Kitchen Impossible: Staffel 6 mit Tim Mälzer startet am 14. Februar

| Gastronomie Gastronomie

Deutschland bleibt Zuhause - "Kitchen Impossible" auch! In der neuen Staffel treten  Tim Mälzer und seine Herausforderer ausschließlich in Deutschland und Österreich zum Kampf um die Kochehre an. Die sechste Staffel startet am 14. Februar auf Vox.

Die vielfältige, deutschsprachige Gastronomieszene hat die Köche schließlich bereits in vergangenen „Kitchen Impossible“-Staffeln immer wieder vor große kulinarische Herausforderungen gestellt. Und die haben es auch in den neuen Folgen in sich. Ab 14. Februar erwarten die VOX-Zuschauer sonntags um 20:15 Uhr neue Duelle, Spitzenköche am Rande der Verzweiflung - und eine Premiere: zum Staffel-Finale treten in der "Best Friends-Edition" mit Tim Mälzer, Tim Raue und Alexander Herrmann gleich drei Spitzenköche gegeneinander an.

In den sechs neuen Folgen "Kitchen Impossible" bekommt es das Hamburger Großmaul Tim Mälzer mit Sven Elverfeld (3 Sterne, "Aqua" in Wolfsburg), Daniel Gottschlich (2 Sterne, "Ox & Klee", Köln), Sepp Schellhorn (2 Hauben, "Hecht im Seehof" in Goldegg, Österreich), Alexander Wulf (1 Stern, "Burgstubenresidenz" in Heinsberg) und Lucki Maurer ("STOI", Rattenberg) zu tun. Sie schicken sich gegenseitig an zwei Orte, um die Spezialität eines ansässigen Kochs unter härtesten Bedingungen perfekt nachkochen. Denn eine Zutatenliste oder das Rezept haben die Spitzenköche dafür nicht - lediglich durch Schmecken und Riechen kommen sie dem Geheimnis der Gerichte auf die Spur.

In der "Best Friends-Edition" zum Staffelfinale (21.3. um 20:15 Uhr) treten mit Tim Mälzer, Tim Raue (2 Sterne, "tim raue" in Berlin) und Alexander Herrmann (2 Sterne, "Restaurant Alexander Herrmann" in Wirsberg) erstmals drei Köche gegeneinander an, um von Angesicht zu Angesicht zu klären, wer der Beste unter ihnen ist. Das Besondere: Jeweils einer schickt die anderen beiden an einen Ort seiner Wahl, an diese das gleiche Gericht serviert bekommen und es in der Originalküche zeitgleich zubereiten müssen. Im direkten Duell werden ihre beiden Gerichte von einer Jury von zehn Personen mit dem Originalteller verglichen.

Die Duelle und Reiseziele der sechsten Staffel "Kitchen Impossible":

14.02.: Tim Mälzer vs. Lucki Maurer

Mälzer: "STOI" in Rattenberg, "Heinersreuther Hof" in Ködnitz

Maurer: "Der Kleine Heinrich" in Glückstadt, "Sonamu" in Frankfurt am Main

21.02.: Tim Mälzer vs. Daniel Gottschlich

Mälzer: "Büyük Harran Doy Doy" in Köln, "Cordo" in Berlin

Gottschlich: "Residenz Heinz Winkler" in Aschau am Chiemgau, Privatküche in Blankenburg

28.02.: Tim Mälzer vs. Alexander Wulf

Mälzer: Wulfs Familie in Erkelenz, "Ham Ham bei Josef" in Düsseldorf

Wulf: "bianc" in Hamburg, "Der Söl'ring Hof" auf Sylt

07.03.: Tim Mälzer vs. Sepp Schellhorn

Mälzer: "Mühltalhof" in Neufelden, "Gasthof Schloss Aigen" in Salzburg (beides Österreich)

Schellhorn: "Domkes Fischpavillon" auf Usedom, "Restaurant Horváth" in Berlin

14.03.: Tim Mälzer vs. Sven Elverfeld

Mälzer: "Restaurant Überfahrt" in Rottach-Egern, "Restaurant Francais" in Frankfurt am Main

Elverfeld: Privatküche in Schorndorf, "Zum gescheiten Beck" in Feldberg-Bärental

15.03.: Best Friends Edition mit Tim Mälzer, Tim Raue und Alexander Herrmann

Mälzer vs Raue: "Fränkischer Landgasthof Weichlein" in Wachenroth

Raue vs. Herrmann: "Shiraz" in Darmstadt

Mälzer vs. Herrmann: "893 Ryotei" in Berlin


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Anzeige

Um dem Fachkräftemangel wirkungsvoll die Stirn zu bieten, gilt es nicht nur neue Mitarbeiter*innen zu gewinnen, sondern auch das Team zusammen zu halten. Optimale Rahmenbedingungen helfen dabei, das eigene Angebot vollständig aufrecht zu erhalten und Arbeitsbedingungen für ein zufriedenes und motiviertes Team in der Küche zu schaffen.

Die erste Wiesn nach der Corona-Pause war bislang ruhiger als das letzte Fest 2019 - vor allem wegen des Wetters kamen weniger Gäste. Das bedeutet auch: weniger Alkohol, weniger Polizeieinsätze und weniger Patienten in der Wiesn-Sanitätsstation. Dafür gibt es nun Glühwein.

Mit ihrem Cocktail „154 barmaids portrait“ mixte sich Linh Nguyen an die Weltspitze. Die Bartenderin der 360° Bar & Lounge des Hotels Vila Vita Rosenpark​​​​​​​ in Marburg hat den Lady Amarena World 2022 in Bologna für sich entschieden.

Münchner Wissenschaftler untersuchen das Abwasser des Oktoberfests laufend auf Bestandteile des Coronavirus. Es gebe dort derzeit eine ähnliche Virenkonzentration wie im Stadtgebiet. Ob sich eine Wiesn-Welle anbahne, sei aber am Abwasser noch nicht abzulesen.

Viele Gäste aus dem Ausland, keine größeren Personalausfälle wegen Corona - und jetzt auch noch gutes Wetter: Das Münchner Oktoberfest hat nach zwei Jahren Zwangspause einen weitgehend problemlosen Neustart hingelegt.

Die Kanne Group und die Schweizer Gategroup Holding AG haben unter dem Namen foodgallery ein Joint Venture im Gastronomiebereich geschlossen. Unter dem neuen Namen bündeln beide Akteure fortan ihre Kompetenzen für neue gastronomische Konzepte.

Das Oktoberfest 2022 ist im vollen Gange und schon jetzt steigen in München die Corona-Zahlen an. Bereits nach fünf Tagen soll die Inzidenz von 204,9 auf 255,6 gestiegen sein. Experten erwarten einen weiteren Anstieg und sprechen von „synchronisiertem Superspreading“.

Mit dem traditionellen Fass-Anstich beginnt am Freitag das 175. Cannstatter Volksfest. In diesem Jahr wird erstmals Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper im Dinkelacker-Festzelt das Fest eröffnen. In den vergangenen beiden Jahren war das Fest coronabedingt ausgefallen. 

 

Joachim Wissler und sein Team schlagen mit ihrer Rückkehr aus der Sommerpause einen neuen kulinarischen Weg ein. Damit verbunden: ein stärkerer Fokus auf die vegetarische Küche auf einem absoluten Spitzenniveau. Der Guide Michelin hatte im März 2022 das Restaurant Vendôme auf zwei Sterne heruntergestuft.

McDonalds muss sich in den USA einer Milliardenklage stellen, nachdem der afroamerikanische Medienunternehmer Byron Allen sich wegen seiner Hautfarbe benachteiligt fühlt. Er wirft der Fastfood-Kette „rassistisches Vertragsverfahren“ bei der Anzeigenschaltung vor.