Accor-Marke Tribe expandiert in Europa

| Hotellerie Hotellerie

Mit der Eröffnung des Tribe Riga City Centre treibt Accor die Expansion der Marke Tribe in Europa voran. Das neue Hotel ist das erste der Marke in Lettland und in den baltischen Staaten. In den nächsten fünf Jahren sind weltweit 40 weitere Neuzugänge geplant, drei Viertel davon in Europa.

Das Tribe Riga City Centre befindet sich im Art-Nouveau-Viertel Rigas – unweit der historischen Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Gäste erwarten 81 Zimmer sowie ein eigens gestalteter, zentraler Bereich zum Entspannen, Verweilen, Arbeiten und Beisammensein – der in jedem Tribe zu findende „Social Hub“. Markentypisch verspricht das Hotel außerdem zahlreiche Annehmlichkeiten wie Regenduschen und Dampfglätter in den Zimmern sowie Pflegeprodukte der Marke Kevin Murphy im Bad. 

„Das Tribe Riga City Centre verdeutlicht unsere Ambition, internationale Lifestyle-Trends in die Welt zu tragen und damit eine ganz gemischte Gruppe von Reisenden aus Lettland, Europa und weltweit anzusprechen: Seien es Berufstätige, Kreative, Städtereisende oder digitale Nomaden, die Hotels mit intelligenten, funktionalen, designorientierten Räumen zu einem fairen Preis in den beliebtesten Destinationen weltweit suchen. Wir sind überzeugt, dass unser neues Hotel mit seinem einzigartigen Angebot und seiner Atmosphäre die Herzen der Gäste und der Einheimischen erobern wird“, so Pauline Oster, Vice President Tribe , Accor Europe & North Africa.

Aktuell umfasst das Portfolio von Tribe mehr als 15 Hotels, von Perth über Bangkok und London bis Paris, vom bekannten Kuta Beach auf Bali über den deutschen Kurort Baden-Baden bis nach Riga.

Philippe Bijaoui, Chief Development Officer Europa & Nordafrika, Accor Premium, Midscale & Economy: „Tribe birgt ein enormes Potenzial, insbesondere in Europa. Es gibt einen großen Markt für Reisende, die nach stilvollen und modernen Hotels suchen, die guten Service zu einem erschwinglichen Preis bieten. Unser Ziel ist es, jedes Hotel in unserem Portfolio als einen begehrten Treffpunkt zu etablieren – sowohl für die Einheimischen als auch für Gäste von außerhalb. Diese Strategie bietet erhebliche Vorteile für die Eigentümer, indem zusätzliche Einnahmen generiert und der Wert ihrer Immobilien gesteigert werden. Gleichzeitig durchbrechen wir die gläserne Preisdecke im Midscale-Segment."

Kürzlich in Europa eröffnet wurden das Tribe Milano Malpensa in Italien (Februar 2024), in Frankreich das Tribe Paris Saint-Ouen und das Tribe Lyon Croix Rousse, das Tribe Baden-Baden als erstes Haus in Deutschland sowie das Tribe Budapest Stadium, Ungarn.

Zu den geplanten Eröffnungen in Europa bis Jahresende zählen das Tribe Paris Clichy und das Tribe Paris Pantin sowie das Tribe Manchester Airport und das Tribe Düsseldorf. Außerdem in der Pipeline: das Tribe Budapest Airport und das Tribe Krakow Stare Miasto, die beide 2025 eröffnen, gefolgt vom Tribe Mainz im Jahr 2026.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das nhow Berlin bietet ab dem 9. Juli neue Zimmer, die das Herz eines jeden Geeks höherschlagen lassen: Zwei "Gaming Rooms" mit High-End-PCs und Playstation 5. Beide Räume wurden in Zusammenarbeit mit der eSport-Organisation SK-Gaming konzipiert.

The Ascott Limited setzt im Zuge ihrer globalen Wachstumsstrategie einen besonderen Schwerpunkt in Europa. Dazu gehören die weitere Expansion der Marke lyf sowie das Debüt der The Unlimited Collection.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung der ersten Vignette Collection in Almaty in Kasachstan angekündigt. Das 95-Zimmer-Hotel wird IHGs zweites Hotel in Kasachstan und ergänzt das InterContinental Almaty.

Großveranstaltungen locken jedes Jahr tausende Menschen zum Messegelände Fira de Barcelona, das dem neu geplanten Meininger Hotel gegenüber liegt. Der Bau hat bereits begonnen, die Fertigstellung ist für 2027 geplant.

Der Sommer in der alpinen Ferienhotellerie befindet sich in der Halbzeit, doch wie entwickeln sich die Buchungsprognosen? Kohl > Partner hat gemeinsam mit RateBoard ein Update zum bisherigen Verlauf der Sommersaison 2024 und einen Ausblick erstellt.

Die Fertigstellung der Royal Suite rundet die Renovierung des Hotels in Dresden ab. Seit der Wiedereröffnung erstrahlt das Taschenbergpalais Kempinski in neuem Glanz und bietet Gästen eine Mischung aus historischem Ambiente und modernem Luxus.

Die Numa Group hat die Übernahme der Lifestyle-Apart-Hotelmarke Native Places bekanntgegeben. Durch die Akquisition wächst das Immobilienportfolio von Numa auf über 7.300 Einheiten in Europa.

Das Kempinski Hotel The Dome Belek läutet mit einer Modernisierung des Hotels eine neue Ära ein. Nach einer Renovierung aller Zimmer hat das Hotel neue Suiten eingeweiht, zudem gibt es ein neues und ein renoviertes Restaurant.

Das "Artist in Residence​​​​​​​"-Projekt geht in die nächste und insgesamt sechste Saison. Ab Juli 2024 gastieren fünf Künstlerinnen und Künstler bis Ende August im Atelier des Hotels und hinterlassen am Ende ihres Aufenthalts ein Kunstwerk.

Panoramablick über Hamburg, viel Grün, vielfältige Gastronomie-Angebote und eine Herberge. Mit deutlicher Verspätung ist in der letzten Woche der umgebaute grüne Hochbunker St. Pauli eröffnet worden. Das Hotel Reverb by Hard Rock hält 134 Zimmer für seine Gäste bereit. Ein Blick in das Haus.