „kulinarisch Geisterbahn“

Kurz vor der Vergabe der Michelin-Sterne, zieht Jakob Strobel von der FAZ schon mal Bilanz: Ein halbes Jahrhundert nach Beginn des Küchenwunders könne man in Deutschland heute besser essen als je zuvor, allerdings fahre die Mehrheit der Bundesbürger nichts lieber als kulinarisch Geisterbahn. Es gebe aber Licht am Ende des Tunnels.

Mälzer-Partner Rüther: Bürokratie frisst die Gastronomie auf

Der Volljurist Patrick Rüther ist Geschäftspartner von Tim Mälzer und gründete mit dem TV-Koch unter anderem die „Bullerei“ und das Braugasthaus „Altes Mädchen“ und betreibt auch das „ÜberQuell“. In einem Kommentar in der Morgenpost schreibt Rüther jetzt über die Bürokratie und Auflagen in der Gastronomie. Fazit: Die Summe der Belastungen sei für kleine Betriebe potenziell tödlich.

Hygiene-Portal Topf Secret: „Fast schon Denunziantentum“

Auf der Foodwatch-Plattform „Topf Secret“ sollen Verbraucher herausfinden, wie es um die Hygiene in Restaurants, Imbissbuden oder Bäckereien bestellt ist. Das Projekt wird jedoch auch scharf kritisiert. Nun hat die Frankfurter Allgemeine beim Dehoga Hessen nachgefragt und über die Interessen der Verbraucher und die Bedenken des Verbands gesprochen. 

Sarah Wiener: „Fleisch wächst nicht in der Tiefkühltruhe“ 

Am 26. Mai will Sarah Wiener für die österreichischen Grünen bei den EU-Wahlen durchstarten. Bis es dazu kommt, muss sie aber zunächst den Bundeskongress der Partei überstehen. Es sollte aber alles gut gehen, so die Köchin im Interview mit dem Kurier. Wieners vermeintliche Kaninchen-Schlachtung kam ebenfalls zur Sprache.

Anzeige

Tipp die Sterne: Sternefresser-Gewinnspiel zum Guide Michelin

Das Genussportal Sternefresser veranstaltet ein Gewinnspiel rund um den Guide Michelin, der in der nächsten Woche erscheint. Wer richtig tippt, welches Restaurant mit dem ersten oder einem zusätzlichen Stern im neuen Guide Michelin Deutschland 2019 bedacht wird, kann ganz groß schlemmen gehen.

Gut und günstig: Guide Michelin präsentiert Bib Gourmand Deutschland 2019

Exquisit essen, aber bitte günstig? Drei-Gänge-Menü für maximal 37 Euro: Dafür gibt es den „kleinen Guide Michelin“, den „Bib Gourmand Deutschland 2019“. Anfang März erscheint die neue, inzwischen vierte Ausgabe mit 424 Adressen in ganz Deutschland. Tageskarte hat die komplette Liste, sortiert nach Städten.

Druck und Verluste: Johann Lafer spricht Klartext bei Lanz

Im Januar hatte Johann Lafer in einem Interview mit der Süddeutschen angekündigt, dass er sein Sterne-Restaurant „Le Val d'Or“ auf der Stromburg schließen wird. Bei Markus Lanz legte der Sternekoch nun noch einmal nach und sprach offen über seine Entscheidung. (Mit Video)

Neuauflage von „Grill den Henssler“ im Frühjahr mit Christian Rach und Mirja Boes

Steffen Henssler zieht sich im Frühjahr 2019 bei VOX wieder die Kochjacke an und macht, was er am besten kann: Promis am Herd grillen. Das Konzept von „Grill den Henssler“ bleibt zwar beim Alten, die Zuschauer können sich in zunächst vier Folgen aber trotzdem auf einige Neuerungen freuen.

Seltenes Interview: Augustiner-Brauerei investiert in Gastronomie und Produktion

Die Augustiner-Brauerei gilt als äußerst verschwiegen. Jetzt hat die Miteigentümerin Catherine Demeter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erstmals ein Interview gegeben. Demnach will Augustiner kräftig in Produktion und Gastronomie investieren.

Sattes Plus beim Burger-Systemer: Pete Pane steigert Erlöse um ein Fünftel

Die Unternehmensgruppe Paniceus bleibt auf Wachstumskurs. Die Peter-Pane-Burger-Restaurants steigerten ihren Gesamtumsatz im Jahr 2018 auf 51,2 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von 21,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Sternerestaurant Riff schließt vorübergehend nach Todesfall eines Gasts

In Valencia kam es zu einem tragischen Todesfall: Nachdem eine Familie am Wochenende im Sternerestaurant Riff gespeist hatte, verstarb die 46-jährige Mutter am Tag darauf in ihrer Wohnung. Nun soll eine Autopsie klären, ob es wirklich am servierten Essen lag. Bis dahin bleibt das Riff vorerst geschlossen.

Was Wolfang Puck in diesem Jahr für die Oscar-Party kocht

Am Montag ist es wieder soweit: In Los Angeles versammeln sich die Stars und Sternchen des Filmgeschäfts im Dolby Theatre in Hollywood, um die begehrten Oscars zu erhalten. Im Anschluss geht es zum Governors Ball, wo Wolfgang Puck mit seinem Gala-Menü wartet. Was in diesem Jahr auf die Teller kommt, hat der Österreicher auch schon verraten. 

AccorHotels lockt Gastro-Community mit F&B&E-Camp

Mitte Februar wurde das Mercure Hotel Moa in Berlin Schauplatz von AccorHotels‘ erstem „Camp for Food & Beverages & Entertainment Lovers“. Rund 200 Fachbesucher aus der Gastro-Community nutzten die Gelegenheit, sich über die neuesten F&B&E-Trends zu informieren und sich mit anderen Branchenexperten zu vernetzen.

Anzeige

Schnellster Barkeeper der Welt: Jetzt machen Roboter auch noch die Cocktails 

Die Zubereitung von Cocktails ist zeitaufwändig und mit hohem Personaleinsatz verbunden. Außerdem würden viele Gastronomen gerne Cocktails anbieten, finden aber keinen Mixologen, der die Getränke mixt, schüttelt oder rührt. Ein Cocktail-Roboter löst jetzt dieses Problem.

„Verzettelt": Systemgastronom Vapiano erwägt Schließung von Restaurants

Vapiano steht gewaltig unter Druck und steckt in den Miesen. An der Börse ist die Aktie des Unternehmens seit Monaten auf Talfahrt. Jetzt drosselt der neue Vorstandschef das Tempo und denkt sogar über die Schließung von Restaurants nach: „Wir haben uns verzettelt“, räumt Cornelius Everke in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ ein.

Guide Michelin 2019: Sterneküche und ihre Mythen

Es wird wieder spannend für die deutsche Gastronomie, denn am 26. Februar 2019 enthüllt der Guide Michelin 2019 die neuen Restaurantsterne. Eine aktuelle Umfrage der Michelin-Tochter Bookatable unter 900 Restaurantgästen in Deutschland ergab, dass 70 Prozent der Befragten schon einmal in einem Sternerestaurant essen war.

Schlechte Online-Bewertungen: Erpressungsversuche in Berliner Restaurants

Die Androhung negativer Online-Bewertungen ist in der Branche keine Seltenheit. Nun erwischte es auch das Berliner Sternerestaurant Frühsammer in Wilmersdof und ein Restaurant in Pankow. Anfang der Woche erhielten Betreiber eine personalisierte E-Mail, in der mit negativen Kritiken gedroht und Geld gefordert wurde.

Mit Dieter Müller als Patron: Ritz Cartlon Hotel in Berlin eröffnet Restaurant Pots

Das Restaurants POTS im Ritz-Carlton-Hotel in Berlin will neuer kulinarischer Treffpunkf der Hauptstadt werden. Ab sofort serviert Chef de Cuisine Frederik Grieb hier mit seinem Team Klassiker der deutschen Küche in moderner Interpretation. Inspiriert soll das Ganze sein von Patron und Spitzenkoch Dieter Müller.

World Restaurant Awards 2019 vergeben

Gestern wurden in Paris die ersten World Restaurant Awards vergeben. Die Auszeichnung will anders sein als bekannte Preise, die Branche ins rechte Licht rücken und Auszeichnungen in die Gegenwart holen. Als „Restaurant des Jahres“ zeichnete die Jury das Wolfgat​​​​​​​ aus, ein kleines Restaurant in einem abgelegenen südafrikanischen Fischerdorf.