H-Hotels.com verleiht Young Star Awards 2022

| Hotellerie Hotellerie

Es ist eines der Highlights der Ausbildung bei H-Hotels.com: Einmal im Jahr werden die besten Auszubildenden des zweiten Lehrjahrs als Hotelfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe und Köche mit den Young Star Awards ausgezeichnet. Die Ehrungen im H+ Hotel Leipzig-Halle 2022 wurden insgesamt zum neunten Mal verliehen.

Vor der Siegerehrung stand für die 20 Auszubildenden, die sich in einer Vorauswahl qualifiziert hatten, aber ein freundschaftlicher Wettkampf auf dem Programm. Sie haben sich in unterschiedlichen Aufgaben der Bereiche Bar, Bankett, Küche, Restaurant und Marketing gemessen.

Während eines Service-Quadrathlon ging es für die Nachwuchskräfte unter anderem um Gestaltung und Eindecken eines Tischs, im Bereich Bankett bildete die Planung einer Tagung die Testaufgabe. In der Küche meisterten sie besondere Herausforderungen für die Kreation einiger erlesener Spezialitäten, auf einem eigenen Parcours wurden ihre Sinne getestet. Bei der Planung einer Veranstaltung konnten sie dann ihre Marketingideen und ihren Einsatz der unterschiedlichen Marketinginstrumente einbringen. Der Cocktail-Wettbewerb hat sich schon längst zu einer Tradition entwickelt. Die Nachwuchstalente haben hier die Aufgabe, einen neuen Cocktail zu kreieren. Das Gewinnergetränk ist im folgenden Jahr in allen Hotels der Kette erhältlich. Die besten Noten erhielt in diesem Jahr der „Strawberry Punch“ von Domenik Stefan Liers aus dem H+ Hotel Wiesbaden-Niedernhausen.

Auf die Erst- bis Drittplatzierten warten Geldprämien für ihre Leistungen: Für den ersten Platz liegt sie bei 1.000 Euro, für den zweiten Platz bei 750 Euro und für den dritten Platz bei 500 Euro.

Sarah Sigloch, Vice President Human Resources: „Das Thema Aus- und Weiterbildung hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Daher ist es für uns besonders wichtig, unsere Nachwuchskräfte für ihren Einsatz mit den Young Star Awards auszuzeichnen. Wir freuen uns, dass wir unsere Auszubildenden nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder für ihre herausragenden Leistungen ehren konnten. Sie haben sich in dieser schwierigen Zeit für eine Ausbildung in der Hotellerie entschieden, und das wissen wir sehr zu schätzen und sind sehr dankbar dafür. Das Vertrauen in unsere Branche und in unser Unternehmen haben wir im Rahmen der Veranstaltung gebührend belohnt.“

Die Gewinner der Young Star Awards 2022:

Platz 1: Ali Secka, Auszubildender Hotelfach, HYPERION Hotel Leipzig

Platz 2: Eileen Loh, Auszubildende Hotelfach, H4 Hotel Frankfurt Messe

Platz 3: Domenik Stefan Liers, Auszubildender Hotelfach, H+ Hotel Wiesbaden-Niedernhausen


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Auch in diesem Jahr vergibt die Deutsche Hotelakademie (DHA) wieder den Hospitality HR Award an Top-Arbeitgeber. Doch was zeichnet erfolgreiche Arbeitgeber aus? Eine Studie der Hochschule München hat innovative HR-Strategien, -Konzepte und -Maßnahmen anhand der Preisträger des Hospitality HR Awards analysiert.

Dort, wo Olympioniken Geschichte geschrieben haben, beginnt ein neues Kapitel der Henri Hotels. Die DSR Hotel Holding adaptiert ihr urbanes Konzept für Seefeld in Tirol, eine der beliebtesten Ferienregionen Österreichs.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung des Franchisevertrags mit dem InterContinental Tirana bekanntgegeben. Es ist das Markendebüt für InterContinental Hotels & Resorts in Albanien.

Das Six Senses Ibiza stellt seine Kollektion von 19 Residenzen und zwei Villen vor und erweitert damit den Zimmerbestand des Resorts auf 137. Gäste können unter anderem einen Koch, Concierge und Spa-Behandlungen in den eigenen vier Wänden in Anspruch nehmen.

Die BWH Hotel Group Central Europe stärkt ihre Präsenz in der Region Mitteldeutschland mit dem neuen Best Western Parkhotel Brehna-Halle in Brehna, das zum Portfolio von Orange Hotels & Resort gehört.

Wie geht es den Betreibern von Hotels? Und worin bestehen die Chancen und Risiken für Investoren? Die Pandemie und aktuell die Ukraine-Krise sowie Inflation und steigende Zinsen haben viele Prognosen durcheinandergeworfen – Analyse der Aussichten für Betreiber und die aktuellen Rahmenbedingungen von Investoren. 

In Düsseldorf-Gerresheim begrüßt das the niu Seven seine Gäste mit 127 Zimmer auf 4 Stockwerken. Der Hotelneubau verfügt über Lichtgänge, die auf jedem Stockwerk einen Ausblick auf die Stadt ermöglichen.

Bei den Beherbergungsbetrieben im Nordosten stehen trotz guter Buchungszahlen vor Beginn der Hauptsaison die Sorgenfalten auf der Stirn. Die Gastronomie kämpft derweil trotz weggefallener Corona-Auflagen mit den Folgen der Pandemie.

Ein gemütliches Bett, zwei Nachttische und die Tankstelle direkt nebenan – so sieht das neue „Null-Sterne-Hotel“ der Gebrüder Riklin aus. Die Schweizer Konzeptkünstler haben erneut luxuriöse Betten in der Natur aufgestellt, doch in diesem Hotel finden die Gäste garantiert keinen Schlaf.

RIU Hotels & Resorts betritt mit dem Riu Plaza España das Cyberspace. Die spanische Hotelkette sieht das Metaversum als aufstrebendes Instrument mit großem Potenzial, das sich als die Zukunft der digitalen Präsenz von Marken und Menschen konsolidieren wird.