Hotel Sacher Wien mit Drive-In: Original Sacher-Torte zum Mitnehmen

| Hotellerie Hotellerie

Die Haltezone vor dem Hotel Sacher Wien wird zum Drive-In. Damit will Hoteldirektor Andreas Keese ein Angebot an die Wienerinnen und Wiener machen, mit sicherer Entfernung und im Freien die original Sacher-Torten zu erstehen: „Zum Sacher fahren, ohne auszusteigen kontaktlos Ihre Original Sacher-Torte kaufen und wieder zurück nach Hause zum Genießen – so bleiben wir alle gemeinsam sicher und gesund!“

Der zweite Lockdown stellt die Stadthotellerie auf die Probe, Sacher-Geschäftsführer Matthias Winkler zeigt sich aber motiviert: „Es hilft uns nicht Trübsal zu blasen, wir richten den Blick nach vorne. Gute Ideen sind gefragt und Sie sehen: das Sacher tut was!“ Anpacken und Weitermachen ist also die Devise und so kommt es auch, dass der „Sacher Drive-In“ in nur wenigen Tagen – von der Idee zur fertigen Abholstation – umgesetzt wurde.

Neben der Original Sacher-Torte sind im Sacher Drive-In auch die Sacher Würfel erhältlich. „Wir wissen nicht, wie lange wir alle noch zuhause bleiben müssen; darum tüfteln wir an weiteren Projekten, wie wir Sacher zu unseren Gästen nach Hause bringen können“, ist auch Sacher Küchenchef Dominik Stolzer vom Projekt begeistert. Mehr verraten will er aktuell aber noch nicht. Außer: „Praktisch zum Mitnehmen und vor allem in hervorragender Sacher Qualität … lassen Sie sich überraschen!“

Der Sacher Drive-In vor dem Hotel Sacher Wien ist täglich von 08:00 bis 19:00 Uhr besetzt. Sobald ein Auto vorfährt kommt ein Mitarbeiter aus dem Hotel, nimmt die Bestellung auf und bringt die Produkte zum Wagen; eine kontaktlose Bezahlung ist möglich.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Cabin Hotel CAB20 öffnet in Hamburg

Bald startet in Hamburg das erste Cabin Hotel. Die Eröffnung ist für Juni geplant. Neben Schlafkabinen, den sogenannten Cabins, setzt das CAB20 unter anderem auf eine digitale Rundumausstattung.

Breidenbacher Hof ist jetzt Teil der Small Luxury Hotels of World

Der Breidenbacher Hof in Düsseldorf ändert seine strategische Ausrichtung und geht eine Partnerschaft mit Small Luxury Hotels of the World ein. Das Hotel präsentiert sich bereits auf der neuen Website mit neuem Design- und Farbkonzept.

Wert von Hotelzimmern sinkt um 17.400 Euro

Die Pandemie hinterlässt deutliche Spuren. Eine Studie sagt, dass der Wert eines Hotelzimmers in Deutschland im Jahr 2021 rund 131.500 Euro betrug. Dies seien rund 17.400 Euro weniger als 2019. Der Wertverlust betrifft demnach besonders die Luxushotellerie.

Jufa-Hotels eröffnen „Klangholzhus“ in Laterns in Vorarlberg

Die Eröffnung des dritten Vorarlberger Hauses der Jufa Hotels ist für den 21. Mai 2021 geplant. Architektonisch ist das „Klangholzhus“ eine Reminiszenz an das regionale Klangholz, das weit über Österreichs Grenzen hinweg bekannt ist und weltweit für den Instrumentenbau eingesetzt wird.

Koncept-Hotels eröffnen im Sommer zweite Herberge in Köln

Internationaler als das neue Koncept Hotel International in Köln kann ein Hotel kaum sein: In der ehemaligen Ausländerbehörde der Domstadt eröffnet die Marke im Sommer 2021 geplantein Haus mit 70 Zimmern auf fünf Etagen.

Luc-Hotel Berlin: Ehemaliges Sofitel am Gendarmenmarkt eröffnet als Mitglied von Marriotts Autograph Collection

Seit Anfang Juli 2019 ist das ehemalige Sofitel am Gendarmenmarkt geschlossen. Nach der Modernisierung durch Union Investment wird das Hotel im Spätsommer 2021 von den Munich Hotel Partners Luc-Hotel der Autograph Collection eröffnet. Um die Schließung hatte es seinerzeit einige Verwirrung gegeben.

Hotellerie in Deutschland: April-RevPar bei 8,10 Euro

Der April endet laut Fairmas mit einer erreichten Belegungsrate in Höhe von 11,5 Prozent, einer durchschnittlichen Zimmerrate (ADR) von 69,90 Euro sowie einen RevPar, der rechnerisch bei 8,10 Euro landet.

Niedersachsen: Drohender Personalmangel in vielen Hotels und Restaurants

Lange haben Hoteliers und Gastronomen in Niedersachsen das gefordert, was nun kommen soll: schrittweise Öffnungen nach Monaten im Pandemie-Stillstand. Aber gibt es kurzfristig überhaupt genug Beschäftigte, die sich um die Kundschaft kümmern können?

Apartment-Resort The Secret in Sölden eröffnet im Dezember 2021

Das Apartment-Resort The Secret in Sölden im österreichischen Ötztal startet im Dezember 2021. Das einstige burgförmige Hotel Castello wird durch den Umbau und die Erweiterung in das Resort integriert.

„Zimmer frei“: Münchener Hotel  Mariandl wird zum Künstleratelier

Das Münchener Hotel Mariandl ist derzeit wieder Treffpunkt der ansässigen Kunstszene. Bereits seit 21 Jahren geben die Hotelbesitzer Josef Bachmaier und Rudi Baier unter dem Motto „Zimmer frei“ jungen Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke in den Zimmern des Hotels auszustellen.