B&B Hotels verzeichnet 19,3 Prozent Umsatzsteigerung

| Hotellerie Hotellerie

Die Budget-Hotelgruppe B&B Hotels verzeichnete 2018 eine ordentliche Umsatzsteigerung: Mit einem Plus von 29,3 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr 2017 ist der Umsatz 2018 um insgesamt 19,3 Prozent auf 181,3 Millionen Euro gestiegen. Dabei wuchs der Erlös pro verfügbarer Zimmerkapazität um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an. B&B Hotels führt aktuell 123 Hotels in Deutschland. 

Für 2019 sind rund15 Hoteleröffnungen an verschiedenen Standorten in Deutschland geplant, darunter in Stuttgart, Jena, Köln und Wolfsburg. Neben dem Umsatz konnte die Budget-Hotelgruppe nach eigenen Angaben auch die Kundenzufriedenheit erneut steigern. Die Zielsetzung, den TrustScore von zuletzt 81,42 Punkten auf 82 bis Ende 2018 zu erhöhen, wurde demnach übertroffen. B&B Hotels schloss das Jahr mit einem TrustScore von 82,68 Punkten und somit einer Steigerung um 1,26 Punkte im Vergleich zum Vorjahr ab.  

Max C. Luscher, Geschäftsführer der B&B Hotels GmbH: „Wir sind sehr zufrieden mit unserem Jahresabschluss und haben die von uns gesetzten Ziele für 2018 nicht nur erreicht, sondern in vielen Punkten sogar übertroffen. Das macht mich stolz und ich freue mich besonders über das positive Feedback unserer Gäste.“ 

2018 eröffnete die Budget-Hotelkette insgesamt elf Hotels in Fulda, Berlin, Trier, Kiel, Hamburg, Bremerhaven, Stuttgart, Landshut, Bayreuth und Hildesheim. Außerdem übernahm B&B Hotels neun Häuser der Covivio Gruppe an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Hannover, Kassel, Köln, München, Offenbach und Schweinfurt. Mit dem B&B Hotel Graz-Puntigam gelang zudem der Markteintritt in Österreich und der Auftakt von zehn bis 15 weiteren geplanten Häusern im Nachbarland. Im Herbst 2019 eröffnet mit dem B&B Hotel Wien-Hbf das zweite Hotel der Gruppe in Österreich. 

Neben den neu eröffneten Häusern erfolgten 2018 zudem in 12 Häusern umfangreiche Renovierungsarbeiten. Dies berücksichtigte auch die Umgestaltung der Inneneinrichtung, indem das neue Farb- und Raumkonzept von B&B Hotels umgesetzt wurde.

„Wir haben 2019 viel vor und werden uns neben der reinen Expansion auch in den Bereichen Digitalisierung, Sales & Marketing und Design weiterentwickeln. Unserem Ziel, bis 2020 mit 150 Hotels in Deutschland vertreten zu sein, kommen wir mit großen Schritten näher“, so Luscher. „Wir sehen auch weiterhin ein großes Potential für unser Produkt der günstigen Übernachtungen bei hohem Qualitätsanspruch.“ 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

DEHGOA in Thüringen entsetzt über 2G-plus-Pläne

Der Hotel- und Gaststättenverband in Thüringen zeigt sich angesichts der Pläne für eine 2G-plus-Regelung in der Gastronomie entsetzt. Auch CDU und FDP sind dagegen - und verweisen auf die Corona-Infektionszahlen.

DEHGOA Hessen: Corona-Regelung für Hotellerie nicht praxistauglich

Die Regelungen in der Corona-Pandemie sind nach Auffassung des Hotel- und Gastronomieverbandes Dehoga für die hessische Hotellerie nicht praxistauglich und zu kompliziert. Während es in der Gastronomie ein einheitliche Linie gebe, stünden Hotelmitarbeiter vor einer Vielzahl von Fragen.

Palmenwald Schwarzwaldhof jetzt bei BW Signature Collection

Zuwachs für die BW Signature Collection by Best Western im Schwarzwald: Das Palmenwald Schwarzwaldhof in Freudenstadt schließt sich dem Soft Brand der BWH Hotel Group an. Nach außen tritt das denkmalgeschützte Haus weiterhin markenunabhängig auf.

Hotels for Trees - Im Schindlerhof pflanzen Gäste jetzt Bäume

Als erstes Hotel in Deutschland ermöglicht das Hoteldorf Schindlerhof seinen Gästen kostenfrei Bäume zu pflanzen. Für den Verzicht auf eine (Zwischen)-Reinigung des Hotelszimmers wird ein Baum gepflanzt. Ermöglicht wird dies durch eine Kooperation mit der niederländischen non-profit Stiftung Trees for Hotels.

Accor mit zahlreichen Hoteleröffnungen in diesem Jahr

Zahlreiche Destinationen wie London, Doha und Moskau, aber auch extravagante Ziele, wie Pangkalan Bun in Indonesien und Casco Viejo in Panama City finden Einzug in das Accor-Portfolio.

Erstes IntercityHotel in Wiesbaden eröffnet

Die Deutsche Hospitality hat das neue IntercityHotel in Wiesbaden direkt neben dem Hauptbahnhof eröffnet. Für das Interior Design des Hotels mit seinen 216 Zimmern zeichnet der italienische Designer Matteo Thun verantwortlich. 

Rocco Forte Hotels führt neues Programm für Mitarbeiterzufriedenheit ein

Um zukünftig besser auf die Bedürfnisse der Teams eingehen zu können, führt Rocco Forte Hotels mit The Happiness Index nun ein neues Programm für Mitarbeiterengagement- und zufriedenheit ein.

The Emerald House aus der Curio Collection by Hilton eröffnet in Lissabon

Hilton feiert die Eröffnung des The Emerald House Lisbon, Curio Collection by Hilton, in der Hauptstadt Portugals. Das Hotel mit 67 Zimmern bietet einen Blick auf den Tejo und die Stadt selbst, die sich über sieben Hügel erstreckt.

Expansion in den USA - Privathotels Dr. Lohbeck übernehmen Hotel in Floria

Die Privathotels Dr. Lohbeck setzen ihren Expansionskurs fort: Kurz vor dem Jahreswechsel wurde mit dem „Country Inn & Suites Port Charlotte“ das fünfte Hotel in Florida übernommen.

Leo Grand-Hotel Wien öffnet im April 2022 „kompromisslos unkonventionell“

Nur wenige Schritte vom Wiener Stephansdom entfernt wird derzeit ein geschichtsträchtiges Haus wird von der Wiener Unternehmensgruppe Lenikus zu einem Luxushotel mit 76 Zimmern und Suiten umgebaut. Das The Leo Grand will „kompromisslos unkonventionell“ daherkommen.