Nelson Müller bei Relais & Châteaux aufgenommen

| Gastronomie Gastronomie

Am Montag wurde Sternekoch Nelson Müller mit seinem Essener Restaurant Schote in die internationale Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux aufgenommen. Anlass war die jährliche Delegiertentagung der Vereinigung, die in disem Jahr das Hotel Bülow Palais im Dresdner Barockviertel ausgerichtet hat. Küchenchef Sven Vogel kreierte dafür ein festliches Fünf-Gänge-Menü auf Meissener Porzellan. 

„Wir alle brauchen Essen, das die Seele umarmt“, damit spricht Sternekoch Nelson Müller nicht nur unzähligen Kollegen aus dem Herzen, vielmehr möchte das Neumitglied seinen Gästen im Restaurant Schote in Essen mit seinen Gerichten Lebensgefühle vermitteln. Das gelingt dem mit einem Michelin-Stern dekorierten Koch, indem er sie auf eine kulinarische Reise mitnimmt.

Seine Menüs lassen Ursprünge, Kulturen und kulinarische Ideen miteinander verschmelzen. Dabei ist ihm Nachhaltigkeit oberstes Gebot, wozu er auch soziale Nachhaltigkeit zählt. Das gesamte Schote-Team steht Müllers Leidenschaft inmitten des Essener Ausgehviertels Rüttenscheid in Nichts nach und lebt familiäre Gastfreundschaft.

„Die gesamte, traditionsreiche deutsche Delegation ist hocherfreut, Nelson Müller als hervorragenden Koch, Gastgeber, Unternehmer und Visionär in unserer Familie willkommen heißen zu dürfen“, so Natalie Fischer-Nagel, Delegierte für Deutschland Relais & Châteaux und Hoteldirektorin von Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer, ebenfalls Mitglied der Vereinigung.

„Wir glauben, unsere Werte wie aufrichtige Gastfreundschaft, das Streben nach bester, nachhaltiger Qualität und echter Gemeinsinn sind durch Nelson Müller eindrucksvoll präsentiert. Wir sind auch unserem langjährigen Mitglied Holger Bodendorf, der Deutschland im World Culinary Council vertritt, besonders verbunden, seinen langjährigen Freund Nelson Müller in unsere Mitte geholt zu haben. ”


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Kostenloser Selbsttest-Service bei Peter Pane

Peter Pane führt in allen Restaurants, in denen die 2G-Plus-Regel gilt und es die Verordnungen erlauben, kostenlose und beaufsichtigte Selbsttests als Standard ein.

Corona-Tests vor Ort bei The Ash und L’Osteria

Die Apeiron Restaurant & Retailmanagement GmbH reagiert auf die 2G-Plus-Verordnung und bietet auch die Vor-Ort-Testung in den Restaurants von The Ash und der L’Osteria an.

JRE-Präsident Huber: „Ich habe Angst um die klassische Wirtshaus-Gastronomie“

Alexander Huber, Präsident der Jeunes Restaurateurs Deutschland (JRE), fürchtet nachhaltige negative Konsequenzen als Folge der aktuellen Corona-Regelungen für die Gastronomie. Vor allem auf die Situation der klassischen Wirtshäuser schaut er mit Sorge.

Deutsche Messe AG - Aramark übernimmt Catering

Zum 1. Januar 2022 übernahm Aramark bei der Deutschen Messe Hannover das Catering für das größte Messegelände der Welt. Aramark wird als Marktführer in dem Bereich für die nächsten 15 Jahre für die gesamte gastronomische Bewirtschaftung verantwortlich sein.

 

Keine schnelle Lösung in Sicht für bedrohte Hamburger Fischgaststätte

Im Fall der vom Abriss bedrohten Fischgaststätte im Hamburger Stadtteil Veddel zeichnet sich keine schnelle Lösung ab. Die Fischbude ist eine Hamburger Institution: Seit 1932 werden Spezialitäten wie Backfisch mit Kartoffelsalat zu lokalem Bier serviert.

Airbus-Restaurant in Serengeti-Park in Hodenhagen verzögert sich weiter

Der geplante Transport eines Bundeswehr-Airbus in den Serengeti-Park in der Südheide verzögert sich voraussichtlich bis zum Frühjahr. Der Park will aus dem ausrangierten Flieger ein Restaurant machen.

Verband der Köche Deutschlands: „Branche und Beruf wieder stärken und aufbauen“

Mit einer gemeinsamen Stellungnahme machen der Verband der Köche Deutschlands, die Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg und die deutsche Köchenationalmannschaft auf die aktuelle Situation der Köchinnen und Köche aufmerksam.

Bücher aus Bechern - McDonald's testet neue Recycling-Möglichkeiten

In der aktuellen Happy Meal-Promotion von McDonald's bestehen die Bücher zu 40 Prozent aus recyceltem Bechermaterial. Mit dem Recycling-Pilotprojekt will das Unternehmen seine Bemühungen zur Förderung geschlossener Wertstoffkreisläufe unterstreichen.

Langsameres Wachstum bei Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway

Die Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway​​​​​​​ ist im vierten Quartal nicht mehr so stark gewachsen wie zuletzt. Im Gesamtjahr legte die Zahl der Aufträge dennoch um ein Drittel auf rund 1,1 Milliarden zu.

JRE Österreich mit drei neuen Mitglieder

Rund 350 Spitzenköche und Restaurateure aus 15 Ländern umfasst die vor mehr als 40 Jahren in Paris gegründete JRE-Vereinigung. Österreich ist natürlich auch vertreten - und das mit nun drei weiteren Mitgliedern.