DaVinci Kitchen: Kochroboter serviert Pasta in drei Minuten

| Gastronomie Gastronomie

Hochwertige Speisen, frische Zutaten und servierfertiges Essen in unter drei Minuten. – Das verspricht das Leipziger Start-up DaVinci Kitchen. Ihren neu entwickelten Kochroboter hatten sie bereits im vergangenen Jahr auf der Messe ISS GUT in Leipzig vorgestellt. Jetzt sollen auch erste Kunden auf den Geschmack kommen und den Prototypen exklusiv in einem Pop-up Restaurant in Leipzig testen. Serviert werden dort Pastagerichte, die vor den Augen der Kunden zubereitet werden. Der Clou: Den Preis für das Gericht darf der Kunde selbst bestimmen.

Das Start-up DaVinci Kitchen behauptet nach eigenen Angaben, dass sie einen Roboter entwickelt haben, „der die hohe, gleichbleibende Qualität eines Spitzenkochs an jedem Ort ermöglicht.“

 

Dass die Erfinder von ihrem Roboter überzeugt sind, stellten sie auch schon auf der ISS GUT klar: „Die meisten Food Robotik Modelle basieren auf einen Knickarm Prinzip. Da gibt es bereits einige Modelle, die allerdings sehr simpel funktionieren. Aber die Komplexität, um ein Gericht komplett fertig zu stellen und zu personalisieren ist bisher von keiner Firma weltweit erreicht worden. Genau das ist unser Alleinstellungsmerkmal. (…) Dank Zubereitungszeiten von nur wenigen Minuten und Bestellmöglichkeit vorab per App, bieten wir die Möglichkeit, 24/7, lecker, gesund und zeitsparend zu essen.“, sagte der Marketingleiter Marco Schnell damals dem Online-Portal startup-mitteldeutschland.

Die Testphase des Kochroboters läuft vom 13. bis 31. Januar 2020. Interessenten müssen sich online anmelden.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Paul Ivić und Sophia Rudolph beim Kulinarik-Projekt der Helios-Kliniken dabei

Der private Klinikbetreiber Helios geht mit seinem Kulinarik-Projekt in die zweite Runde. Mit Paul Ivić und Sophia Rudolph gibt es zwei Neuzugänge unter den Profiköchen. Ein neues Bestellsystem ermöglicht den Patientinnen und Patienten, die Gerichte online zu ordern.

Fußball-EM: Lieferando testet Zustellung von Stadionessen an die Sitzplätze

In der Fußball Arena München testet Lieferando während der Fußball-Europameisterschaft erstmals die Zustellung von Stadionessen an die Sitzplätze der Fans. Der Service wird zunächst für Zuschauer im Rollstuhlbereich angeboten.

OAD-Ranking 2021: Die Besten 150 Restaurants in Europa

Das Portal Opinionated About Dining hat seine 2021er Top150-Listen mit den Platzierungen der besten progressiv-modernen sowie der besten klassischen Restaurants in Europa vorgestellt. Die ersten Plätze gehen an das Kopenhagener Restaurant Alchemist sowie das Schweizer Hôtel de Ville in Crissier.

Burgerkette Five Guys eröffnet erstes Restaurant in Hamburg

Die expandierende Restaurantkette Five Guys eröffnet ihren ersten Standort in der Hansestadt. Die Burgerkette übernimmt die ehemals von Maredo genutzten Flächen am Millerntorplatz an der Reeperbahn und wird voraussichtlich noch im Sommer eröffnen.

Food-Fast-Lane: Flughafen Frankfurt testet mit Startup Yoordi neuen Gastronomieservice

Am Flughafen Frankfurt können Passagiere mit dem Smartphone jetzt Speisen und Getränke von verschiedenen Gastronomen online vorbestellen und bezahlen. Bestellungen holen Reisende anschließend über die Fastlane des jeweiligen Betreibers ab.

Gastronomen in Sachsen-Anhalt auf Deutschland-Spiel vorbereitet

Kneipe, Restaurant oder Biergarten: In vielen Gastronomiebetrieben in Sachsen-Anhalt kann man das erste EM-Spiel der deutschen Fußball-Elf gemeinsam gucken, solange die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Außengastronomie: Sonnenschutz für Gäste und Mitarbeiter

Mit der warmen Jahreszeit gewinnt die Außengastronomie wieder an Bedeutung. Dafür sind jedoch spezielle Vorkehrungen notwendig. Das gilt zum Beispiel für den Schutz der Gäste sowie Mitarbeiter vor der Sonne.

Benediktiner Weissbräuhaus öffnet in Gießen

Nach über 12-monatiger Bauzeit und Lockdown-bedingter Wartezeit hat das Benediktiner Weissbräuhaus in der Gießener Alten Post seine Türen für die Gäste geöffnet. Für die Bitburger Braugruppe ist es der erste gastronomische Eigenbetrieb.

"We are Pinsa" startet in Deutschland

Nicht nur Tim Mälzer und Vapiano setzen auf Pinsa, auch die Hildesheimer Gastro & Soul Gruppe startet mit einem neuen Konzept rund um handwerklich hergestellte Pinsa und plant bis Ende 2021 40 Standorte. Delf Neumann von Gastro & Soul ist auch Master-Franchise-Geber für Deutschland bei Vapiano.

«Schanigärten»: Bayern will mehr Freischankflächen am Straßenrand

«Schanigärten» vor Restaurants und Bars sind zu Pandemiezeiten vielerorts ein Renner. Von den Freischankflächen, die oft hübsch geschmückt sind und auf Parkplätzen am Straßenrand entstehen, soll es nach Willen des bayerischen Bauministeriums nun mehr geben.