Four Seasons stellt erste Private Residences in Nordamerika vor

| Hotellerie Hotellerie

Die Luxushotelkette Four Seasons, hat in Partnerschaft mit der Genton Development Company, den Bau ihres ersten Wohnprojektes der Luxusklasse in Los Angeles angekündigt. Die Hälfte der Wohneinheiten ist bereits verkauft. Dieses Bauvorhaben ist das erste von Four Seasons in Nordamerika und insgesamt das zweite weltweit nach dem Twenty Grosvenor Square in London.

In der 9000 W. 3rd Street, nur wenige Schritte vom Four Seasons Hotel Los Angeles at Beverly Hills und den zahlreichen Boutiquen, Restaurants und Galerien von Beverly Hills entfernt, wird das zwölf Stock hohe Gebäude 59 luxuriöse Eigentumswohnungen beinhalten. Darunter auch ein ca. 1100 m² großes Penthouse mit ungestörten Blick auf die umliegende Stadt.

Zu den Annehmlichkeiten des Komplexes gehören unter anderem: ein hauseigenes Kino, eine private Küche und ein Koch für In-Residence-Dining und Catering, ein hochmodernes Fitnesscenter mit Optionen für Personal Training und private Yogastunden, ein Outdoor Pool mit privaten Cabanas, ein Massageraum und ein 24-Stunden-Concierge. Alle Facilities werden von Four Seasons verwaltet. Außerdem haben die Bewohner Zugang zu allen Annehmlichkeiten des angrenzenden Four Seasons Hotels Los Angeles at Beverly Hills.

Paul White, President, Residential, Four Seasons Hotels and Resort erklärte, dass Los Angeles „ein wichtiger Markt für die Erweiterung unserer Marke ist, um den Gästen und den Einwohnern, die die Marke lieben gelernt haben, die Möglichkeit zu geben, Four Seasons zu einem permanenten Bestandteil ihres Lifestyles zu machen“.
Für weitere Informationen über die Four Seasons Private Residences Los Angeles besuchen Sie reflectionsofla.com.
Courtesy of Binyan Studios, Renderings über die Four Seasons Private Residences Los Angeles können Sie hier finden.

Über Four Seasons Hotels and Resorts:
Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 111 Hotels und Resorts, 39 Wohnimmobilien in 46 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

The Ascott Limited setzt im Zuge ihrer globalen Wachstumsstrategie einen besonderen Schwerpunkt in Europa. Dazu gehören die weitere Expansion der Marke lyf sowie das Debüt der The Unlimited Collection.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung der ersten Vignette Collection in Almaty in Kasachstan angekündigt. Das 95-Zimmer-Hotel wird IHGs zweites Hotel in Kasachstan und ergänzt das InterContinental Almaty.

Großveranstaltungen locken jedes Jahr tausende Menschen zum Messegelände Fira de Barcelona, das dem neu geplanten Meininger Hotel gegenüber liegt. Der Bau hat bereits begonnen, die Fertigstellung ist für 2027 geplant.

Der Sommer in der alpinen Ferienhotellerie befindet sich in der Halbzeit, doch wie entwickeln sich die Buchungsprognosen? Kohl > Partner hat gemeinsam mit RateBoard ein Update zum bisherigen Verlauf der Sommersaison 2024 und einen Ausblick erstellt.

Die Fertigstellung der Royal Suite rundet die Renovierung des Hotels in Dresden ab. Seit der Wiedereröffnung erstrahlt das Taschenbergpalais Kempinski in neuem Glanz und bietet Gästen eine Mischung aus historischem Ambiente und modernem Luxus.

Die Numa Group hat die Übernahme der Lifestyle-Apart-Hotelmarke Native Places bekanntgegeben. Durch die Akquisition wächst das Immobilienportfolio von Numa auf über 7.300 Einheiten in Europa.

Das Kempinski Hotel The Dome Belek läutet mit einer Modernisierung des Hotels eine neue Ära ein. Nach einer Renovierung aller Zimmer hat das Hotel neue Suiten eingeweiht, zudem gibt es ein neues und ein renoviertes Restaurant.

Das "Artist in Residence​​​​​​​"-Projekt geht in die nächste und insgesamt sechste Saison. Ab Juli 2024 gastieren fünf Künstlerinnen und Künstler bis Ende August im Atelier des Hotels und hinterlassen am Ende ihres Aufenthalts ein Kunstwerk.

Panoramablick über Hamburg, viel Grün, vielfältige Gastronomie-Angebote und eine Herberge. Mit deutlicher Verspätung ist in der letzten Woche der umgebaute grüne Hochbunker St. Pauli eröffnet worden. Das Hotel Reverb by Hard Rock hält 134 Zimmer für seine Gäste bereit. Ein Blick in das Haus.

​​​​​​​Die Dorint-Gruppe sieht sich bei Corona-Hilfen ungleich behandelt und klagt sich durch die Instanzen – bislang ohne Erfolg. Nun hat Dorint-Boss Iserlohe per Eilantrag eine erneute Verfassungsbeschwerde eingereicht. 300 Seiten stark ist seine Argumentation.