Erstes NH Collection Hotel in Skandinavien

| Hotellerie Hotellerie

Seit dem 1. September heißt die NH Collection Gäste in Skandinavien willkommen und wartet mit einem Fünf-Sterne-Haus in der dänischen Hauptstadt auf. Das Hotel befindet sich in einem architektonischen Wahrzeichen im Stadtteil Christianshavn, direkt an der Knippelsbro- Brücke.

In der Lobby mit großzügigem Lounge-Bereich fällt der Blick auf ein Kunstwerk der dänischen Künstlerin Anna Bak, das an die Schiffsbau-Vergangenheit des Gebäudes erinnert. 394 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants sowie die Hotelbar sind im nordischen Stil gestaltet. Dänische Handwerkskunst verschmilzt mit dem Interieur aus Materialien wie Holz, Messing und Stoffen in warmen Tönen.
 

Am Abend genießen Gäste im Restaurant Tablafina eine Kombination des spanischen Tapas- Konzepts mit lokalen Zutaten. Der hoteleigene Sommelier empfiehlt die Weinbegleitung. Zudem wartet das NH Collection Copenhagen mit Zugang zu den Wasserwegen von Christianshavn, einem Fitnessbereich, einem Ruheraum und einem Fahrradverleih auf. Sieben Tagungsräume bieten Platz für bis zu 252 Personen.

Das bei Kopenhagenern bekannte Gebäude wurde Ende der 1950er Jahre von dem Architekten Palle Suenson als modernistischer Firmensitz eines Schiffbauunternehmens konzipiert. Heute sind die klaren Formen und geraden Linien des denkmalgeschützten Baus eine Reminiszens an die Architekturepoche und die vom Schiffbau geprägte Stadtgeschichte. Den letzten Schliff erhielt das Design durch das spanische Innenarchitekturbüro TBC, das bereits viele andere NH Collection Häuser, darunter das NH Collection München Bavaria, eingerichtet hat. Die Fassade des Gebäudes wurde von ATP Ejendomme, Arkitema Architexts und Henning Larsen gründlich renoviert und neu gestaltet. Dabei wurde der ursprüngliche Entwurf des Architekten Palle Suenson beibehalten.

Das Hotel NH Collection Copenhagen hegt einen hohen Nachhaltigkeitsanspruch. Steine aus dem Innenabbruch fanden bei der neuen Fassade eine Zweitverwendung. Weiterhin zeigt sich dies durch das begrünte Sedum-Dach, die Nutzung von Meerwasser zur Kühlung des Gebäudes, der intelligenten Steuerung von Licht und Raumklima sowie durch die generelle Wahl ökologischer Materialien.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Connoisseur Circle kürt die besten Hotels Österreichs

Bereits seit sechs Jahren zeichnet der Connoisseur Circle die besten Hotels in 15 Kategorien aus. Knapp 270 Hotels in Österreich haben es geschafft, sich hier zu platzieren. Tirol und Salzburg überzeugten einmal mehr mit Spitzen-Qualität.

Meininger Hotel Wien verkauft

Das Meininger Hotel Wien Downtown Franz im 2. Bezirk hat einen neuen Eigentümer: die LLB Immo KAG, eine Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG. Meininger bleibt als Betreiber an Bord.

Althoff Hotels legt den Grundstein für neue Trainee Programme

Im Rahmen eines Praxisprojekts mit der Fakultät für Tourismus der Hochschule München legt Althoff Hotels​​​​​​​ im aktuellen Wintersemester 2021/2022 die Basis für ein neues Management Traineeship.

Thüringer Tourismus im August fast auf Vorkrisenniveau

In Thüringen sind im August fast so viele Touristen angekommen wie vor der Corona-Pandemie. Vor allem die Städte Eisenach, Erfurt, Jena und Weimar profitierten von mehr Besucherinnen und Besuchern. Hier lagen die Zahlen sogar deutlich über dem Vorkrisenniveau.

ipartment eröffnet neues Serviced-Apartmenthaus für Beiersdorf

Am 1. November 2021 hat die ipartment GmbH​​​​​​​ das neue  Serviced-Apartmenthaus mit 21 Einheiten eröffnet. Das Objekt im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel wird künftig als Corporate Housing für Mitarbeiter der Beiersdorf AG genutzt.

Hotel-Abo-Start-up „MyFlexHome“ gewinnt Gründerwettbewerb

Das Münchner Start-up „MyFlexHome“ will mit einer Vermittlungsplattform für Hotel-Abos die Alternative zur klassischen Zweitwohnung oder langem Pendeln bieten. So können Arbeitnehmer für die notwendigen Tage im Büro zu einem konstanten Preis im Hotel übernachten. Hierfür gab es nun einen Preis.

Nach Diskussion um Aufenthalt von AfD-Abgeordneter: Amano-Group erhält Droh-E-Mails

Die Amano-Gruppe hat der AfD-Bundestagsabgeordneten Christina Baum nahegelegt, zukünftig nicht mehr in Hotels seiner Marken zu übernachten und wies dabei auf die Unternehmenswerte hin. Baum machte den Schriftverkehr in sozialen Netzwerken öffentlich. Daraufhin erhielten Mitarbeiter von Amano Droh-E-Mails.

Reiselust steigt: Hotels wieder erste Wahl bei Gästen

Nach eineinhalb Jahren Pandemie steigt die Reiselust in Deutschland weiter an, so das Erbenis eine Umfrage der Unternehmensberatung PwC. Gut ein Drittel (34 Prozent) plant für die kommenden sechs Monate eine Reise. Bei der Wahl der Unterkunft ist das Hotel wieder auf den Spitzenplatz gerückt.

Hyatt gibt Pläne für Grand Hyatt The Red Sea in Saudi-Arabien bekannt

Das 430 Zimmer große Grand Hyatt befindet sich auf Shaura Island, dem Zentrum des Red Sea Projekts an Saudi-Arabiens Westküste. Es wird das zweite Grand Hyatt Hotel in Saudi-Arabien sein und das siebte im Nahen Osten.

Premier Inn eröffnet 32. Hotel in Deutschland in ehemaliger Stadtwerke-Zentrale in Lübeck

Premier Inn eröffnet heute ein Hotel in der Hansestadt Lübeck. Das Haus mit dem Premium Economy-Konzept befindet sich direkt zwischen Hauptbahnhof und Holstentor. Insgesamt stehen 103 Einzel-, Doppel-, Familienzimmer zur Verfügung.