Starbucks schließt alle US-Filialen für Antirassismustraining

| Gastronomie Gastronomie

Zwei schwarze Gäste wollten nichts bestellen, dann riefen Angestellte die Polizei und die Gäste wurden verhaftet (Tageskarte berichtete) Nun schickt das Unternehmen seine 175.000 Mitarbeiter zum Antirassismustraining.

Dafür schließt Starbucks schließt für einen halben Tag alle Cafés in den Vereinigten Staaten. Die mehr als 8000 Filialen im Land blieben am Nachmittag des 29. Mai geschlossen, um sämtliche Mitarbeiter  in dieser Zeit ein Training gegen „rassistische Vorurteile“ und Diskriminierung absolvieren zu lassen, teilte Starbucks-Chef Kevin Johnson am Dienstag mit.

Johnson hatte sich bereits im Vorfeld hatte sich bereits im Vorfeld für den Vorfall in Philadelphia entschuldigt, der eine Welle der Empörung ausgelöst und im Netz hohe Wellen geschlagen hatte. Das Video wurde millionenfach angeklickt.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Restaurant Weinstock in Volkach mit bester regionaler Weinkarte in Deutschland

Das Sternerestaurant „Weinstock“ im Romantik Hotel „zur Schwane“ in Volkach ist für seine Weinkarte mit einem bundesweiten Preis ausgezeichnet worden. Nicht nur bei den Speisen setzt das Gourmetrestaurant auf die Region. Auch die Weinkarte sei ein „beeindruckendes Schaufenster Frankens“, so die Jury des „German Wine List Award 2021“.

US-Burger-Kette Carl's Jr. plant Expansion in Deutschland

Die US-Burger-Kette Carl's Jr. ist ab sofort Mitglied im Deutschen Franchiseverband. Für das Unternehmen ein wichtiger Schritt in den europäischen Expansionsplänen der Marke, insbesondere bei ihrem Vorhaben, in Deutschland an den Start zu gehen.

Pommes Freunde eröffnet in Fürth

Pommes Freunde setzt den Expansionskurs fort: Das Fastfood-Konzept aus München eröffnete vor wenigen Tagen seine erste Filiale in Fürth. Der nächste Standort eröffnet hingegen in München Ende Oktober.

Pierre Nierhaus & Markus Wessel: Workshop „Business is back“ inklusive Mini-Trendtour Frankfurt

Das Geschäft in der Gastronomie ist zurück und bietet neue Chancen für nachhaltig bessere Geschäfte. Im Mittelpunkt eines Workshops von Pierre Nierhaus und Markus Wessel stehen neue Geschäfts- und Führungsmodelle, nachhaltige Veränderungsprozesse, Zukunftsstrategien und effektive Digitalisierung für wirtschaftlich wichtige Vereinfachungen in der Operations und der Marketingkommunikation.

Lieferando-Auswertung: 75 Prozent mehr Bestellungen von vegetarischen Gerichten

Der stetige Zuwachs von vegetarischen Optionen in Supermärkten und Restaurants macht sich auch bei Essenslieferungen deutlich bemerkbar, wie eine aktuelle Auswertung von Bestellungen vegetarischer Gerichte über Lieferando zeigt.

30 herausragende Vinotheken ausgezeichnet

Das Deutsche Weininstitut hat die Gewinner seines Wettbewerbs "Ausgezeichnete Vinotheken" bekannt gegeben. 30 Preisträger aus neun deutschen Anbaugebieten erhielten im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung die Urkunden aus den Händen der neu gewählten Deutschen Weinkönigin.

Restaurant Chiaro: Tim Mälzer im Hotel de Rome in Berlin

Am 25. Oktober eröffnet im Hotel de Rome in Berlin das Restaurant Chiaro. Zusammen mit tellerrand consulting und Tim Mälzer wurde dafür ein Konzept entwickelt, das auf ein ungezwungenes kulinarisches Erlebnis setzt: italienische Spezialitäten, verfeinert mit japanischen Geschmacksnoten.

Digitalisierung: Die zehn größten Herausforderungen für Gastgeber

Um digitale Prozesse für Hotellerie und Gastronomie zu veranschaulichen, haben vier Technologiefirmen das Projekt Cosmo Burger ins Leben gerufen. Heute zeigt Tom, der fiktive Regionalmanager der Cosmo Burger-Filialen, die zehn größten Herausforderungen eines Gastgebers und wie diese mit Digitalisierung gemeistert werden können.

Purino Soulkitchen öffnet im Mies van der Rohe Business-Park in Krefeld

Mit der größten Investition seit dem Start der Purino-Restaurants vor über 20 Jahren, eröffnet am 1. Oktober in Krefeld das erste Purino Soulkitchen und erweitert das Konzept, das mittlerweile in bereits 10 Restaurants umgesetzt wird.

Chef-Sache in Düsseldorf in den Startlöchern

Am 3. Oktober 2021 öffnet der Branchentreff Chef-Sache in Düsseldorf als eines der ersten Live-Formate seiner Art nach dem Lockdown seine Türen. Die Teilnehmer erwartet ein vielseitiges Programm zu verschiedenen Themenbereichen – und die Stars der internationalen Chef-Szene.