Hotel Servus Europa Salzburg wird Best Western Hotel Walserberg

| Hotellerie Hotellerie

Best Western wächst in Österreich: Das heutige Hotel Servus Europa Salzburg am Walserberg Süd wird vom 1. April an als Best Western Hotel Walserberg firmieren. Die Familie Schilcher als Hotel-Eigentümer und Geschäftsführer Dominik Schilcher, der mit seinem Team auch weiterhin den Betrieb führen wird, freuen sich auf die Zusammenarbeit: „Wir wollen uns für die Zukunft gut aufstellen und auch international neu positionieren. Gerade in aktuellen Krisenzeiten durch die Corona-Pandemie freuen wir uns, mit Best Western dafür einen starken und internationalen Partner an unserer Seite zu haben“, so Schilcher. 

Er fügt hinzu: „Wir wollen vorbereitet sein, wenn die beruflichen Aufenthalte und Meetings, aber natürlich auch die Urlaubsreisen nach der langen Zeit und mehreren Corona-Lockdowns hoffentlich im Frühjahr 2021 wieder starten. So renovieren wir aktuell – während unser Haus aufgrund der behördlichen Vorgaben noch geschlossen ist – die öffentlichen Bereiche im Hotel und setzen die Best Western Markenstandards und Design-Anforderungen um, damit alles für den offiziellen Start im April gerüstet ist.“

Vor den Toren Salzburgs

Das künftige Best Western Hotel Walserberg gehört zur Servus Europa-Gruppe, die im Bundesland Salzburg sowie in Oberösterreich Hotels, Restaurants, Seminarräume und Raststätten samt Tankstellen betreibt. Für die Gäste des Drei-Sterne-Superior-Hotels in Wals bei Salzburg stehen 50 Zimmer auf drei Etagen, darunter zwei Junior-Suiten zur Verfügung, sowie drei Tageslicht-Seminarräume für Veranstaltungen bis 120 Personen. Im Eventbereich wurde erst kürzlich modernisiert und in digitale Screens und elektronische Flipcharts investiert. Live-Streaming-Übertragungen sind jederzeit möglich. Kleine Besprechungsplätze können zudem einzeln gemietet werden. 

Das Küchenteam im Restaurant bietet österreichische Schmankerl und internationale Speisen, ein Coffee Shop sowie eine Lobby-Bar komplettieren das kulinarische Angebot. Die 600 Quadratmeter große Dachterrasse ist nach Feng Shui konzipiert und bietet ein 360-Grad-Panorama auf die umliegenden Berge und die Stadt Salzburg. Zudem kann sie für Hochzeiten, Geburtstagsfeiern oder auch als BBQ mit Freunden genutzt werden. Darüber hinaus gibt es einen hoteleigenen, kleinen Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Infrarotwärmekabine und Fitnessbereich.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Schloss Steinhöfel in Brandenburg bleibt nach Verkauf Hotel und Tagungsort

Schloss Steinhöfel beherbergte schon berühmte Gäste. Doch lange fand sich kein Besitzer für das Bauwerk. Nun soll das Domizil wieder mit mehr Leben gefüllt werden. Der neue Besitzer hat viel vor.

Mönchengladbach bekommt ein Loginn Hotel by Achat

Der Bau des Loginn Hotel Mönchengladbach by Achat ist gestartet. Die Eröffnung des Hotels mit seinen 110 Gästezimmern, 25 Apartments sowie vier Veranstaltungsräumen ist für Anfang 2022 geplant. Der Neubau entsteht in Holzmodulbauweise.

Airbnb kommt trotz Milliardenverlust besser als erwartet durch die Krise

Die Corona-Pandemie traf Airbnb mit voller Wucht, doch letztlich litt das Geschäft 2020 weniger stark als befürchtet. Im laufenden Jahr rechnet der US-Konzern damit, dass die Impfstoffverbreitung und ein Ende der Lockdowns der Reisebranche ein starkes Comeback bescheren.

Four Seasons plant neues Resort in Süditalien

Four Seasons Hotels and Resorts plant in Zusammenarbeit mit der Omnam Group ein neues Hotel mit 150 Zimmern und Suiten in Apulien im Süden Italiens. Hinzu kommen sechs Restaurants und Bars sowie Tagungs- und Veranstaltungsräume.

Fehlende Klassenfahrten: Jugendherbergen mit zwei Drittel weniger Gästen wegen Corona

Zwei Drittel weniger Gäste übernachteten 2020 in den deutschen Jugendherbergen - vor allem Klassenfahrten fehlten. Kurzarbeit, staatliche Hilfen, treue Mitglieder und viel Optimismus sichern zur Zeit das Überleben eines mehr als hundertjährigen Prinzips.

Neues Flaggschiff: Swissôtel Kursaal Bern öffnet am 1. März

Am 1. März ist es soweit: Swissôtel Hotels & Resorts öffnet mit dem Swissôtel Kursaal Bern ihr neuestes Flaggschiff in der Schweizer Hauptstadt. Nach der Renovierung des ehemaligen Hotel Allegro empfängt das Haus seine Gäste mit 171 neu gestalteten Zimmern.

Serviced Apartments: Pantera AG erzielt Rekordergebnis

Der Immobilienentwickler Pantera AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 Projekte und Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von 210 Millionen Euro vermitteln können. Ein Rekordergebnis für das Unternehmen.

Accor mit 391 Millionen Euro Verlust in 2020

Accor hat im Corona-Jahr 2020 einen Verlust von 391 Millionen Euro (Ebitda) eingefahren. Ein Jahr zuvor lag der Gewinn noch bei 825 Millionen. Hoffnung auf Besserung machen den Franzosen die Erholung in Asien und dem Nahen Osten sowie Einsparungen in Höhe von 200 Millionen Euro.

Petition in Niedersachsen übergeben: «Öffnet die Hotels für Obdachlose!»

Obdachlose sollen in der Corona-Pandemie geschützt in Hotels übernachten dürfen - dieser Forderung haben sich rund 118.000 Menschen angeschlossen. Die Ergebnisse der bundesweiten Online-Petition wurden nun an den niedersächsischen Ministerpräsidenten übergeben.

Steigenberger Wiltcher’s Brüssel serviert Sterneküche auf den Zimmern

Vom 2. März bis zum 10. April 2021 serviert das Steigenberger Wiltcher’s Brüssel seinen Gästen als einziges Hotel der Stadt Sterneküche auf dem eigenen Hotelzimmer. Hierfür gestaltete das Hotel 20 ausgewählte Gästezimmer zu privaten Speisesälen um.