Grit Pauling ist neue General Managerin des 25hours Hotels in Köln

| Hotellerie Hotellerie | Personalien Personalien

Grit Pauling übernimmt ab sofort die Führung des 25hours Hotels The Circle. Zuletzt leitete Pauling als Hotel-Managerin das Bold Hotel in Giesing bei München. Vorgänger Nils Jansen scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

Die Hotelfachfrau absolvierte die Ausbildung in ihrer Heimatstadt Berlin im Ku´Damm 101 Hotel. Nach Stationen als Guest Service Agent und Guest Service Manager bei InterContinental in Berlin und Köln, führte Paulings Weg zurück an die Spree zu Kempinski Bristol, wo sie als Schichtleiterin und Front Office Manager tätig war. Ab 2012 übernahm sie für drei Jahre als Managerin das Tagesrestaurant KUTCHiiN von Spitzenkoch Holger Stromberg in München. Im Anschluss kehrte Pauling zu ihren Wurzeln zurück und führte als Hotel Managerin das Bold Hotel in Giesing.

Die 33-Jährige freut sich auf ihre neuen Aufgaben im The Circle: „Ich schätze professionelles und effektives Arbeiten, bleibe auch in Stresssituationen ruhig und bin immer bereit die Extrameile zu gehen. Meine wichtigste Aufgabe sehe ich darin, mit The Circle einen Hotspot zu schaffen, an dem Reisende und Kölner zusammenfinden, feiern, gut essen und trinken und wo vielleicht sogar Freundschaften entstehen.“

Lorenz Maurer, als Director of Hotel Operations verantwortlich für alle General Manager der 25hours Hotels, ergänzt: „Grits Enthusiasmus für unsere Marke, ihr Verständnis für alle F&B Belange und ihre einnehmende Persönlichkeit passen perfekt zu uns. Gleichzeitig möchte ich mich bei unserem bisherigen General Manager Nils Jansen für seine langjährige und leidenschaftliche Arbeit bei 25hours bedanken. Für seine berufliche und persönliche Zukunft wünschen wir Nils von Herzen alles Gute.“ Nach erfolgreichen Jahren als General Manager der 25hours Hotels in Frankfurt und Köln scheidet Nils Jansen zum März 2019 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Radisson Collection Hotel in Berlin eröffnet

Die Radisson Hotel Group hat das erste Hotel ihrer Premium-Lifestyle-Marke in Deutschland eröffnet. Aus dem ehemaligen Radisson Blu Hotel, direkt neben dem Berliner Dom, wurde, nach zwölfmonatiger Renovierung, das Radisson Collection Hotel. (Mit Bildergalerie)

„HeimatGefühl by Ringhotels“ startet mit vier Hotels ins neue Jahr

Die neue Marke „HeimatGefühl by Ringhotels“ begrüßt das neue Jahr mit vier neuen Mitgliedern: Ab sofort zählen neben dem Hotel Seeluna auch das Hotel Sonnebergbaude im Zittauer Gebirge, das Hotel „Der Kleine Hans“ in St. Michaelisdonn und das bisherige Ringhotel Paulsen dazu.

Hotel Stadt Hamburg auf Sylt: Luxushotel schließt wegen Corona-Infektionen

Das Sylter «Hotel Stadt Hamburg» schließt vorübergehend wegen Corona-Infektionen in der Belegschaft. Damit kommt nun eine Situation nach Deutschland, die in der Schweiz bereits bekannt ist. So schloss das Steigenberger Hotel in Davos aus selbigem Grund, genauso wie viele bekannte Restaurants.

diavendo präsentiert neue Weiterbildungskonzepte für das Gastgewerbe

Die Corona-Pandemie hat unter anderem für eine verstärkte Abwanderung von wichtigen Fachkräften in der Hotellerie und Gastronomie gesorgt. Mit ihrem Flexi Train & Coach-Programm präsentiert diavendo neue Weiterbildungskonzepte für das Gastgewerbe.

Strandhotel Zingst kein Steigenberger mehr

Die Deutsche Immobilien-Gruppe (DI-Gruppe) führt seit dem Jahreswechsel das „Strandhotel Zingst“ in eigener Regie. Die Übergabe vom bisherigen Betreiber Steigenberger wurde damit planmäßig vollzogen.

Tourismus-Ausblick 2022 - Die wichtigsten Entwicklungen für Hotels

Einen Ausblick auf die Entwicklung der Hotellerie legt die Prodinger Tourismusberatung in ihrem jüngsten Trendreport vor. Der Tourismus-Ausblick 2022 beleuchtet die wichtigsten Entwicklungen des kommenden Jahres.

Accor wächst mit Premiummarken und Resorts in Nordeuropa

Accor hat 2021 die Expansion seines Premiumsegments in Nordeuropa weiter vorangetrieben. Insgesamt hat die Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr 16 Hotels der Marken Mövenpick, Swissôtel und MGallery unter Vertrag genommen und sechs weitere eröffnet.

Hotel „das Smolka“ in Hamburg schließt für immer

Das Hotel das Smolka in Hamburg schließt Ende Januar 2022 seine Pforten für immer. Der Pachtvertrag des fast 100-jährigen Traditionshauses konnte nicht verlängert werden, gaben die Betreiber des Hauses bekannt.

IST-Weiterbildung "Schlafcoach" startet 2022 quartalsweise

Die Weiterbildung zum Schlafcoach, die das IST-Studieninstitut im Juli 2021 zum ersten Mal angeboten hat, erfreut sich hoher Nachfrage. Deshalb startet diese Qualifikation ab sofort viermal im Jahr.

Gastgewerbe in Bayern klagt über Stornierungswelle wegen Omikron

Das Gastgewerbe in Bayen beklagt zahlreiche Stornierungen angesichts einer drohenden neuen Corona-Welle durch die Omikron-Variante.