Erstes IntercityHotel eröffnet in Ungarn

| Hotellerie Hotellerie

Das erste IntercityHotel in Ungarn ist eröffnet. Das Innendesign des Hotels mit 312 Zimmern am internationalen Bahnhof Budapest-Keleti stammt vom italienischen Architekten und Designer Matteo Thun aus Mailand. Der Neubau verfügt über ein Restaurant, eine Bistro-Lounge und Bar sowie über einen Tagungsbereich mit fünf Konferenzräumen und Platz für bis zu 200 Personen. 

„Budapest ist die ideale Metropole, mit der wir auf dem ungarischen Markt Fuß fassen wollen“, so Christian Kaschner, Senior Vice President IntercityHotel. „Die Stadt ist lebendig und vielfältig und passt mit ihrem Mix aus Business-Reisenden und touristischen Reisenden perfekt zu IntercityHotel. Wir danken unseren Partnern, insbesondere der B&L Gruppe, für die abermals gute Zusammenarbeit und freuen uns, dass wir nun in Ungarn präsent sind.“

Die in Hamburg ansässige B&L Gruppe ist Gebäudeeigentümer und Vertragspartner des IntercityHotel Budapest: „Wir sind stolz darauf, dass wir die Fortsetzung der Serie erfolgreich etablierter Hotelimmobilien für die Deutsche Hospitality mit einem Vorstoß in eine europäische Hauptstadt verbinden konnten, es ist mittlerweile unser neuntes IntercityHotel“, sagt Thorsten Testorp, geschäftsführender Gesellschafter der B&L Gruppe. „Die Zusammenarbeit mit den lokalen Akteuren funktionierte von der Planung bis zum Bau partnerschaftlich und reibungslos.“

„Unser neues IntercityHotel Budapest ist dank seiner zentralen Lage der ideale Ausgangspunkt für Reisende aller Art“, sagt Tibor Polgar, General Manager des IntercityHotel Budapest. „Sowohl das historische Zentrum Budapests als auch das Messegelände und der Flughafen sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen. Gäste, die mit dem Auto anreisen, können auf einen der 230 Stellplätze in unserer benachbarten Tiefgarage zurückgreifen. Mit der IntercityHotel-App, die auch als digitaler Zimmerschlüssel dient, können unsere Gäste zudem kontaktlos Ein- und Auschecken.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Neues 5-Sterne-Hotel Kempinski Palace Engelberg öffnet am 25. Juni

Kempinski Hotels eröffnet in den Schweizer Alpen: Mit dem neuen Kempinski Palace Engelberg, das am 25. Juni seine Türen öffnet, wird ein Hotel aus der Belle Epoque-Ära für die nächste Generation neu interpretiert.

a&o Hostels eröffnet in Edinburgh

Erstmals ist die Berliner Budgetkette auch in Großbritannien vertreten: Mit 131 Zimmern und rund 610 Betten ist das a&o Edinburgh das 40. Haus der Gruppe. Damit sind die Berliner jetzt in insgesamt 24 Städten und neun europäischen Ländern vertreten.

Alpha Palmiers in Lausanne wird zum Selfie-Hotel

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Nachdem im letzten Sommer das 25hours in Zürich zum Selfie-Hotel umgebaut wurde , ist jetzt Lausanne an der Reihe. Hier entstand im Hotel Alpha Palmiers das größte interaktive Museum der Stadt. In 25 Themen-Zimmern können sich die Gäste kreativ in Szene setzen.

B&B-Hotels eröffnen erstes „Mini-Hotel“ in Kiel

Die B&B-Hotels eröffneten jetzt ihr drittes Hotel in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Mit nur 50 Zimmern ist es das erste „Mini-B&B Hotel“ der Budget-Hotelgruppe. Das Konzept soll zukünftig vor allem in begehrten Innenstadtlagen eingesetzt werden.

Tote und Verletzte bei Hotelbrand in Moskau

Bei einem Brand in einem Hotel in der russischen Hauptstadt Moskau sind zwei Menschen ums Leben gekommen. 14 seien bei dem Feuer in der Nacht zum Dienstag verletzt worden, darunter acht Kinder, teilten die Behörden mit.

Motel One macht Mitarbeitern in deutschen Hotels Impfangebot

Motel One bietet allen MitarbeiterInnen in deutschen Hotels, sowie zusätzlich jeweils einem Angehörigen, zeitnah eine kostenlose und freiwillige Covid-19-Impfung an. Insgesamt konnte die Hotelgruppe 3.200 Impfdosen über die Firma Protekto reservieren.

Falstaff Hotel Guide: Die besten 1.100 Hotels in Deutschland und weltweit

Der „Falstaff Hotel Guide“ feiert Premiere und gibt ein Ranking über 1.100 Hotels weltweit, davon 192 beste Häuser in Deutschland, 450 in Österreich, 109 in der Schweiz und 114 in Südtirol. Hinzu kommen 251 außergewöhnliche internationale Hoteltipps.

Neues Sure Hotel in München

Der Wiesbadener Hotel-Betreiber Ospidea schließt sich mit seinem Haus am Hauptbahnhof in München der BWH Hotel Group Central Europe an. Das Drei-Sterne-Hotel wird von Juli an als Sure Hotel by Best Western München Hauptbahnhof geführt.

Ruby Luna eröffnet in Düsseldorf

Ruby Hotels, die Münchner Gruppe um Gründer und CEO Michael Struck, betreibt in Düsseldorf bereits zwei Hotels. Nun eröffnet mit dem Ruby Luna das dritte Haus der Gruppe in der Landeshauptstadt.

Investieren in der Krise: Romantik Hotel Hirschen präsentiert neuen Wellness-Bereich

Das Romantik Hotel Hirschen in Parsberg hat eine der größten Um- und Neubaumaßnahmen in seiner mehr als 200-jährigen Geschichte zum Abschluss gebracht. Rund 3,5 Millionen Euro investierte die Inhaberfamilie um den "Hirschen" als angesagte Adresse in Sachen "Wellness" zu etablieren.