Witzigmann nach Sturz mit Notarzt ins Krankenhaus

| Gastronomie Gastronomie

Sorge um Eckart Witzigmann! Der einstige Drei-Sterne-Koch hat sich bei einem Sturz schwer verletzt. Witzigmann musste mit dem Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie die „Bild“ berichtet, ist der Koch am Montag in einer Bar in der Münchner Innenstadt schwer zu Fall gekommen. Nach Informationen der Zeitung ist  Witzigmann weiter in ärztlicher Behandlung, mittlerweile soll es dem 78-Jährigen aber bereits etwas besser gehen. Die Witzigmanns Familie wollt sich nicht zu den Nachrichten äußern.

Der in Österreich aufgewachsene Witzigmann gilt als einer der besten Köche der Welt. 1973 hatte sich Witzigmann im Münchner Restaurant Tantris seinen ersten Michelin-Stern erkocht. Den zweiten Stern gab es bereits ein Jahr später. 1979 wurde sein eigenes Restaurant „Aubergine“ am Münchner Maximiliansplatz mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. 1994 kürte der Restaurantführer „Gault Millau“ den gebürtigen Voralberger zum „Koch des Jahrhunderts“. Inzwischen kocht der 78-Jährige nicht mehr geschäftlich, gibt sein Wissen aber in Kochbüchern und Projekten weiter. Zuletzt trat Witzigmann als Juror in der Fernsehsendung Topchef auf.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

«S'isch» einwandfrei“: Leberkäs'-Drive-In am Fuße der schwäbischen Alb

Mit dem Auto zum Leberkäs-Drive-In: Seit mehr als einem Monat bietet Metzgerei-Besitzer Franz Weinbuch den Service in Öpfingen bei Ulm an. Die «Weckle» verkaufen sich wie geschnitten Brot. In der Mittagszeit stehen die Schwaben mit ihren Autos in langen Schlangen.

McDonald's veröffentlicht Update zur Nachhaltigkeit mit neuen Maßnahmen

McDonald's will auch während der Pandemie auf Nachhaltigkeit setzen. Den bisherigen Fortschritt und die weitere Zielsetzung veröffentlicht das Unternehmen im diesjährigen Nachhaltigkeitsupdate, das ab sofort auf einer eigenen Website und in den Restaurants für alle Gäste zur Verfügung steht.

Digitalisierung: Zweite Episode des neuen Podcasts mit TV-Koch Christian Rach

Christian Rach hat gemeinsam mit orderbird ein gemeinsames Podcast-Special für Gastronomen gestartet. Nachdem sich die erste Folge mit "Unternehmertum in der Krise" beschäftigte, ist nun die neue Episode zum Thema Digitalisierung erschienen.

Statt Internorga: International Digital Food Services Expo vom 15. bis 17. März 2021

Gemeinsam für die Branche – unter dieser Prämisse rufen die Internorga, IDX Events sowie das Institute of Culinary Art eine digitale Plattform ins Leben: Die International Digital Food Services Expo (IDX_FS). Stattfinden wird die Expo vom 15. bis 17. März.

Tim Mälzer über verspätete November-Hilfe: „Es ist eine Unverschämtheit“

Julia Komp, Tim Mälzer und Christian Rach kritisieren in einem Gespräch mit dem Podcast "Bosbach & Rach - Die Wochentester" die mangelhafte Unterstützung der Gastronomie durch die Politik. Zur verspäteten November-Hilfe sagt Mälzer: „Es ist eine Unverschämtheit“

Zukunftsinitiative Gastro: Kostenlose Radio-Werbung für Gastronomen auf RPR1

Da die erneuten Corona-Beschränkungen die ohnehin schon schwierige Situation der Gastronomie noch einmal erschweren, stellt die Zukunftsinitiative Gastronomie eine neue Aktion vor: Gastronomen haben die Möglichkeit, kostenlose Radio-Werbespots auf RPR1 zu schalten.

New York schließt Restaurant-Innenräume

Die Innenräume von Restaurants, Cafés und Bars in New York müssen in der Coronavirus-Pandemie auf Anordnung von Gouverneur Andrew Cuomo wieder schließen. Die Bewirtung unter freiem Himmel sowie per Lieferung oder Abholen bleibe aber erlaubt.

Gastronomen stellen wieder leere Stühle auf

Mehr als 100 Gastronomen, Hoteliers und Caterer haben in Koblenz mit der Aktion «Leere Stühle» auf ihre Not in der Corona-Pandemie aufmerksam gemacht. Die Aktion fand am Deutschen Eck, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, statt. In Rostock gab es kürzlich eine ähnliche Veranstaltung.

So isst und trinkt der Osten

Weihnachten ist traditionell ein Fest, bei dem Essen und Trinken eine wichtige Rolle spielen. Aus diesem Grund widmet sich die MDR-"Umschau" in einer Extra-Ausgabe eine Woche vor Heiligabend der Frage: Wie isst und trinkt der Osten?

Sausalitos startet Catering-Konzept

Sausalitos startet mit einem neuen Catering-Konzept: „Auch wenn wir aktuell unsere Betriebe nicht öffnen dürfen, sollen unsere Kunden nicht auf Sausalitos und ihre Lieblingscocktails verzichten müssen“, so Michael Schneider, Head of Operations Sausalitos.