Traube Tonbach eröffnet zweite „CANtine“ in Regensburg

| Gastronomie Gastronomie

Das erfolgserprobte Kantinenkonzept „CANtine – Made by Traube Tonbach“ bekommt nach Stuttgart einen zweiten Standort in Regensburg. Für eine ausgewogene Mitarbeiterverpflegung setzen die gastronomischen Betreiber aus dem Baiersbronner Feinschmeckerhotel auf Frische, Saisonalität und solides Kochhandwerk. Ab November werden im Kunden- und Entwicklungszentrum von Vector in Regensburg täglich rund 250 Mitarbeiter und Gäste verköstigt. 

Das Team für die neue Betriebsgastronomie wurde aus der Region rekrutiert. Die Personalakquise, Teammotivation und Qualitätssicherung ist dabei ebenfalls Aufgabe eines Regensburgers: Geschäftsleiter Wilfried Denk, Mitglied im Führungskader der Traube Tonbach, freut sich auf die Eröffnung der modernen Räumlichkeiten und bestätigt: „In der neuen „CANtine“ werden wir unsere kulinarischen Ideen mit 20 passionierten Köchen und Serviceprofis umsetzen. Die Mannschaft für die Eröffnung steht, aber wir werden weiter wachsen und künftig auch ausbilden. Unser Anspruch ist ein Niveau, das einer guten Restaurantküche in Nichts nachsteht.“ 

Ein Heimspiel wird es auch für das neue Führungsteam vor Ort. Als Betriebsleiter verantwortet Peter Schlegl den gastronomischen Bereich samt Warenwirtschaft, Einkauf und Budgetplanung, aber auch Kochkurse und Speisenpläne. „Unser Menü ist äußerst abwechslungsreich und greift zusätzlich besondere Foodtrends auf. Mit unseren vier Genusslinien „Taste“, „Trend“, „Piazza“ und „Heimat“ bieten wir täglich vielfältige Speisen mit Fisch und Fleisch, aber auch vegetarische und vegane Gerichte sowie frische Wok-Kreationen, Salate und hausgemachte Patisserie für unsere anspruchsvollen Gäste“, erklärt der erfahrene Gastronom, der zuvor viele Jahre in der gehobenen Gastronomie sowie im Eventcatering selbständig war. 

Als Küchenchef wird Marcus Schmuck für die angestrebte Spitzenleistung an den Countern und im Front-Cooking sorgen. Für seine Rezepturen gibt es klare Vorgaben: „Statt Convenience oder Fertigware kochen wir alle Speisen täglich frisch. Saucen und Suppen werden nach bester Küchenmanier vor Ort angesetzt und sogar Pasta, Smoothies und Marmeladen kommen aus unserer eigenen Herstellung“, verspricht Schmuck. „Für alles verarbeiten wir beste Grundprodukte von ausgewählten Produzenten und viele Zutaten, die man sonst in der Spitzengastronomie findet“, ergänzt der Küchenchef. Wertvolle Erfahrungen für seinen neuen Posten sammelte der Regensburger bei Stationen in besternten Restaurants wie der Vila Joya in Portugal oder dem Landhaus Bacher sowie Schloss Prielau in Österreich. 

Für gelebte Gastlichkeit unterstützt Serviceleiterin Christina Zieglmeier die Brigade. Die gelernte Hotelbetriebswirtin sorgt als Gastgeberin vom Empfang bis zur Verabschiedung der Gäste für herzlichen Service, berät bei der Speisenauswahl und ist Ansprechpartnerin für interne Events und Veranstaltungen, aber auch besondere Wünsche und Gästefeedback. 

Zu den besonderen USPS des modernen Kantinenkonzepts gehören neben Themenwochen zu landestypischen Küchen und saisonalen Produkten auch regelmäßige Aktionen wie eine „Gesund&Fit“-Woche in Zusammenarbeit mit einem Ernährungscoach oder eine Gourmetwoche mit Gastköchen aus der Spitzengastronomie. „Mit unserer CANtine haben wir eine zeitgemäße Genusswelt für Mitarbeiter geschaffen, in der besondere Kulinarik auf herzliche Servicekultur und Restaurantatmosphäre trifft“, erklärt Sebastian Finkbeiner. Der Junior Chef der Traube Tonbach hat das Kantinenkonzept mitentwickelt und kennt das Erfolgsrezept: „Geprägt von unserer Traube-DNA teilen wir vom Azubi bis zur Geschäftsleitung die gleichen Werte: Respekt, Teamgeist und eine hohe Wertschätzung für das, was wir tun.“ 

Die grundsätzlich gestiegene Bedeutung der Mitarbeiterverpflegung am Arbeitsplatz bestätigt Finkbeiner: „Gerade fortschrittliche Firmen im internationalen Wettbewerb verstehen eine sehr gute Kantine heute als Marktvorteil und Motivationsinstrument. Ihnen ist wichtig, was sie ihren Mitarbeitern auftischen, damit das eigene Team langfristig motiviert, fit und leistungsbereit bleibt. Unser Kunde Vector investiert deshalb konsequent in seine hochwertige Unternehmensgastronomie.“ 

Seit 2016 spezialisiert sich die eigens gegründete Finkbeiner Kantinen GmbH & Co.KG als Tochterfirma des Traditionshotels Traube Tonbach mit der Sparte Gemeinschaftsverpflegung auf gehobene Betriebsgastronomie. „Offiziell heißt es zwar Gemeinschaftsverpflegung, aber ich finde mit Blick auf unseren Qualitätsanspruch passt gehobene Mitarbeitergastronomie viel besser.“ Dass sich der Aufwand lohnt und die „CANtine – Made by Traube Tonbach“ zu den besten Betriebsgastronomien in Deutschland gehört, attestieren auch die Kantinentests des Magazins FOCUS: Bereits dreimal war das genuss- und gesundheitsorientierte Konzept unter den Testsiegern.  


 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Apeiron eröffnet Brauhaus „Starnberger Alm“ am Kölner Heumarkt

Bayerisches Flair in der Kölner Altstadt: Die Apeiron Restaurant and Retail Management GmbH​​​​​​​ eröffnet am Heumarkt im Laufe des Januars ihr neues Restaurant-Konzept "Starnberger Alm".

Delivery Hero übernimmt Mehrheit an Liefer-App Glovo

Der Lieferdienst Delivery Hero will die Mehrheit an dem spanischen Konkurrenten Glovo übernehmen. Es sei eine Vereinbarung mit einer Reihe von Glovo-Aktionären unterzeichnet worden, um weitere Anteile in Höhe von 39,4 Prozent im Tausch gegen eigene Aktien zu erwerben, teilte der Dax-Konzern mit.

820 Diskothek-Besucher müssen wegen Corona in Quarantäne

Rund 820 Besucher der Henstedt-Ulzburger Diskothek «Joy» müssen in Quarantäne. Bei mindestens einem Gast sei eine Corona-Infektion mit der Omikron-Variante bestätigt worden, teilte der Kreis Segeberg am Mittwoch mit. Auch genesene und geimpfte Kontaktpersonen müssen für 14 Tage in Quarantäne.

TikTok Kitchens verwandeln Essensvideos in echte Mahlzeiten - Lieferdienst geplant

Die Video-Plattform TikTok will in den USA virale Essensvideos in echte Mahlzeiten verwandeln. Dazu geht das Unternehmen eine Partnerschaft mit Virtual Dining Concepts und Grubhub ein, um im nächsten Jahr sogenannte "TikTok Kitchens" zu eröffnen. 

Corona-Folgen: Britische Pubs kämpfen ums Überleben

Ob zum Pint nach Feierabend, zum traditionellen Sunday Roast am Wochenende oder zu Weihnachten mit der Familie: Der Pub um die Ecke ist sozialer Dreh- und Angelpunkt für viele Briten. Doch die Branche durchlebt eine harte Zeit - mit noch ungewissem Ausgang.

Kitzloch Ischgl: Neuer Corona-Fall Ex-Alpen-Hotspot

Wegen eines Corona-Falls im bekannten Lokal «Kitzloch» im österreichischen Skigebiet Ischgl haben Behörden einen öffentlichen Aufruf an Gäste der Bar gestartet. Das «Kitzloch» gilt als einer der Ausgangspunkte für viele Infektionen, die Anfang 2020 von Ischgl aus in verschiedene Länder Europas getragen wurden.

Roboter servierte Weihnachtsessen im Anders Restaurant Walsrode

Seit Jahren leidet die Gastronomie unter Personalmangel. Die Corona-Pandemie hat die Lage noch verschlimmert. Einige Restaurants stellen deswegen jetzt ganz spezielle Service-Kräfte ein - und die können sogar ein großes Weihnachtsmenü servieren.

JRE-Köchin Jennifer Massier von Massimo Bottura ausgezeichnet

Die „Festa dello Zampone e del Cotechino Modena IGP“ steht ganz im Zeichen der italienischen Küche. Beim Wettbewerb am 11. Dezember gewann dort allerdings keine Italienerin, sondern eine Deutsche: Jennifer Massier aus dem JRE-Betrieb „Restaurant Alexander Herrmann by Tobias Bätz“

Aus für Foodpanda - Delivery Hero stellt Deutschland-Geschäft wieder ein

Delivery Hero stellt seinen Essenslieferdienst in Deutschland schon nach kurzer Zeit wieder ein. Erst im Mai hatten die Berliner angekündigt, wieder einen Lieferdienst in deutschen Städten anbieten zu wollen.

Rosehill Foodparks: TQSR Group eröffnet erstes Multimarken-Restaurant an Autobahn in Österreich

Mit der Eröffnung des ersten Rosehill Foodparks leitet die TQSR Group die Zukunft auf Österreichs Autobahnen ein. Am ehemaligen Rosenberger-Standort an der A1 in Haag steht ab sofort Österreichs modernstes Fast Casual Multimarken-Restaurant.