Der Food & Health-Kantinentest 2020

| Gastronomie Gastronomie

Der 2. deutschlandweite Food & Health-Kantinentest bewertet auch 2020 führende Betriebs-Gastronomien und hebt herausragende Unternehmen mit ihren Konzepten hervor. Schließlich werden sich Unternehmen zunehmend bewusst, wie sie durch die Betriebs-Gastronomie die Wertschätzung für ihre Mitarbeiter erlebbar machen können und dies auch ein Spiegelbild der Unternehmenskultur ist. Die Verpflegung am Arbeitsplatz beeinflusst die Gesundheit der Mitarbeiter maßgeblich. Eine entsprechende Investition in diese Wertschätzung äußert sich positiv im Employer Branding.

Deshalb hat sich Food & Health e.V. das Ziel gesetzt, diese zunehmende Bedeutung der Gemeinschaftsverpflegung durch eine größere öffentliche Wahrnehmung zu stärken. Mit dem Food & Health-Kantinentest werden vorbildliche Beispiele für eine gute, gesunde und verantwortungsbewusste Verpflegung hervorgehoben. Diese sollen zeigen, wie eine vorbildliche Haltung bei der Lebensmittelbeschaffung sowie bei der Zubereitung, auch für größere Strukturen möglich und wirtschaftlich realisierbar ist.

„Der Dreiklang Verantwortung, Genuss und Gesundheit spiegelt unsere Philosophie und unseren Analyseansatz wider. Wir sind der Überzeugung, dass nur die ganzheitliche Verfolgung dieser Bereiche, eine zeitgemäße Betrachtungsweise bietet und ein umfassendes Bild ergibt“, erklärt Theresa Geisel, Vorsitzende von Food & Health.

Im Vergleich zum vorausgegangenen Food & Health-Kantinentest konnte 2020 ein deutlich positiverer Trend verzeichnet werden. Neben der Bedeutung für die eigenen Mitarbeiter, reicht die Verantwortung zahlreicher Betriebs-Gastronomien zunehmend über das eigene Betriebsgelände hinaus. Dass diese unmittelbar mit den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit in Verbindung steht, ist auch in den Kantinen Deutschlands angekommen, wie der Kantinentest 2020 zeigt.

Der Kantinentest zeichnet Leuchttürme in drei Kategorien aus: Entsprechend der Food & Health-Philosophie steht bei der Bewertung der Einklang aus Verantwortung, Gesundheit und Genuss im Mittelpunkt. Neben den Gesamtsiegern werden in diesen drei Schwerpunkten die besten Betriebe ausgezeichnet. Für eine bessere Vergleichbarkeit sind die Kantinen dabei in drei Größenstufen eingeteilt, wobei diese auf den pro Tag verköstigten Mitarbeitern basieren (bis zu 750; 751 – 1.500; mehr als 1.500 Essen täglich). Um in die Top 50 zu kommen, waren im diesjährigen Food & Health-Kantinentest mindestens 3 Sterne notwendig, erstmals wurden dabei auch halbe Sterne vergeben.

Zu den besten Kantinen Deutschlands zählen:

Bis 750 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. engelbert strauss GmbH & Co.KG (Biebergemünd)
  2. Brainlab AG (München)
  3. PERI GmbH (Weißenhorn)
  4. Union Investment Privatfonds GmbH (Frankfurt)
  5. OLYMP Bezner KG (Bietigheim-Bissingen)

Bis 1.500 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG (Minden)
  2. Allianz Deutschland AG (Unterföhring)
  3. WMF group GmbH (Geislingen/Steige)
  4. Vector Informatik GmbH (Stuttgart)
  5. BASF Coatings GmbH (Münster)

Mehr als 1.500 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG (Ingelheim/Rhein)
  2. Siemens Healthcare GmbH (Forchheim)
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG (Wiesbaden)
  4. Versicherungskammer Bayern (München)
  5. BASF SE (Ludwigshafen)

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Anmeldung gestartet: Gastro Vision Roadshow im Oktober in München und Frankfurt

Die Anmeldung für die diesjährige Gastro Vision Roadshow ist gestartet. Nachdem die große Hamburger Veranstaltung im März aufgrund des Coronavirus abgesagt werden musste, bieten die kleinen Branchentreffs im Oktober eine Gelegenheit, um sich in diesem Jahr noch einmal zu treffen und ins Gespräch zu kommen.

Corona-Krise lässt Umsätze bei McDonald's einbrechen

Die Corona-Pandemie hat McDonald's massiv belastet. In den vergangenen zwei Monaten brachen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um rund 30 Prozent ein, wie McDonald's am Dienstag in Chicago mitteilte. Allerdings scheint das Schlimmste vorerst überstanden.

Beste Weinrestaurants in Deutschlands 2020 ausgezeichnet

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat, in Kooperation mit Selters und dem „Feinschmecker“, „Ausgezeichnete Weingastronomien“ prämiert. Die Restaurants sollen sich in besonderer Weise für die Weine aus deutschen Regionen engagieren.

Attila Hildmann: Vom Vegan-Koch zum Reichsbürger in drei Monaten

Implantierung von Mikrochips, Impfzwang oder Geheimbunde, die die Macht übernehmen: Mit dem Corona-Virus verbreiten sich auch immer absurdere Verschwörungstheorien in Deutschland. Ganz vorne mit dabei ist der Berliner Vegan-Koch und Buchautor Attila Hildmann.

Lockerungen für das bayerische Gastgewerbe

Die bayerische Staatsregierung hat weitere Lockerungsmaßnahmen für das Gastgewerbe bekanntgegeben. Demnach können ab kommenden Montag in Gaststätten wieder Veranstaltungen wie Hochzeits- und andere Feiern stattfinden, mit bis zu 50 Personen in Innenräumen bzw. 100 Personen im Freien.

Drei-Sterne-Koch Guy Savoy: Ohne Touristen verschwinden viele Restaurants

Auch nach weiteren Lockerungen coronabedingter Beschränkungen im Feinschmeckerland Frankreich, macht sich die Gastronomie Sorgen. «Paris braucht Touristen», sagte der bekannte Drei-Sterne-Koch Guy Savoy dem Radionachrichtensender Franceinfo.

Dr. Oetker mit neuem Konzept "Frau Renate"

Dr. Oetker hat ein neues Gastronomiekonzept mit dem Namen "Frau Renate" für den Handel auf Franchisebasis entwickelt. Heute eröffnet der erste Teststore im Edeka Markt Goerzen in Koblenz. Das Konzept vereint Bäcker, Bistro und Convenience-Store in einem.

Brandenburg: Gastronomen bereiten wieder Veranstaltungen vor

Wegen der Corona-Einschränkungen konnten viele Feiern und andere Veranstaltungen in Brandenburg nicht stattfinden. Nun werden sie nachgeholt. Die Terminkalender der Gastronomen werden immer voller.

Kaum Ausnahmen von Bonpflicht

Überflüssig, teuer und umweltbelastend - die Einführung der Bonpflicht zu Jahresbeginn hatten Handel, Gastronomie und Handwerk laut kritisiert. Ein halbes Jahr später sehen Verbände den Zwang zum Aushändigen eines Belegs immer noch kritisch.

L’Osteria eröffnet trotz Corona-Krise zwei neue Standorte

Der Systemgastronom L’Osteria hat zwei neue Restaurants eröffnet. In Kleve und in Köln Deutz gingen zwei Betriebe der italienischen Markengastronomie an den Start. L’Osteria verfügt damit über 126 Standorte