Das Achental eröffnet mit Edip Sigl das Gourmetrestaurant „ES:SENZ“

| Gastronomie Gastronomie

Das neue Gourmetrestaurant ES:SENZ begrüßt die ersten Gäste. Unter der Leitung von Sternekoch Edip Sigl will das Resort „Das Achental“ damit neue kulinarische Maßstäbe weit über die Chiemgau-Region hinaus setzen und seine Ambition uterstreichen, eines der besten Resorts Bayerns zu werden. 

„Wir geben unseren Gästen ein klares Versprechen: Bei jedem Gericht konzentrieren wir uns auf das Wesentliche, auf die Essenz“, so der mit zwei Michelin-Sternen prämierte Chefkoch Edip Sigl. „Untrennbar damit verbunden ist für mich ein nachhaltiger, respektvoller Umgang mit den Produkten und eine enge Zusammenarbeit mit den Produzenten der Region.“

Die Regionalität kommt dabei nicht nur auf dem Teller, sondern bereits durch die Teller selbst zur Geltung, denn diese stammen aus der Tonmanufaktur Dorfkind aus Höslwang. Edip Sigl hat hier selbst Hand angelegt und gemeinsam mit Manuela Hollerbach die Teller entworfen.

Gerichte mit Namen wie „Chiemsee Kiesel“, bestehend aus Räucherfisch und Essig, oder „Rehrücken vom heimischen Jäger“ finden sich in den Menüs. Ein komplett vegetarisches Menü kann ebenfalls bestellt werden. 

Das Küchenteam besteht aus Executive Chef Edip Sigl, Restaurant Manager Simon Adam, Sous Chef Max Brenner, Patissier Desiree Nieder sowie Felix Putzier, Johannes Hell und Sebastian Krawanga. „Wir, das ganze Team, sind nach dieser langen, erzwungenen Ruhephase hochmotiviert, gemeinsam etwas Neues aufzubauen und möchten, dass unsere Gäste die Essenz des Chiemgaus schmecken können“, so Sigl weiter.

Während des Pre-Openings kamen Freunde, Familie und Wegbegleiter von Edip Sigl in den ersten Testgenuss der ES:SENZ. Darunter die Inhaberfamilie Dieter und Uschi Müller, aber auch Heinz Winkler, die Sternekochlegende aus Aschau im Chiemgau, bei dem Edip Sigl vor einigen Jahren Erfahrungen sammeln durfte. Zum kleinen Gästekreis zählten darüber hinaus regionale Produzenten, Zulieferer und diejenigen, die einen Beitrag zum neuen Gourmetrestaurant geleistet haben – vom Gartenarchitekten bis zum Maler.

„Mit der Eröffnung unserer ES:SENZ wollen wir nachhaltig unseren Anspruch unterstreichen, eines der besten Resorts Bayerns zu werden und freuen uns nach den herausfordernden Monaten des Lockdowns auf einen kulinarisch hochkarätigen Neuanfang mit Edip Sigl und unserem ganzen Team“, so Dieter Müller, Eigentümer des Resorts. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Dienstplanung im Restaurant einfach gemacht

Um digitale Prozesse für Hotellerie und Gastronomie zu veranschaulichen, haben vier Technologiefirmen das Projekt Cosmo Burger ins Leben gerufen. Heute erklärt Jenny, fiktive Restaurantleiterin der Cosmo Burger Filiale in Würzburg wie digitale Dienstplanung Prozesse deutlich vereinfacht.

„Tasting HEIMAT“: Lufthansa mit neuem Catering-Angebot in der Business-Class

Wie schmeckt eigentlich Heimat? Das können Lufthansa Business-Class Gäste mit dem neuen Cateringkonzept „Tasting HEIMAT“ erleben. Die Sterneköchin Julia Komp und Sternekoch Dennis Puchert sowie das kulinarische Team von gategroup haben alle Gerichte exklusiv kreiert.

Thüringer Musikclubs rechnen mit hartem Winter: "Von Normalbetrieb weit entfernt"

Oper geht, Kino geht, Stadion geht. Aber wie sieht die Corona-Lage in den Thüringer Musikclubs aus? Der Blick auf die Indoor-Saison stimmt viele Betreiber skeptisch - und bei einigen wächst die Wut.

Le Crobag präsentiert neues Veggie-Konzept

Ohne Fleisch oder komplett ohne tierische Zutaten: Das bietet die Bakery-Snack-Kette Le Crobag in Köln jetzt mit Le Crobag Veggie. Vorteilhaft ist nicht nur die Lage in der Rhein-Metropole. Hinzu kommt die prominente Platzierung innerhalb des Hauptbahnhofs.

Neue Brewdog-Bar in Berliner Friedrichstraße

Die schottische Craft-Bier-Brauerei Brewdog eröffnet an der Friedrichstraße 103 in Berlin eine neue Bar. Vormieter am Standort war die Steakhouse-Kette Maredo. Neben ihren eigenen Kreationen bietet die schottische Brauerei auch Biere lokaler Brauereien an.

L’Osteria eröffnet in Garbsen bei Hannover

Nach neun Monaten Bauzeit und einem kurzen Testlauf eröffnet L’Osteria den neuen Standort auf dem Gelände von Möbel Hesse in Garbsen bei Hannover. Joint-Venture Partner ist Jan Hausen, der bereits die Restaurants in Hannover, Braunschweig, Göttingen, Kassel und Wolfsburg betreibt. 

Betriebsferien und weniger Servicezeiten: Althoff-Gruppe will Arbeitsbedingungen in Sterne-Restaurants verbessern

Gehobene Kulinarik gehört zum Selbstverständnis der Althoff-Gruppe. Jetzt will das Unternehmen die Arbeitsbedingungen in der Top-Gastronomie optimieren. Die ehemals zehn Servicezeiten in der Woche werden auf fünf Servicezeiten pro Woche reduziert. Darüber hinaus hat jedes Restaurant pro Jahr sieben Wochen Betriebsferien.

Delivery Hero macht fast eine Milliarde Verlust im ersten Halbjahr

Delivery Hero hat im ersten Halbjahr wieder tiefrote Zahlen geschrieben. Unter dem Strich stand beim Online-Lieferdienst ein Verlust von 918,1 Millionen Euro zu Buche. Ein Jahr zuvor fiel das Minus mit knapp 448 Millionen Euro nur etwa halb so groß aus.

Zwei Brüder wollen Restaurant in alter Boeing im Westjordanland eröffnen

Zwei palästinensische Zwillingsbrüder haben hochfliegende Pläne mit einem ganz speziellen Restaurant im Westjordanland. Nach mehr als 20 Jahren soll ihr Traum Wirklichkeit werden. Startklar sind sie schon.

Die beliebtesten deutschen Gerichte bei Instagram: Spätzle auf Platz 1

Das Teilen von Essensbildern auf Instagram ist für viele Menschen fast zu einem Ritual geworden. Vor diesem Hintergrund analysierte Thuisbezorgd.nl, welche deutschen Speisen in den Instagram-Feeds am beliebtesten sind.