Bier-to-go und Freischankflächen: London will Pubs und Restaurants unterstützen

| Gastronomie Gastronomie

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die britische Regierung die gebeutelte Gastro-Branche bei der Erholung nach der Corona-Pandemie unterstützen. So sollen Lizenzen für den Betrieb von Außengastronomie auf Bürgersteigen verlängert und dauerhaft gemacht werden, damit mehr Kunden im Freien bedient werden können.

Zudem sollen Pubs und Bars in England und Wales für zwölf weitere Monate Bier zum Mitnehmen ausschenken dürfen, um den Verkauf anzukurbeln. Die Gastronomie hat während der Pandemie nach Angaben des Branchenverbands fast 10 000 Lokale und mehr als 87 Milliarden Pfund (102 Mrd Euro) Umsatz verloren.

Auch der chronische Arbeitskräftemangel soll angegangen werden, etwa indem Arbeitsuchende direkter auf offene Stellen in der Branche hingewiesen und das Profil von Karrieren im Gastgewerbe geschärft werden. Eigene Ausbildungskurse sollen Fähigkeiten stärken und Unternehmen mit Universitäten zusammenzubringen, um Innovationen zu fördern und Abfall und Plastikverbrauch zu reduzieren.

«Wir wollen, dass junge Menschen das Gastgewerbe als Chance für eine langfristige Karriere sehen, deshalb werden wir neue Möglichkeiten der Berufsausbildung erkunden und dazu beitragen, Kreativität und Umweltfreundlichkeit der Branche weiter zu fördern», kündigte Staatssekretär Paul Scully an.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway macht mehr Umsatz

Trotz Wiedereröffnungen von Restaurants hat die Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway mehr umgesetzt. Konzernweit ging die Zahl der Bestellungen im dritten Quartal um ein Viertel auf 266 Millionen nach oben.

Mixology Bar Awards 2022 gehen nach Berlin, Mannheim und Wien

Die Corona-Krise hat der Welt der Tresen einen schweren Schlag versetzt. Dennoch gibt es auch in dieser schwierigen Zeit Gründer und Gründerinnen - etwa in Berlin. Bei den Bar-Awards von «Mixology» werden sie geehrt.

Frankfurter Preis 2021: Gemeinschaftsgastronomen ausgezeichnet

Dreifach wurde in diesem Jahr der „Frankfurter Preis“ von der Wirtschaftsfachzeitschrift gvpraxis verliehen. Der Preis honoriert zukunftsweisende konzeptionelle wie unternehmerische und persönliche Leistungen im Markt der Gemeinschaftsgastronomie.

Neues Design für 40 ALEX-Betriebe

Mitchells & Butlers betreibt derzeit 40 ALEX-Filialen, drei Brasserien und ein Miller & Carter Steakhouse. Mit Beginn des Jahres 2022 soll eine neue Expansionsphase eingeläutet und die ALEX-Marke neu gestaltet werden.

Fabio Toffolon ist Koch des Jahres 2021

Der gebürtige Schaffhauser Fabio Toffolon (32), Küchenchef im Berner Restaurant „Zum äusseren Stand“, ist bei dem Wettbewerb «Koch des Jahres» im Rahmen der Anuga als Sieger ausgezeichnet worden. Sein Zwillingsbruder Dominik hatte die Krone vor zwei Jahren geholt. (Mit Video)

The Ash-Restaurant in der Kölner Messe City eröffnet

In der Kölner Messe City hat das mittlerweile elfte The Ash Restaurant & Bar eröffnet. Bekannt für Steaks, Burger Seafood und vegetarische Gerichte vom offenen Grill werden hier die Gäste auf 198 Sitzplätzen und zwei offenen Terrassen willkommen geheißen.

Peter Pane eröffnet ersten "Peter bringt's"-Store in Berlin

Mit dem ersten "Peter bringt's"-Store am Berliner Wannsee setzt Peter Pane ab sofort auf ein neues Konzept für Lieferung und Abholung. Das Ziel des Unternehmens: ein neuer "Peter bringt's"-Standort in jedem Quartal.

„World’s 50 Best“ zeichnet das neue Noma als bestes Restaurant der Welt aus

Das Restaurant Noma, gerade vom Guide Michelin mit drei Sterne ausgezeichnet, gewinnt umstrittene Wahl zum besten Restaurant der Welt von „World’s 50 Best“. Zwei Restaurants aus Deutschland befinden sich in den Top-50, aber vier deutsche Köche.

Logan Seibert aus dem 959 in Heidelberg ist Patissier des Jahres

Am 10. Oktober fand das Finale „Patissier des Jahres​​​​​​​“ auf der Anuga in Köln statt. Aus über 100 Bewerbern standen die besten sechs Patissiers der gesamten DACH-Region im Finale. Begeistert waren die Juroren von Logan Seiberts Kreationen.

Anzeige

Wie Trotec-Luftreiniger im MännerMetzger von OTTO GOURMET für virenfreie Luft und zufriedene Gäste sorgen

Im Herzen von Heinsberg, befindet sich der MännerMetzger, das hauseigene Restaurant von OTTO GOURMET. Hier wird nicht nur bestes Premiumfleisch geboten, sondern auch maximaler Infektionsschutz: Trotec-Luftreiniger sorgen virenfreie Atemluft und zufriedene Gäste. (Mit Video)