Burger, Bier und Prosecco-Flatrate: Revier Mountain Lodge Adelboden in den Starlöchern

| Hotellerie Hotellerie

Konzentration aufs Wesentliche: Schweizer Bergwelt, modernes Design, unkompliziertes Miteinander und trendiges Food- und Getränkeangebot zu schlanken Preisen – so lautet die Philosophie der Revier Mountain Lodge Adelboden, die am 18. Juni 2020 ihre Pforten öffnet. Das neue Hotel in dem 1.350 Meter hoch gelegenen Ferienort im Berner Oberland gehört zur jungen Gruppe Revier Hotels und ist nach dem im Dezember 2017 eröffneten Revier Hotel Lenzerheide das zweite in der Schweiz und insgesamt dritte der Hotelmarke.

 Vollholz-Zimmer von örtlichen Schreinern

Revier-Hotels setzen auf eine nachhaltige Bauweise aus Holzmodulen. Die Architekten haben die insgesamt neun Etagen so in die Dorfmitte integriert, dass sich der Eingang in der vierten Etage befindet. Nach oben und unten erstrecken sich jeweils vier Stockwerke, die meisten Zimmer sind auf die Talseite ausgerichtet und bieten spektakuläre Ausblicke auf die Schweizer Alpen.

„Schlafen mit Style“, heißt das Motto in den 86 von lokalen Schreinern hergestellten Vollholz-Zimmern mit großen Panoramafenstern, die in die Kategorien Smart Cabin, XL Cabin, Family Cabin und Roof Cabin unterteilt und allergikerfreundlich sind. Alle sind mit Highspeed-WLAN großen HD-Fernsehbildschirmen und riesigen Betten ausgestattet und auf das Wesentliche reduziert. Eine tägliche Zimmerreinigung gibt es nicht, sie kann aber extra gebucht werden. Auf Minibar, Telefon, Schreibtisch und Room Service wird ebenso bewusst verzichtet wie auch auf eine Rezeption, denn der Check-in ist mit der Online-Buchung bereits erledigt, der Check-out mit dem Schließen der Zimmertüre.

Burger, Bier, Prosecco-Flatrate und alkoholfreie Spirituosen

In der Eingangsebene befinden sich die Herzstücke der Mountain Lodge: Eine Bar mit Bühne für Live-Musik an den Wochenenden, das DJ-Pult, das Restaurant Josper-Grill mit offener Küche und Longtables und der so genannte Fuchsbau für Seminare und Events. Im Sommer lockt die große Sonnenterrasse mit Sitzstufen aus Lärchenholz und Blick auf etliche Dreitausender, abends ist hier „Sunset Celebration“ geplant. Das Lifestyle-Konzept unterstreicht auch die etwas andere Getränkekarte: neben vielen ungewöhnlichen Biersorten auch eine große Auswahl an neuartigen Limonaden und Drinks mit alkoholfreien Spirituosen. Diese alkoholfreien Destillate – Gin, Rum und Wodka – gibt es in der Schweiz bislang nur im Schwester-Revier Hotel Lenzerheide und in der ebenfalls zur Revier Hospitality Gruppe gehörenden Priva Alpine Lodge Lenzerheide. Prost heißt es auch jeden Donnerstag von 17 bis 24 Uhr bei der Prosecco Flatrate für Ladies. Aber auch Kinder sind in dem neuen Hotel willkommen, die bis zum Alter von fünf Jahren kostenfrei im Elternbett schlafen und bis zu zwölf Jahren die Hälfte zahlen. So richtet sich die Revier Mountain Lodge Adelboden an junge, dynamische und aktive Gäste, die unkomplizierten Komfort und kommunikatives Miteinander in relaxter Atmosphäre schätzen und Sport und Abenteuer in den Bergen lieben.

Über Revier Hotels

Die Revier Hotels gehören zur Schweizer Revier Hospitality Group, einer gemeinsamen Managementgesellschaft der beiden Marken Priva und Revier. Das erste Hotel der Gruppe, die Revier Mountain Lodge in der Lenzerheide, wurde 2017 eröffnet. Im Oktober 2020 folgt mit dem Lifestyle Hotel Revier Business Bay ein weiteres Haus in Dubai.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach Um- und Neubau: Romantik Hotel FreiWerk begrüßt erste Gäste

Das Romantik Hotel FreiWerk meldet sich mit neuem Design und Angebot zurück. Bis Mitte Juli wurde das 1884 erbaute Fachwerkensemble innerhalb von 15 Monaten um- und ausgebaut. Nun präsentiert sich das Hotel mit 31 Zimmern und Suiten in einer historischen Villa, im Kutscherhaus und im Anbau „FreiBlick.

Estrel Berlin eröffnet Auditorium 2021

Der Rohbau ist fertig gestellt – Anfang 2021 wird der neue Anbau des ECC, Estrel Congress Centers, dessen Herzstück ein Auditorium für rund 800 Personen sein wird, eröffnet. Dadurch erweitert sich die Veranstaltungsfläche auf 30.000 Quadratmeter.

Capri by Fraser Leipzig eröffnet im Juli

Im Juli eröffnet das „Capri by Fraser Leipzig“ der Frasers Hospitality Group aus Singapur. Auf die Gäste warten 151 Zweizimmerapartments und Studios sowie ein offenes Lobbykonzept. Die Inneneinrichtung ist von der musikalischen Vergangenheit der Stadt inspiriert.

2.000 Zimmer für BWH Hotel Group

Trotz schwieriger Zeiten verzeichnet die BWH Hotel Group Central Europe ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2020 und mehr als 2.000 neue Zimmer: So haben sich 19 neue Hotels und Projekte für die Zusammenarbeit entschieden.

Erste Fünf-Sterne-Corona-Pleite: Betreiber des Sofitel Berlin insolvent

Die Betriebsgesellschaft des Fünf-Sterne-Hotels Sofitel Berlin Kurfürstendamm ist pleite. Wie die Morgenpost berichtet, hat die HAB-Betriebs GmbH bereits Ende Juni Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Betrieb des Hotels sei bis Ende August gesichert.

Erstes Zleep Hotel in der Schweiz

Die Deutsche Hospitality realisiert das erste Hotel ihrer dänischen Economy-Marke Zleep Hotels in der Schweiz. Bis zum Jahr 2023 entsteht das Zleep Hotel Zürich Kloten in der Nähe des Züricher Flughafens.

Hyatt startet mit 300-Zimmer-Resort in Zypern

Die Hyatt Hotels Corporation hat eine Managementvereinbarung für das Grand Hyatt Limassol bekanntgegeben. Hyatt wird damit sein erstes Hotel auf der Insel Zypern eröffnen. Das Resort mit 300 Zimmern ist für 2025 geplant.

Total Revenue im Hotel: Dritte Auflage des Fachbuch-Klassikers

Mit „Total Revenue im Hotel“ erscheint die dritte, komplett überarbeitete und erweiterte Auflage des ersten deutsch-sprachigen Revenue Management Buches. Die Autorinnen Barbara Goerlich und Bianca Spalteholz machen erneut Appetit auf Gewinnmaximierung im Hotel.

Sichere Events: Hilton startet EventReady

Um sichere Gruppenreisen zu ermöglichen und das Eventerlebnis an die derzeitigen Umstände anzupassen, hat Hilton sein globales Hygiene- und Kundenbetreuungsprogramm vorgestellt, das speziell auf Veranstaltungen ausgerichtet ist.

Salzburger Kloster wird zum Marriott-Hotel

140 Jahre lebten die Ordensschwestern vom „Guten Hirten“ in dem Salzburger Kloster St. Josef. Jetzt entsteht in den alten Gemäuern ein Boutique-Hotel. Die 32 Ordensschwestern sind bereits ins oberösterreichische Kloster Baumgartenberg gezogen.