„Bowl all day“-Konzept: Natoo feiert Premiere am Flughafen Frankfurt 

| Gastronomie Gastronomie

Am 15. September eröffnete die erste Natoo-Filiale im Terminal 1A des Frankfurter Flughafens. Die Gäste können sich auf Bowls, wie die veganen „Mother Earth“ oder „Namaste“ Bowls“ sowie Breakfast Bowls, wie „Layovernigt Oats“ oder „Espresso Oats“, freuen. Ergänzt wird das Angebot um Reisbällchen, Salate und vegane Joghurts. Die Zutaten sind regional, die Gewürze kommen aus der Gewürzmeisterei des Sternekochs Ingo Holland aus dem Spessart.

Abgerundet werden die veganen Speisen von hausgemachten Ice-Tees, Berry-Boosts oder Leinsamen-Shots, Bio-Tee und Kaffee sowie Bio-Weine der Winzerei Keth. Zudem lädt Natoo als Hybridkonzept zum Shopping ein: Angefangen mit Büchern von Ottolengis „Jerusalem“ oder Gaston Acurios „Peru“ über einer Vielzahl von Lifestyle-Büchern, bis hin zu Gewürzen der “Gewürzmeisterei” sowie Gewürzreiben, Bio-Ketchup von Curtice Brothers und “Gingo” Gin runden das Retailspektrum ab.

„Unsere Bowls“, gibt Federico Fanelli, COO Foodservice von Lagardère Travel Retail, ein Beispiel für das Portfolio, „werden ganz individuell und über den Tag kontinuierlich frisch zubereitet – unsere Gäste können aus sorgfältig ausgesuchten hochwertigen Toppings und Dressings wählen.“

Das Storekonzept ist eine Eigenentwicklung von Lagardère Travel Retail. Nachhaltiges Denken findet sich in den eingesetzten Materialien und Verbrauchsmaterialien wieder. So wird in Porzellanbowls serviert mit echtem Besteck, das To-Go-Packaging besteht ausschließlich aus recycelten und recycelbaren Materialien. Natürlich gehören auch die wiederverwendbaren Cups und Lunchboxes von Bioloco zum Sortiment.

„Wir Lagardistas sind unheimlich stolz auf unser neues Baby – ein Food-Retail-Hybrid für den urbankosmopolitischen Reisenden, bei dem unser differenzierendes und ausgezeichnetes Food- und Retailoffer den Unterschied macht“, freut sich Jochen Halfmann: „Natoo ist erfrischend und eine ausgezeichnete Ergänzung der Food- und Retailangebote an Travel Hubs wie Flughäfen und Bahnhöfe – just eat healthy all the way on your travel.“

„In Kürze wird schon der zweite Natoo am Frankfurter Flughafen seine Türen öffnen“, ergänzt begeistert Mark Hallstein, Head of Key Account Management bei Fraport. „Der neue und weltweit erste Natoo dieser Art trifft perfekt den Zeitgeist der heutigen Reisenden: Ein hochwertiges und nachhaltiges Healthy-Food-Konzept samt einem attraktiven Shop, der schon auf den ersten Blick zum Genießen, Auftanken und Verweilen einlädt.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

50 Jahre McDonald's in Deutschland: Fast-Food-Riese will weiter wachsen

Das goldene M der Burger-Kette McDonald's ist ein weltweit bekanntes Emblem für Fast Food. Vor 50 Jahren eröffnete die erste Filiale in Deutschland. Die Expansion des Unternehmens ist auch Spiegel des gesellschaftlichen Wandels.

Interview: "Wir haben aus Grünkohl auch schon Salat gemacht"

Traditionell ist Grünkohl deftig, fett und voller Fleisch. Natürlich kann man das Rezept modernisieren, sagt Nico Winkelmann aus dem «Bümmersteder Krug» in Oldenburg. Die Frage ist, ob das beim Publikum ankommt.

Stornierungswelle in Thüringens Gastgewerbe

Die verschärften Corona-Regeln in Thüringen sowie abgesagte Weihnachtsmärkte sorgen für eine Stornierungswelle bei Thüringens Hoteliers und Gastronomen. Laut DEHOGA seien so gut wie alle geplanten Weihnachtsfeiern von Firmen, Familien oder Organisationen, aber auch Tagungen und Kongresse abgesagt.

Gault&Millau kürt Weinauswahl des Hotel Sonnenhof zur „Weinkarte des Jahres 2022“

Prämierung für das Vier-Sterne-Superior Hotel Sonnenhof im Tannheimer Tal: Der Gault&Millau hat der Weinkarte des Hotels, kuratiert von Hotelchef Rainer Müller, die höchste Auszeichnung verliehen und sie zur „Weinkarte des Jahres 2022“ ernannt.

Riederalm: Gleich drei Gault Millau-Hauben für Salzburgs jüngstes Gourmetrestaurant „dahoam“

Perfekter 3-Hauben-Einstand im neuen Guide Gault Millau für Salzburgs jüngstes Gourmetrestaurant: Andi Herbst stellt im spektakulär designten „dahoam“ im Genießerhotel Die Riederalm in Leogang (Salzburger Land) regionale Produkte in den Mittelpunkt seiner kreativen alpinen Küche.

Gault Millau kürt Daniel Schicker zu „Österreichs Sommelier des Jahres 2022“

Das Restaurant „OIS“ imMühltalhof startete gleich mit 18,5 Gault Millau-Punkten und 4 Hauben durch. Dass hier auch die Weinkarte in einer extra Liga spielt, unterstreicht die Auszeichnung Daniel Schickers zum „Sommelier des Jahres“.

Jeunes Restaurateurs feiern Jubiläum

Mit einer großen Gala haben die Jeunes Restaurateurs (JRE)​​​​​​​ Deutschland ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Die Gründung der Jeunes Restaurateurs in Deutschland erfolgte 1991 in Hamburg. Mittlerweile gehören den JRE in Deutschland 66 Mitglieder an.

Party Service Bund schlägt Alarm: Umfrage belegt „riesige Stornierungswelle“

Der Party Service Bund schlägt Alarm. Nach den Erkenntnissen des Verbandes ergießt sich zurzeit über den Partyservice-Unternehmern und Caterern eine riesige Stornierungswelle. Demnach beklagten rund 85 Prozent der Befragten Absagen von Weihnachtsfeiern im familiären und beruflichen Bereich.

Kaum jemand will noch tanzen: Erste Clubs im Südwesten schließen freiwillig

Groß war die Freude, als das Nachtleben nach monatelangem Lockdown wieder hochgefahren wurde. Angesichts der dramatischen Corona-Lage hat sich die Stimmung aber gedreht - sodass selbst Club-Betreiber über Vorteile einer erneuten Zwangspause nachdenken.

Guide Michelin Italien 2022: Zwei neue 2-Sterne-Restaurants

In Italien ist der Guide Michelin 2022 veröffentlich worden. Die Restaurants „Olivi“ und „Krèsios“ erhalten zwei Sterne. Alle elf 3-Sterne-Restaurants bekommen erneut die höchste Auszeichung. 33 Restaurants werden neu mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.