Antisemitismus-Vorwürfe im Westin Leipzig: Ofarim hat Anzeige erstattet

| Hotellerie Hotellerie

Nach den Antisemitismus-Vorwürfen gegen einen Mitarbeiter des Westin Leipzig hat der Musiker Gil Ofarim Anzeige in München erstattet. Ermittler der sächsischen Polizei waren dafür am Dienstag in der bayerischen Landeshauptstadt und vernahmen Ofarim, wie die Leipziger Polizei am Mittwoch mitteilte. Details zu den Anzeigeninhalten nannte der Sprecher nicht. Die Ermittlungen führt demnach die Kriminalpolizei Leipzig in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft.

Ofarim schrieb am Dienstag auf Instagram, dass er eine Strafanzeige gegen den Mitarbeiter des Hotels «The Westin Leipzig» gestellt habe. In den letzten Tagen habe er in Interviews alles gesagt, was er zu dem Thema sagen könne. Er hoffe, dass er nach diesen «turbulenten Tagen» etwas zur Ruhe komme. Ofarim schrieb weiter, er wolle allen für unfassbar viele, sehr persönliche Nachrichten danken und sei überwältigt, was für eine Solidarität ihm und diesem wichtigen Thema aus der ganzen Welt entgegengebracht werde. Es dürfe keinen Platz für Hass, Rassismus, Antisemitismus, Homophobie und Diskriminierung jeglicher Art geben.

Ofarim hatte in der vergangenen Woche in einem Video geschildert, dass ihn ein Hotelmitarbeiter aufgefordert habe, seine Kette mit Davidstern abzunehmen. Ofarim ist der Sohn des israelischen Musikers Abi Ofarim (1937-2018) und in Deutschland aufgewachsen.

Der Staatsanwaltschaft Leipzig liegen bislang mehrere Anzeigen zu dem Vorfall vor einer Woche vor - auch von dem beschuldigten Hotelmitarbeiter wegen Verleumdung. Er schildert nach früheren Angaben die Vorkommnisse anders als der Künstler.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel Beethoven in Wien erstes Townhouse der Marke Romantik

Zum Ende des Lockdowns in Wien wird das bekannte Vier-Sterne-Hotel Beethoven am Naschmarkt das erste Townhouse der europaweit tätigen Hotelmarke. Mit „Romantik Chalets“ und „Romantik B&Bs“ startete die Kooperation bereits im letzten Jahr die Ausweitung der Marke auf neue Beherbergungsarten.

Ascott bringt Co-Living-Marke lyf nach Europa

The Ascott Limited hat eine Vereinbarung über den Erwerb eines Grundstücks in Paris getroffen, auf dem das erste lyf-Haus in Europa entstehen soll. Die Eröffnung für das lyf Gambetta Paris ist für 2024 geplant.

Debatte um Rabatte - Diskussion rund um "Billigangebote" in der Hotellerie

Novum Hospitality hat das unternehmensweite Corporate-Angebot erneuert und setzt nun auf flexible Tagesratenrabatte. Die Einführung des neuen Systems führte in den sozialen Netzwerken zu einer hitzigen Diskussion rund um Rabatte in der Hotellerie. 

JPI Hospitality kauft Q-Resort Kitzbühel

Die Akquisition des Q! Resort Health & Spa ist der erste Kauf des JPI Hospitality Investors Club, der plant, in den nächsten 24 Monaten rund 300 Millionen Euro in den Erwerb und die Renovierung bzw. Neupositionierung von Hotels in wichtigen europäischen Städten und Urlaubsdestinationen zu investieren.

Hotel Elephant Weimar schließt wegen Corona bis auf Weiteres

Vor den Weihnachtsfeiertagen und Silvester verschärft Thüringen die Corona-Regeln für private Treffen weiter. Auch das Hotel Elephant Weimar hat sich dazu entschlossen, in der angespannten Situation das gesamte Hotel bis auf Weiteres zu schließen.

Corona trübt Feiertagsgeschäft der Insel-Hoteliers in Mecklenburg-Vorpommern

Keine Silvesterparty, keine Busreisen, kein Schwimmbad - auf den Inseln im Nordosten belastet Corona vor allem die Buchungslage der Hotels über die Feiertage. Ferienwohnungen sind teilweise gefragt wie immer.

a&o Hostels mit 3 Millionen Übernachtungen im 2. Corona-Jahr

Mit gut drei Millionen Übernachtungen und einem Umsatz von knapp 70 Millionen Euro im Jahr 2021 schafft es die Berliner Budgetgruppe a&o, wieder näher an Vor-Corona-Ergebnisse heranzukommen

Übernachtungen in Sachsen-Anhalt fast auf Vorkrisenniveau

Die Erholung des Tourismus in Sachsen-Anhalt hat sich fortgesetzt. Im Oktober näherten sich die Übernachtungszahlen sogar dem Vorkrisenniveau von 2019. Besonders stark profitierten Schulungsheime und Jugendherbergen.

Zugspitz Resort bekommt Auszeichnung für Campingareal

Dass man auch auf komfortable und genussvolle Art mit der Natur auf Tuchfühlung gehen kann, beweist das Zugspitz Resort in Ehrwald in Tirol. Für seine Leistungen und Angebote wurde der Campingplatz nun vom ADAC mit fünf Sternen bewertet und darf sich nun „ADAC Superplatz 2022“ nennen.

Moxy Manchester City eröffnet

Die Marriott-Marke Moxy Hotels feiert mit dem Moxy Manchester City ihr Debüt in Manchester. Das von KE Hotels betriebene Hotel liegt im Stadtviertel Spinningfields und bietet 146 Zimmer.