Alpha Palmiers in Lausanne wird zum Selfie-Hotel

| Hotellerie Hotellerie

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Nachdem im letzten Sommer das 25hours in Zürich zum Selfie-Hotel umgebaut wurde (Tageskarte berichtete), ist jetzt Lausanne an der Reihe. Hier entstand im Hotel Alpha Palmiers das größte interaktive Museum der Stadt. In 25 Themen-Zimmern können sich die Gäste kreativ in Szene setzen.

Ins pinke Bällebad eintauchen oder sich als Astronaut fotografieren lassen – in dem neuen Selfie-Hotel ist alles möglich und es soll vor allem für junge Gäste ein erlebnisreicher Place-To-Be sein. Allerdings sollen hier auch Klima- und Energieeffizienz sowie erneuerbare Energie unmittelbar erfahrbar werden. Wie horizont.net berichtet, sollen ausgefallene Installationen, interaktive Räume und Inszenierungen das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität oder CO2-sparende Reisen schärfen. Umgesetzt wurde das Projekt von den Agenturen Team Future und Aroma. Außerdem erhielten sie Unterstützung von der nationalen Nachhaltigkeits-Kampagne #WIRSINDZUKUNFT.

Bis zum 31. August soll das Pop-up noch geöffnet sein. Allerdings nur von 10 bis 22 Uhr.
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Erstes Hyatt Centric-Hotel in Deutschland für Hamburg angekündigt

Hyatt kündigte heute den Franchise-Vertrag mit der SV Hotel AG für Hyatt Centric Altstadt Hamburg und damit das erste Hotel der Marke Hyatt Centric im deutschsprachigen Raum an. Die Eröffnung des Hotels ist für 2025 geplant. An der Stelle an der Mönckebergstraße steht derzeit eine C&A-Filiale.

Drei neue Suiten im Le Bristol Paris

Die drei neuen Suiten im Le Bristol Paris reihen sich in die Liste der Signature-Suites des Hauses ein. Die Holzarbeiten sind in Creme-, Himmelblau- oder Seladon-Grüntönen gestrichen, ein Gemälde aus dem 18. Jahrhundert zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

Hotel de Rome eröffnet zweite Dachterrasse

Das Hotel de Rome in Berlin eröffnet neben seiner „Rooftop Terrace“ auf der 5. Etage eine zweite Dachterrasse - die „Hedwig Terrace“. Diese befindet sich eine Etage darüber, bietet mit ihrem Lounge-Charakter mehr Privatsphäre und einen Ausblick auf die Wahrzeichen der Stadt.

Wie man sich gegen negative Online-Bewertungen zur Wehr setzt

Heute kann jeder mit Zugang zu einem Smartphone im Internet als „Kritiker“ aktiv werden. Das ist gefährlich, ganz besonders in Zeiten, in denen zahllose Betriebe ohnehin um ihre Existenz bangen. Deshalb ist es wichtiger denn je zu wissen, was man hinnehmen muss – und was eben nicht.

Doppeleröffnung: Novum mit „the niu Tab“ in Düsseldorf und „the niu Hop“ in Forchheim

Mit der Eröffnung des Novum mit „the niu Tab“ in Düsseldorf und des „the niu Hop“ in Forchheim verzeichnet Novum Hospitality zwei weitere Neuzugänge. Als bis dato größtes Hotel der Eigenmarke verfügt das the niu Tab über 438 Zimmer. Das the niu Hop im Forchheimer Postquartier ist mit 154 Zimmern ausgestattet.

Adina Hotel Köln offiziell eröffnet

Das Adina Hotel Köln ist offiziell eröffnet. Die australische Hotelmarke hat damit ihr erstes Hotel in Nordrhein-Westfalen an den Start gebracht – und das zweite von insgesamt fünf neuen Hotels, die in diesem Jahr das Adina Portfolio vergrößern.

Dolce by Wyndham Bad Nauheim eröffnet neues Restaurant 

Das neue Restaurant „Senses“ im Dolce by Wyndham Bad Nauheim wurde am Samstag offiziell eröffnet. Das ehemalige Frühstücksrestaurant des Hotels hat hierfür eine Metamorphose erfahren – neue Farben und neues Design inbegriffen. 

Übernachtungen in München auf Niveau von 2003  

Das von der Corona-Pandemie geprägte Jahr 2020 führte zu deutlichen Einbrüchen der Nachfrage in München. Verglichen mit dem Vorjahreswert brach die Zahl der Übernachtungen um 62 Prozent ein und ließ die Destination auf ein Übernachtungsniveau von 2003 absacken.

Hotelbuchungen in Deutschland wieder über dem weltweiten Durchschnitt

Zum ersten Mal seit über 275 Tagen, das zeigen die Daten des World Hotel Index von SiteMinder, liegt das Buchungsvolumen für Hotels in Deutschland seit dem 14. Juli 2021 wieder über dem weltweiten Durchschnitt.

Hochwasser: Zerstörung und Hilfe in Hotellerie und Gastronomie

Unwetter haben in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Bei neuen Unwettern im Süden und Osten wurde der Katastrophenfall ausgerufen. In den betroffenen Gebieten setzen Hoteliers und Gastronomen alle Hebel in Bewegung, um zu helfen.