Burgerkette Five Guys eröffnet erstes Restaurant in Hamburg

| Gastronomie Gastronomie

Die expandierende Restaurantkette Five Guys eröffnet ihren ersten Standort in der Hansestadt. Die Burgerkette übernimmt die ehemals von Maredo genutzten Flächen am Millerntorplatz 1 an der Reeperbahn und wird voraussichtlich noch im Sommer eröffnen. Der Standort verfügt über circa 640 Quadratmeter sowie über eine große Außenterrasse. Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat Five Guys bei der Standortsuche beraten.

Daniel Sprenger, der Expansionsleiter von Five Guys für Deutschland, sagt: „Endlich können wir unsere frischen und individuell belegbaren Burger auch unseren Fans in Hamburg servieren, die bisher immer bis nach Hannover oder Neumünster fahren mussten. Der Standort in bester Lage der Reeperbahn mit seiner Frequenz und Visibilität passt perfekt zu unserer Expansionsstrategie.“

"Die Reeperbahn ist aus gastronomischer Sicht eine der interessantesten lagen Hamburgs. Hier trifft ein großes Umsatzpotenzial auf ein sehr lebhaftes Umfeld. Wir wünschen Five Guys für ihren Start im Sommer viel Erfolg", so Mario Litta, Co-Head of Retail North.

Five Guys wurde 1986 in Virginia von fünf Brüdern gegründet und betreibt heute weltweit über 1.650 Filialen. In Deutschland wurde die erste Filiale 2017 auf der Zeil in Frankfurt eröffnet und bis heute entstanden mehr als 20 weitere Stores. Bei Five Guys werden ausschließlich frische Zutaten verwendet, so dass vor Ort keine Gefrierschränke nötig sind. Die Kartoffeln werden von Hand geschnitten und in Erdnussöl frittiert.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

„Le Petit Chef“ kommt nach Dresden

Ab dem 1. Oktober 2021 präsentiert der wohl kleinste Chefkoch der Welt seine Kochkünste im Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden. In der Dinner-Show werden Geschichten als Theaterstück auf den Tellern der Gäste serviert.

Von Seife bis Uniformverleih: EU-Behörde genehmigt "Oktoberfest" als geschützte Marke

Das Oktoberfest ist weltbekanntes Aushängeschild Münchens. Damit einher gehen Geschäftsideen, die die Bekanntheit der Wiesn ausnutzen wollen, ohne dass die bayerische Landeshauptstadt etwas davon hätte. Dem ist nun ein Riegel vorgeschoben.

Michelin Nordic Countries: Noma hat drei Sterne

Der Michelin hat seinen Guide für die Länder Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden vorgestellt. Und das zum ersten Mal ausschließlich in digitaler Form. Zwei neue Drei-Sterne-Restaurants wurden bei der Verleihung in der Stavanger Concert Hall in Norwegen ausgezeichnet. 

Zwei Köche, eine Küche: "Mälzer und Henssler liefern ab!"-Premiere am 19. September

Es wird geflucht, es wird gestichelt, es wird geschwitzt und vor allem wird gekocht. Tim Mälzer und Steffen Henssler müssen nämlich liefern. Ausliefern. An wen und was? Das entwickelt sich erst beim Kochen selbst - und in einer neuen Show bei Vox.

Food Studie 2021: Die meisten Deutschen stehen täglich am Herd

Was inspiriert Menschen beim Kochen? Welche Rolle spielen Food-Trends wirklich und wie relevant ist das Thema Nachhaltigkeit in der Küche? Diesen und anderen Fragen geht die Food Studie der Plattform Chefkoch nach.

Valora kauft Back-Factory

Die Schweizer Valora Gruppe setzt ihre Wachstumsstrategie fort und übernimmt den in Deutschland ansässigen Snack-Profi und Systemgastronomen Back-Factory mit über 80 Verkaufsstellen. Zum Valora Portfolio gehören auch die Marken BackWerk und Ditsch. Insgesamt zählt Valora aktuell 500 Verkaufsstellen in Deutschland.

 

Heiko Antoniewicz: Kochen und Würzen mit Kaffee

Wenn Kaffee auf dem Teller landet, klingt das erstmal nach einem tollpatschigem Unfall. Doch weit gefehlt: Man kann mit Espressobohnen kochen. Und das richtig lecker, sagt einer, der die geröstete Bohne als Geschmacksträger nutzt: Heiko Antoniewicz.

Ruff’s Burger setzt Expansion fort

Ruff‘s Burger übernimmt zwei Standorte der in Deutschland insolventen Burgerista-Kette: Noch in diesem Jahr wird die Marke aus München die Filialen in Nürnberg und Mönchengladbach umbauen und unter eigenem Namen wiedereröffnen.

1G-Regel in Berliner Restaurant: Shitstorm gegen Promi-Wirt Josef Laggner

Der Berliner Promi-Gastronom Josef Laggner führ für seine Oktoberfeste die 1G-Regel ein. Der Wirt lässt dann nur noch geimpfte in das bekannte Ausflugsrestaurant „Fischerhütte am Schlachtensee“. Für seine Ankündigung erntete Laggner auf Facebook einen Shitstorm.

Vapiano-Nachmieter: McDonald’s zieht ins Europa Center in Berlin

McDonald’s eröffnet voraussichtlich Ende 2021 ein neues Restaurant an der Tauentzienstraße 9-12 (Europa Center) in Berlin. Vormieter am Standort war Vapiano. Die Gesamtfläche des Restaurants beträgt 1000 Quadratmeter.