Nordsee setzt nach Testphase flächendeckend auf veganen „Visch“

| Gastronomie Gastronomie

Seit dem 6. April gibt es bei Nordsee das Backfisch-Baguette und Fisch & Chips in allen deutschen und österreichischen Restaurants auch ohne Fisch. Die beiden Gerichte sind in der „plant-based“ Variante „Backvisch-Baguette“ bzw. „Visch & Chips“ nach einer sechswöchigen Testphase jetzt auch mit veganer Remouladensauce erhältlich. Aktuell haben alle Filialen den Snack Bereich geöffnet. 

„2021 steht bei Nordsee ganz im Zeichen einer breitangelegten Produktoffensive, um unser Portfolio noch attraktiver zu machen und weitere, auch jüngere Zielgruppen für uns zu gewinnen. Wir sind mit unseren beiden Klassikern, dem Backfisch und Fish & Chips als plant-based Variante gestartet. Diese beiden neuen Produkte wurden gemeinsam mit dem niederländischen Start-up Novish entwickelt, das sich als Pionier auf dem Gebiet von pflanzlichen Fischersatzprodukten positioniert. Nach einer sehr erfolgreichen Testphase, die von einer starken Nachfrage geprägt war, können wir den Trend bestätigen, dass sich eine steigende Zahl an Konsumenten zunehmend bewusster ernähren möchte und Alternativen zu den bisherigen Ernährungsgewohnheiten aktiv sucht. Mit unseren beiden neuen pflanzenbasierten Produkten können wir insbesondere Flexitariern und jetzt auch Veganern eine köstliche Alternative bieten“, erklärt Carsten Horn, CEO Nordsee.

Carsten Horn führt zu den weiteren Plänen aus: „Im erstem Schritt fokussieren wir uns jetzt auf den nationalen Roll-out. Parallel dazu sprechen wir mit Novish über weitere, innovative Produkte, um unseren Nordsee-Fans mehr Vielfalt zu bieten und natürlich noch mehr neugierige Menschen von unserem Angebot zu begeistern.“

Die beiden Fisch-Alternativen bestehen aus natürlichen Zutaten, ohne Verwendung von Sojabohnen und ohne künstliche Zusatzstoffe wie beispielsweise Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe. Es werden drei Arten von Grundmassen verarbeitet, die in veränderlichen Teilen aus Proteinen von Reis, Weizen und Hülsenfrüchten bestehen. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Stern im Visier: Aus dem Grosz wird das Cumberland Restaurant am Kurfürstendamm

Im ehemaligen Grosz am Ku'damm in Berlin zieht neues Leben ein. Restaurantleiter Felix Kress und Küchenchef Dennis Melzer eröffnen hier im Herbst das neugestaltete „Cumberland Restaurant“. Eklärtes Ziel: Ein Michelin-Stern soll her.

Daniel Humm macht New Yorker Drei-Sterne-Restaurant vegetarisch

Der Schweizer Starkoch Daniel Humm (44) will in seinem New Yorker Drei-Sterne-Restaurant Eleven Madison Park künftig kein Fleisch und keinen Fisch mehr anbieten. Wenn das Restaurant im Juni wiedereröffne, werde es komplett vegetarisch sein, sagte Humm.

Podcast: Tobias Funke recherchiert älteste Speisekarte der Schweiz

Im Podcast von Restaurant-Ranglisten.de​​​​​​​ stehen in dieser und den nächsten beiden Folgen Köche aus der Schweiz im Mittelpunkt. Den Auftakt macht Tobias Funke vom Zwei-Sterne-Restaurant Incantare und dem Gasthaus zur Fernsicht in Heiden.

Drei-Sterne-Restaurant ohne Fleisch: Eleven Madison Park öffnet mit veganem Menü

Fast 15 Monate nachdem Daniel Humm sein Drei-Sterne-Restaurant Eleven Madison Park in New York schließen musste, wird es nun am 10. Juni wiedereröffnet. Und das mit einem veganem Menü. Für den Gault Millau eine kulinarische Revolution.

Oktoberfest 2021 endgültig abgesagt

Das Oktoberfest findet wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht statt. Die Wiesn 2021 sollte vom 18. September bis zum 3. Oktober stattfinden. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt kamen in früheren Jahren zum größten Volksfest der Welt.

Tavernen und Bars in Griechenland mit Auflagen wieder geöffnet

Sechs Monate nach ihrer Schließung wegen der Corona-Pandemie, sind am Montag die Bars und Tavernen im Urlaubsland Griechenland wieder geöffnet worden - allerdings mit Auflagen. Um 22.45 Uhr ist zudem Feierabend. Von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr gilt Ausgangsverbot.

Anzeige

Hospitality Digital unterstützt weiterhin Gastronomen in der Pandemie

Um die Gastronomen in COVID-19-Zeiten digital zu fit zu machen, haben die Digitalexperten von Hospitality Digital seit Januar ein umfangreiches Paket an mehr als 360 Online-Tutorials aufgebaut, das über YouTube- DISH Support abrufbar. Zusätzlich werden kostenfreie Webinare angeboten.

Münchner Wirte laden erneut zu «Wirtshauswiesn»

Auch wenn die Entscheidung über das diesjährige Oktoberfest noch nicht gefallen ist, wird es in München wieder eine «Wirtshauswiesn» geben. Vom 18. September bis 3. Oktober - laden die Innenstadtwirte und Wiesnwirte in ihre Gaststätten ein.

"Oktoberfest" bald geschützte Marke?

Die EU-Behörde für geistiges Eigentum hat nach fünf Jahren den Münchner Antrag auf Schutz der Marke «Oktoberfest» veröffentlicht. Nun läuft noch die Einspruchsfrist bis Ende Juli, wie die im spanischen Alicante ansässigen EU-Beamten auf ihrer Webseite schreiben.

Wiesn-Maßkrug auch ohne Oktoberfest

Noch bevor eine Entscheidung gefallen ist, ob das Oktoberfest dieses Jahr stattfindet, ist schon der diesjährige Maßkrug zu haben. Der Maßkrug trägt das diesjährige Plakat-Motiv - die üblichen Wiesn-Insignien vor hellgelbem Hintergrund.