forsa-Umfrage: Die wichtigsten Buchungskriterien für Familien im Hotel

| Hotellerie Hotellerie

Ferienzeit ist Familienreisezeit: Bei der Wahl der passenden Ferienunterkunft spielt für deutsche Familien längst nicht nur ein günstiger Preis eine Rolle, sondern auch die Qualität des Angebots. Wie eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag der Hotelmarke Premier Inn zeigt, sind insbesondere eine saubere Unterkunft mit der Möglichkeit, das Fenster zu öffnen sowie eine bequeme Matratze für einen erholsamen Schlaf entscheidend. Insgesamt machten 1.002 Deutsche mit Kindern unter 16 Jahren Angaben zu ihren Vorlieben bei der Urlaubsunterkunft.

Top 5 Kriterien: Sauberkeit ist oberste Prämisse für Eltern
Eine saubere Unterkunft versteht sich als Voraussetzung bei der Wahl der Ferienunterkunft und landet auf dem ersten Platz der Befragung. Fast alle Teilnehmer (99 Prozent) nannten Sauberkeit als wichtigen oder sogar sehr wichtigen Faktor bei der Buchung ihres Familienurlaubs. Die Möglichkeit, die Fenster öffnen zu können, damit frische Luft ins Zimmer zieht, sind für 93 Prozent ebenfalls ausschlaggebend. Auf dem dritten Platz der Entscheidungskriterien landet eine bequeme Matratze zum Schlafen (92 Prozent), gefolgt von einem ruhigen Zimmer (86 Prozent) auf dem vierten Platz. Preisgünstige Angebote und Ermäßigungen für Kinder folgen auf dem fünften Platz, sie sind für 75 Prozent der Familienreisenden wichtig.
 

„Urlaub mit Kindern kann für Eltern fordernd sein – umso wichtiger ist daher die Wahl der richtigen Unterkunft. Die Ergebnisse der Befragung decken sich mit unserer langjährigen Erfahrung auf dem britischen Hotelmarkt und zeigen einmal mehr, dass nicht nur der Preis an sich, sondern ein rundum stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis für Familien entscheidend ist“, so Inge Van Ooteghem, Chief Operating Officer von Premier Inn Deutschland. „Damit Familien auch in Zukunft Hotels als Ferienunterkünfte heranziehen, hören wir als Hotelexperten zu und passen unsere neuen Angebote in Deutschland kontinuierlich an ihre Bedürfnisse an.“

Junge Familien legen stärkeren Fokus auf Kinderangebote

Bei den kindgerechten Angeboten, die eine Ferienunterkunft aufweisen soll, zeigt sich ein Altersunterschied der Befragten: So legen insbesondere die unter 35-Jährigen viel Wert auf ein umfassendes Freizeitangebot und Spielmöglichkeiten für ihre Kinder (88 Prozent), ein Familienzimmer, in dem die ganze Familie Platz findet (85 Prozent), sowie kindgerechte Essensangebote (72 Prozent). Auch preisgünstige Angebote und Ermäßigungen für Kinder nennen jüngere Reisende mit 83 Prozent deutlich häufiger als die befragten Über-50-Jährigen (67 Prozent).


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Zleep Hotel Lausanne-Chavannes ist eröffnet. Beim Design setzt das neue Hotel auf natürliche Materialien wie Holz sowie warme Beleuchtung, digitale Services wie Guest Terminals für den Self-Check-in bieten Gästen Flexibilität.

Die The Chocolate on the Pillow Group meldet den Abschluss der Umbauarbeiten des GHOTEL hotel & living in Würzburg. Nach einer 12-monatigen Projektphase wurden alle 204 Zimmer und Suiten sowie sämtliche öffentliche Bereiche und Konferenzräume modernisiert.

In seiner Kommunikation präsentiert sich Booking als Partner der Hotels. Jetzt hat Booking-Boss Glenn Fogel von Wettbewerbsnachteilen gesprochen. Außerdem teilt er gegen die EU aus, deren Digital Markets Act (DMA) das Unternehmen zwingt, Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum abzuschaffen.

Die Arcona Hotels & Resorts haben sich in den vergangenen sieben Monaten einer umfassenden Restrukturierung unterzogen. Die Gruppe aus Rostock war im letzten Jahr in wirtschaftliche Schieflage geraten und führte eine Insolvenz in Eigenverwaltung durch.

Am 27. Juli eröffnet das 25hours Hotel Paper Island in Kopenhagen. Das neue Hotel hat in der Nähe von Nyhavn entfernt sein Zuhause gefunden. Der Neubau mit 128 Zimmern befindet sich auf der Insel Christiansholm, auch bekannt als Paper Island.

Mit der Einführung des Digital Markets Act durch die Europäische Union stehen Hoteliers vor neuen Herausforderungen und Chancen im digitalen Vertrieb. Veränderungen bei Google stellen die Gastgeber ebenfalls vor Herausforderungen. Philipp Ingenillem und Tobias Kannenberg sprechen über die Situation und geben wichtige Tipps für Hoteliers.

Mit der Premier Inn "Sleep Academy" wurde ein eigenes Kompetenzzentrum ins Leben gerufen. In dem neuen Format versammeln sich Experten, die über die Website und Social Media-Kanäle Wissen und Tipps für einen guten Schlaf vermitteln. Herzstück ist die "Sleep Academy"-Veranstaltungsreihe.

Portfolio-Zuwachs für Novum Hospitality: Die Hotelgruppe hat einen Mietvertrag für eine Projektentwicklung in Hamburg unterzeichnet. Der Neubau mit 146 Zimmern soll 2026 eröffnen und den Namen Holiday Inn – the niu Clink tragen.

Wyndham Hotels & Resorts führt die Marke Dolce by Wyndham erstmals in der Türkei ein. Die Eröffnung des Dolce by Wyndham Çeşme Alaçatı sowie zwei weiterer Häuser in Çeşme und Datça erfolgt in Kooperation mit dem Hotelbetreiber DRD Hotels.

Accor hat zusammen mit Travel Managern und Einkäufern von 17 internationalen Unternehmen den "Accor Global Leadership Council" ins Leben gerufen. Der Beratungsausschuss zielt darauf ab, die Zukunft von Geschäftsreisen und Meetings neu zu gestalten.