Hapimag Resorts mit Gästerekord in 2019

| Hotellerie Hotellerie

„Das ist ein großartiger Start in das neue Jahr”, so Hassan Kadbi, CEO von Hapimag. “2019 war für den Tourismus sicherlich kein leichtes Jahr. Umso mehr freuen wir uns, dass so viele Gäste bei uns Urlaub gemacht haben. Wir verdanken diesen Gästerekord vor allem der Treue unserer Aktionäre und Mitglieder, und der Begeisterung, mit der sie neue Gäste für uns gewinnen.”

Das Total der beherbergten Gäste belief sich auf rund 418 000 und übersteigt damit den Wert des Vorjahres von 415.000. Gleichzeitig war die Belegung mit 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (72 Prozent) leicht rückläufig. Neben dem branchenweiten Trend zu mehr Kurzreisen, ist die geringere Belegung unter anderem auch auf zusätzliche Kapazitäten (+1,5 Prozent) im Resort Cavallino (IT) und einer gesunkenen Nachfrage für Urlaubsdestinationen wie Mallorca oder den Kanaren zurückzuführen.

18 Hapimag Resorts wurden mit einem HolidayCheck-Award ausgezeichnet – darunter sind 9 Gold-Awards. Zu den Lieblingsresorts der Gäste gehörten unter anderem Marbella (ESP), Pentolina (IT) und Flims (CH).

Einen regionalen Spitzenplatz erreichten die Resorts Hamburg (Region Hamburg, DE), Dresden (Sachsen, DE) und Pentolina (Toskana, IT). In der Kategorie Städtereisen weltweit landete Hamburg ebenfalls auf Platz 1. Unter dem Top-Ten-Ranking der Städte befinden sich zudem Dresden (6. Platz) und Interlaken (8. Platz).

Die Gästezufriedenheit in den Hapimag Resorts spiegelt sich auch auf anderen Bewertungsplattformen wie Booking.com (Ø 8.63/10) und Google (Ø 4.5/5) wider. Die intern gemessene Gästezufriedenheit lag, wie schon im Vorjahr, bei 84 Prozent. Dieses Monitoring erhebt neben der allgemeinen Gästezufriedenheit auch Feedbacks zu Angeboten und Services. Es wird jährlich von mehr als 40.000 Gästen ausgefüllt.

Kadbi hierzu: “Es freut mich außerordentlich, dass wir 2019 solch tolle Gäste-Feedbacks erhalten haben. Es ist unser Anspruch, unsere Gäste glücklich zu machen und ihre Erwartungen stets zu übertreffen. Das erreichen wir mit persönlicher Betreuung und einem herausragenden Service in den Resorts. Ich danke all unseren Gästen für dieses tolle Feedback und unseren Mitarbeitenden für ihre hervorragende Arbeit!”


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Ruby erweitert drittes Hotel in Wien

Die Ruby Gruppe um Gründer und CEO Michael Struck betreibt in Wien drei Hotels. Das neueste, die Ruby Lissi​​​​​​​ im ersten Bezirk, eröffnet im Juni 2017, wird nun um weitere 64 Zimmer auf 191 Zimmer erweitert. Die Eröffnung ist für Ende 2021 geplant.

Hotel Neptun in Warnemünde bleibt bis Anfang Juli geschlossen

Das Hotel Neptun in Warnemünde, eines der bekanntesten Hotels in Mecklenburg-Vorpommern, bleibt wegen der Corona-Krise noch bis Anfang Juli geschlossen. Bis voraussichtlich Ende Juni soll an Schutz- und Hygienekonzepten gearbeitet werden.

Alle Kempinski Hotels in China wieder offen

Nach ersten Anzeichen einer Erholung und einer Lockerung der Sperren nach der Ausbreitung des Coronavirus in China hat Kempinski Hotels alle Hotels im Land wieder geöffnet. Um die Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern zu gewährleisten, wurden neue Sicherheits- und Hygieneverfahren eingeführt.

Felizitas Denz neue Hotel-Managerin im east-Hotel in Hamburg

Pünktlich zur Wiedereröffnung der Gastronomie präsentiert sich das east Restaurant nach der Coronavirus-Zwangspause in neuem Glanz und mit neuer Hotel-Managerin: Seit Anfang Mai 2020 steht Felizitas Denz am Ruder des east Hotels.

Dorint klagt gegen Corona-Regeln

In Mecklenburg-Vorpommern dürfen derzeit 60 Prozent der vorhandenen Betten in Hotels belegt werden. Wegen der Bezugsgröße auf Betten statt Zimmer hat die Dorint-Gruppe jetzt eine Normenkontrollklage gegen das Land Mecklenburg-Vorpommern eingereicht.

Erste Tui Hotels in Deutschland öffnen wieder

Nachdem die Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus gelockert wurden, können Hotels in der Bundesrepublik wieder öffnen. Den Auftakt bei Tui macht das Dorfhotel auf Sylt, das ab dem 18. Mai die ersten Gäste begrüßen wird.

MDR: Hotels im Osten ohne Buchungsanstieg

Nach der Wiedereröffnung verzeichnen die Hotels in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen keinen Anstieg bei den Buchungen für Pfingsten und den Sommerferien. Stattdessen würden Touristen und auch Reiseveranstalter noch immer Übernachtungen absagen, so eine MDR-Umfrage.

Große Resonanz auf IHA-Schadensersatzinitiative gegen Booking.com

Wenige Stunden vor Ablauf der Registrierungsfrist haben sich mehr als 1.900 Hotels registriert, um mit Unterstützung des Hotelverbandes Schadensersatzansprüche gegen Booking.com wegen der Verwendung kartellrechtswidriger Bestpreisklauseln durchzusetzen.

Steigenberger Hotels & Resorts eröffnen

Steigenberger Hotels & Resorts startet noch im Mai mit der Wiedereröffnung der Hotels in Deutschland. Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins stellte Thomas Willms am Donnerstag die erweiterten Richtlinien und Hygienemaßnahmen in der Praxis vor.

Premier Inn mit zehn neuen Hotels

Premier Inn kommt seinem Ziel, bis Ende 2020 mindestens 20 Hotels in Betrieb zu haben, einen Schritt näher. Der Newcomer aus England hat über die letzten Monate zehn weitere Hotels eröffnet. Noch in diesem Monat eröffnen drei weitere Häuser.