Erstes Hyatt Centric-Hotel in Deutschland für Hamburg angekündigt

| Hotellerie Hotellerie

Hyatt kündigte heute den Franchise-Vertrag mit der SV Hotel AG für Hyatt Centric Altstadt Hamburg und damit das erste Hotel der Marke Hyatt Centric im deutschsprachigen Raum an. Mit der Eröffnung des Hotels, die für 2025 geplant ist, baut Hyatt seine Präsenz im Lifestyle-Segment in Europa weiter aus. Wie für die Marke Hyatt Centric charakteristisch, liegt Hyatt Centric Altstadt Hamburg im Herzen der Stadt. 

Hyatt Centric Altstadt Hamburg ist an der Mönckebergstraße, zentral zwischen Rathaus und Hauptbahnhof, gelegen. Auch die Elbe, die Speicherstadt und die Außenalster sind von der Haupteinkaufsstraße nur kurze Spaziergänge entfernt. Messebesucher können das Gelände in kurzer Zeit erreichen. Hyatt Centric Altstadt Hamburg entsteht im Rahmen einer Projektentwicklung des Immobilien-Investment-Managers Redevco, der das derzeitige C&A-Haus durch ein klimaneutrales Mixed-use-Gebäude ersetzt. Unter einem Dach mit Einzelhandel und Gastronomie finden sich Gäste, die kein Abenteuer verpassen wollen, mitten im Geschehen wieder. Die moderne Architektur verschmilzt mit den historischen Hamburger Backsteinhäusern und fügt sich so perfekt in die Nachbarschaft des Levantehauses ein. Die Gäste finden Platz in 185 Suiten und Zimmern, großzügig aufgeteilt auf die Etagen 2 bis 8. Das Design der Zimmer wird von regionalen Produkten und Elementen geprägt, die die Geschichte und das Flair der Hansestadt widerspiegeln.

Hyatt Centric Altstadt Hamburg richtet sich sowohl an Urlauber, die die Stadt an der Elbe mit ihren vielen Facetten kennenlernen möchten, als auch an Geschäftsreisende und Einheimische, die nach anstrengenden Tagen Ruhe suchen und den Abend im Restaurant oder auf der Dachterrasse ausklingen lassen wollen. Dort, auf der achten Etage, wo sich auch die Lobby und Rezeption befinden, genießen sie einen spektakulären Blick über die Hansestadt. Gesellschaftlich aktive Gäste, die auf der Suche nach inspirierenden Momenten sind, können sich in den öffentlichen Bereichen des Hotels austauschen und über aktuelle Trends sowie angesagte Orte im Hamburger Nachtleben informieren.

Mit dem Haus im Zentrum der Hansestadt feiert Hyatt Centric sein Debut im deutschsprachigen Raum. Bislang ist die Marke mit Hyatt Centric Levent Istanbul, Hyatt Centric Gran Via Madrid, Hyatt Centric Milan Centrale, Hyatt Centric Murano Venice sowie Hyatt Centric The Liberties Dublin in vier europäischen Ländern präsent.

Hyatt Centric Altstadt Hamburg ist wichtiger Teil von Hyatts signifikanter Expansionsstrategie, in deren Rahmen Hyatt sein Lifestyle-Angebot in Europa nachhaltig ausbauen möchte. Weitere Neuzugänge der Marke sind Hyatt Centric Cambridge, das in Kürze eröffnet, sowie Hyatt Centric Reykjavík und Hyatt Centric Boulevard Batumi deren Eröffnungen für 2022 und 2025 geplant sind.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Feuer im Radisson Blu-Hotel „Badischer Hof“ in Baden-Baden: Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus

Mitten in Baden-Baden schlagen in der Nacht die Flammen aus dem Dach eines Luxushotels „Badischer Hof“, Deutschlands ältestem Palasthotel. Die Gäste stehen in Bademänteln und Schlafanzügen auf der Straße. Später werden sie von der Polizei befragt - und ein Verdacht kommt auf.

GreenSign und Waldhotel Stuttgart mit Goldener Sonne für Nachhaltiges Reisen geehrt

Nachhaltigkeit im Tourismus gewinnt in der Reisebranche immer größere Bedeutung. Jetzt wurde die neuentwickelte Auszeichnung Goldene Sonne zum zehnten Mal verliehen. Die erstmals verliehene Goldene Sonne für Nachhaltiges Reisen ging an GreenSign und an das Waldhotel Stuttgart.

Brand verursacht Millionen-Schaden im Radisson Blu-Hotel „Badischer Hof“ in Baden-Baden

Mitten in Baden-Baden schlagen in der Nacht die Flammen aus dem Dach eines Luxushotels. Dutzende Feuerwehrleute aus der Region kämpfen gegen den Brand, können den hohen Schaden aber nicht verhindern. Dabei war das Haus gerade erst wiedereröffnet worden.

Cornell Hotel Society (CHS) veranstaltete zweiten „Berlin lodging outlook”

Die Cornell Hotel Society (CHS) hat ihren zweiten „Berlin lodging outlook” im Hotel Waldorf Astoria mit rund 80 Teilnehmern und somit ausgebucht veranstaltet. Unter dem Motto „Wie sieht die Zukunft der Hotellerie aus?“ gab es Vorträge und eine Podiumsdiskussion.

Amano eröffnet East Side Hotel in Berlin

Die Amano Gruppe eröffnet am Montag das Amano East Side, das achte Berliner Hotel der Gruppe. Mit 174 Zimmern gehört es zu den größeren Amano Hotels. Es liegt zwischen der East Side Gallery und dem Ostbahnhof mit Blick auf die Spree.

Brera Serviced Apartments eröffnet in Böblingen

Brera Serviced Apartments eröffnen ihr zweites Haus in Baden-Württemberg. 67 Apartments entstehen in der Böblinger Innenstadt. Der Umbau des bestehenden Gebäudes in der Bahnhofstraße wird Ende dieses Jahres beginnen.

Baden-Baden: Großbrand im Hotel „Badischer Hof“

Wegen eines Großbrandes in einem Hotel in Baden-Baden sind rund 160 Gäste evakuiert worden. Das Feuer sei am frühen Donnerstagmorgen ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Bei dem Hotel handelt es sich um den zentral gelegenen „Badischen Hof“, der in diesem Sommer als Radisson Blu-Hotel wieder neu eröffnet wurde. 

Accor mit neuer Luxusmarke "Emblems"

Accor hat den Start der neuen Marke "Emblems​​​​​​​" bekanntgegeben. Diese vereint künftig individuelle und unabhängige Luxushotels. Erstes Haus der Emblems-Kollektion soll das The Vendome Hotel in Beirut im Libanon werden, das früher als Interconti-Hotel geführt wurde.

Internationale Expansion: Motel One kommt nach Kopenhagen

Mit dem Mietvertragsabschluss mit Pandox in Kopenhagen eröffnet Motel One im Oktober das erste Haus in Skandinavien. Die Design-Budget Hotelgruppe übernimmt das Bestandshotel h27 inmitten der Innenstadt in Nähe des Rathauses und dem Tivoli.

House of Beats: Deutsche Hospitality erfindet die nächste Marke

Markenschwemme im Hause Steigenberger. Die Deutsche Hospitality bringt, nach den Porsche-Hotels vor wenigen Wochen, die nächste Marke an den Start. Bei House of Beats soll sich alles um Mode, Musik und Lifestyle drehen. Die Marke ist im Upscale-Lifestyle-Segment angesiedelt. Die ersten House of Beats-Hotels entstehen in Hamburg und Mailand.