Der Food & Health-Kantinentest 2020

| Gastronomie Gastronomie

Der 2. deutschlandweite Food & Health-Kantinentest bewertet auch 2020 führende Betriebs-Gastronomien und hebt herausragende Unternehmen mit ihren Konzepten hervor. Schließlich werden sich Unternehmen zunehmend bewusst, wie sie durch die Betriebs-Gastronomie die Wertschätzung für ihre Mitarbeiter erlebbar machen können und dies auch ein Spiegelbild der Unternehmenskultur ist. Die Verpflegung am Arbeitsplatz beeinflusst die Gesundheit der Mitarbeiter maßgeblich. Eine entsprechende Investition in diese Wertschätzung äußert sich positiv im Employer Branding.

Deshalb hat sich Food & Health e.V. das Ziel gesetzt, diese zunehmende Bedeutung der Gemeinschaftsverpflegung durch eine größere öffentliche Wahrnehmung zu stärken. Mit dem Food & Health-Kantinentest werden vorbildliche Beispiele für eine gute, gesunde und verantwortungsbewusste Verpflegung hervorgehoben. Diese sollen zeigen, wie eine vorbildliche Haltung bei der Lebensmittelbeschaffung sowie bei der Zubereitung, auch für größere Strukturen möglich und wirtschaftlich realisierbar ist.

„Der Dreiklang Verantwortung, Genuss und Gesundheit spiegelt unsere Philosophie und unseren Analyseansatz wider. Wir sind der Überzeugung, dass nur die ganzheitliche Verfolgung dieser Bereiche, eine zeitgemäße Betrachtungsweise bietet und ein umfassendes Bild ergibt“, erklärt Theresa Geisel, Vorsitzende von Food & Health.

Im Vergleich zum vorausgegangenen Food & Health-Kantinentest konnte 2020 ein deutlich positiverer Trend verzeichnet werden. Neben der Bedeutung für die eigenen Mitarbeiter, reicht die Verantwortung zahlreicher Betriebs-Gastronomien zunehmend über das eigene Betriebsgelände hinaus. Dass diese unmittelbar mit den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit in Verbindung steht, ist auch in den Kantinen Deutschlands angekommen, wie der Kantinentest 2020 zeigt.

Der Kantinentest zeichnet Leuchttürme in drei Kategorien aus: Entsprechend der Food & Health-Philosophie steht bei der Bewertung der Einklang aus Verantwortung, Gesundheit und Genuss im Mittelpunkt. Neben den Gesamtsiegern werden in diesen drei Schwerpunkten die besten Betriebe ausgezeichnet. Für eine bessere Vergleichbarkeit sind die Kantinen dabei in drei Größenstufen eingeteilt, wobei diese auf den pro Tag verköstigten Mitarbeitern basieren (bis zu 750; 751 – 1.500; mehr als 1.500 Essen täglich). Um in die Top 50 zu kommen, waren im diesjährigen Food & Health-Kantinentest mindestens 3 Sterne notwendig, erstmals wurden dabei auch halbe Sterne vergeben.

Zu den besten Kantinen Deutschlands zählen:

Bis 750 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. engelbert strauss GmbH & Co.KG (Biebergemünd)
  2. Brainlab AG (München)
  3. PERI GmbH (Weißenhorn)
  4. Union Investment Privatfonds GmbH (Frankfurt)
  5. OLYMP Bezner KG (Bietigheim-Bissingen)

Bis 1.500 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG (Minden)
  2. Allianz Deutschland AG (Unterföhring)
  3. WMF group GmbH (Geislingen/Steige)
  4. Vector Informatik GmbH (Stuttgart)
  5. BASF Coatings GmbH (Münster)

Mehr als 1.500 Essen am Tag – Gesamtwertung

  1. Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG (Ingelheim/Rhein)
  2. Siemens Healthcare GmbH (Forchheim)
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG (Wiesbaden)
  4. Versicherungskammer Bayern (München)
  5. BASF SE (Ludwigshafen)

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Erst testen, dann essen: New Yorker Restaurant bietet Corona-Schnelltests am Eingang

Das Restaurant „City Winery“ in New York lässt aktuell nur Gäste herein, die am Eingang einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen können. Die Tests werden von einem Mediziner direkt am Eingang durchgeführt. Während der Wartezeit von 15 Minuten wird Sekt serviert.

Burger King verzichtet weltweit auf Käfigeier

Restaurant Brands International verzichtet künftig zu 100 Prozent Käfigeier. Zu der Restaurantgruppe gehören Burger King sowie Tim Hortons und Popeyes. Vorangegangen war eine Kampagne der Open Wing Alliance, einem Zusammenschluss von 80 Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen.

Nachfrageboom durch Corona: Hellofresh erhöht zum fünften Mal Prognose

Der Kochboxenversender Hellofresh profitiert in der Corona-Krise weiter von einem Nachfrageboom und hat zum fünften Mal in diesem Jahr die Prognose erhöht. Auch für das kommende Jahr zeigt sich das Management zuversichtlich.

60 Milliarden Dollar: Lieferdienst Doordash startet an der Börse durch

Der US-Essensauslieferer Doordash hat am Mittwoch ein fulminantes Börsendebüt hingelegt - Anleger rissen sich um die Papiere. Doordash hatte mit der Erstnotiz rund 3,4 Milliarden Dollar eingesammelt. Das Unternehmen bringt es aus dem Stand auf einen Börsenwert von fast 60 Milliarden Dollar.

Spende statt Feier: Lebensmittelmarken starten Hilfsaktion für Gastronomie

Sieben bekannte Lebensmittelmarken haben sich zusammengeschlossen, um die Gastronomie zu unterstützen. Statt eine Weihnachtsfeier auszurichten, schenken sie das eingesparte Budget der Gastro-Branche. Freunde, Kunden und Wettbewerber sind dazu aufgerufen, sich an der #Lokalrunde zu beteiligen.

Delivery Hero Chef Niklas Östberg gegen Tariflöhne

Niklas Östberg, Chef des Lieferdienstes Delivery Hero, hat sich, in einem Interview mit Business Insider, gegen Tariflöhne in seinem Unternehmen ausgesprochen. Auch von Gewerkschaften hat er keine hohe Meinung. In seinen Augen wollen sie „Sachen durchsetzen, um die sie niemand gebeten habe“.

Schweizer Airline „Swiss“ fliegt auf deutsche Sterneköchin Alexandra Müller

Seltene Ehre für eine deutsche Sterneköchin: Alexandra Müller kocht seit Anfang Dezember für die Fluggesellschaft Swiss ein halbes Jahr lang die Menüs für die First- und Business-Class. Die gebürtige Frankfurterin, ist, nach Tanja Grandits, erst die zweite Deutschstämmige bei der Aktion „Taste of Switzerland“.

Deutschlands beliebteste Weihnachtsgerichte

Kochbox-Anbieter HelloFresh hat untersucht, nach welchen Gerichten und Informationen rund ums Essen zur Weihnachtszeit besonders häufig gesucht wird. Eine Deutschlandkarte zeigt die beliebtesten Weihnachtsgerichte in jeder Hauptstadt: Raclette hat nahezu im ganzen Land eine hohe Nachfrage. 

Vorfreude auf Restaurantbesuch bei deutschen Gästen weiterhin ungebrochen

Das Warten auf die Wiedereröffnung und Einschränkungen scheinen die Vorfreude der Restaurantbesucher nicht zu schmälern, wieder auswärts essen zu gehen. Eine aktuelle Umfrage von OpenTable zeigt, dass die Mehrheit der Gäste genauso oft wie vor den Schließungen essen gehen möchte.

GO by Steffen Henssler: TV-Koch holt Sushi-Lieferdienst nach Frankfurt

Der Hamburger Starkoch expandiert und eröffnet ein weiteres GO by Steffen Henssler. Diesmal in Frankfurt. Erst vor einem Jahr hat Henssler einen Ableger seines Restaurants AHOI in der Main-Metropole eröffnet. Henssler ging mit einem Sushi-Lieferdienst bereits im Oktober in München an den Start.