Doch kein neues Luxushotel? - Bauland am Tegernsee liegt seit Jahren brach

| Hotellerie Hotellerie

Seit einem Jahr steht die Baustelle am Tegernsee still. Eigentlich war hier der Bau eines Luxushotels geplant, doch nun droht der Traum zu platzen. Die Investoren haben sich offenbar mit der Idee übernommen. Zudem wird das Geld knapp. In Bad Wiessee will man bis Ende des Jahres endlich Gewissheit.

2014 erwarb die Sports Medicine Excellence Group (SME) für 7,5 Millionen Euro das 20.000 Quadratmeter große Jodbad-Gelände direkt am Tegernsee. Geplant war der Bau eines Hotels mit 121 Zimmern, Wellnessbereich und mehreren Gastronomiebetrieben sowie eines Medizinzentrums. Doch seit über einem Jahr hat sich auf der Baustelle nichts mehr getan. Und noch immer ist unklar, wie es mit dem Gelände weitergehen soll.

Wie die Münchener Abendzeitung schreibt, sollen die Mediziner Andreas Bänzinger und Florian Kamelger, die das Unternehmen leiten, mit dem Großprojekt offenbar überfordert sein. Sie sollen sogar mit Referenzen geworben haben, die es so gar nicht gibt. Auch der Bau einer kleinen Klinik in der Schweiz, sei zuvor schon ins Wasser gefallen.

Angeblich sei nun die nicht erreichbare Wirtschaftlichkeit für den Baustopp verantwortlich. Bedingt durch die Corona-Krise, würden die Banken sich abwenden, wenn es um die Finanzierung eines Hotelprojekts gehe. SME müsse den Geldgebern nun ein wirtschaftlich schlüssiges Konzept liefern. Dafür brauche das Unternehmen die Hilfe eines potenten Partners.

Die Euphorie in Bad Wiessensee ist unterdessen der Ernüchterung gewichen, denn eigentlich sollte das ganze Projekt noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Bis Ende des Jahres wolle Herr Kamelger mit Neuigkeiten aufwarten, hieß es von Seiten des Bürgermeisters Robert Kühn (SPD).


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Von über 50 Künstlern gestaltet: Liebesbier Urban Art Hotel in Bayreuth öffnet 2022

Das von mehreren Architekten konzipierte Liebesbier Urban Art Hotel öffnet am 1. Januar seine Türen. Es verfügt über 67 Zimmer und neun Apartments, die von über 50 Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt individuell gestaltet wurden.

Hotel Indigo eröffnet erstes Hotel in Belgrad

Hotel Indigo, die Boutique-Hotelmarke von IHG Hotels & Resorts, hat mit dem Hotel Indigo Belgrade ihr erstes Hotel in Serbien eröffnet. Weitere Eröffnungen stehen gegen Ende des Jahres an, so zum Beispiel das Hotel Indigo New Orleans.

Schweizer Bundesrat beschließt Verbot von Best-Preis-Klauseln bei Hotelportalen

Schon seit Jahren wird in der Schweiz über Best-Preis-Klauseln diskutiert. Jetzt macht der eidgenössische Bundesrat ernst und will es Booking & Co. verbieten, Hotels die Preisgestaltung vorzuschreiben. HotellerieSuisse wirft dem Bundesrat Verzögerungstaktik vor und hält das Gesetz für unzureichend.

Ritter von Kempski Privathotels mit Sicherheitskonzept auf 2G+-Regelung

Die Ritter von Kempski Privathotels, zu denen das Wellnesshotel „Naturresort Schindelbruch“ und das „Romantik Hotel FreiWerk“ zählen, haben ein Sicherheitskonzept erarbeitet, das auch in der vierten Corona-Welle sicheres touristisches Reisen in Deutschland ermöglichen soll.

Neue Mitglieder für Relais & Châteaux

Relais & Châteaux darf sich über neun weitere Mitglieder freuen – sieben Hotels und zwei Restaurants. Und das von den bunten Hafenhäusern Dänemarks bis zur Wildnis Kanadas: Die Vereinigung bekommt außerdem Zuwachs aus der Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Irland.

Neues Hotel La Zambra an der Costa del Sol

Das Byblos Hotel, gelegen zwischen Málaga, Marbella, Mijas und Fuengirola, wird ab Juni 2022 unter dem neuen Namen La Zambra wiedereröffent, als Teil der The Unbound Collection by Hyatt.

Premier Inn kauft Hotel direkt am Flughafen BER

Die Project Immobilien Wohnen und Gewerbe GmbH hat einen Hotelneubau an eine Tochtergesellschaft der Premier Inn Holding GmbH verkauft. Das Hotel mit 296 Zimmern sowie 53 Pkw-Stellplätzen direkt am Flughafen BER und nahe zum Tesla-Werk Grünheide befindet sich bereits im Bau.

Beste Tagungshotels Deutschlands ausgezeichnet

Trotz schwieriger Bedingungen durch die Corona-Pandemie haben Tagungshotels in Deutschland nicht den Mut verloren. Das zeigte der diesjährige TOP 250-Branchentreff in Würzburg, bei dem zum 20. Mal die besten Tagungshotels ausgezeichnet wurden.

HDV-Herbsttagung 2021: Mitarbeiterproblematik im Mittelpunkt

Die Herbsttagung der Hoteldirektorenvereinigung stand in diesem Jahr im Zeichen der Mitarbeiterproblematik mit ihren Auswirkungen auf die Branche. Darüber hinaus wurde zum fünften Mal der Award „Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“ vergeben.

Leonardo Hotels Deutschland unterstützt Projekte von Save the Children

Leonardo Hotels Central Europe startet deutschlandweit eine neue Partnerschaft mit Save the Children und unterstützt gezielt das WASH-Programm der größten unabhängigen Kinderrechtsorganisation der Welt in Somalia.