IHG mit positiven Geschäftsreise-Zahlen

| Hotellerie Hotellerie

Nur wenige Themen dominieren die Diskussion über die Erholung der Reisebranche so sehr wie Geschäftsreisen. Eine konkrete Prognose ist zwar noch kaum möglich, doch eines ist klar. „Die regelmäßigen Schlagzeilen, die Geschäftsreisen für tot erklären, sind schlicht nicht wahr“, erklärt Derek DeCross, Senior Vice President für Global Sales für IHG Hotels & Resorts. 

Während die Erholung der Reisebranche größtenteils von Urlaubsreisen vorangetrieben wurde, sind auch Geschäftsreisen langsam wieder angelaufen. Im August hat IHG Hotels & Resorts seine Einnahmen für das erste Halbjahr veröffentlicht. Es konnte unter anderem Folgendes festgestellt werden: Große Unternehmen konzentrieren sich auf Geschäftstreffen an bestimmten Reisezielen anstatt auf große Konferenzen und Veranstaltungen. Angetrieben von den Marken der Essentials- und Premium-Kollektion der Gruppe, darunter Holiday Inn, Holiday Inn Express, Crowne Plaza und Staybridge Suites, kann das Unternehmen eine messbare Erholung von Gruppenbuchungen und Auslastungen erkennen.  

„Sogar letztes Jahr – vor den Impfungen und als noch die strengsten Reisebeschränkungen galten – haben kleine und mittelständische Unternehmen wieder damit begonnen, zu reisen“, sagt DeCross. „Wir haben festgestellt, dass der Wunsch nach Geschäftsreisen nie komplett weggegangen ist.“ 

Angesichts dessen verzeichnete IHG Interesse an seinem IHG Business Edge-Programm, das Vorteile für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bringt. Dieses Jahr sind fast 11.000 neue Mitgliedskonten hinzugekommen. Aktuell gibt es mehr als 50.000 registrierte Mitgliedskonten auf der Plattform und IHG erkennt weiterhin eine starke Dynamik im KMU-Bereich.  

Gruppen und Tagungen – Deutschland

Das globale Tempo bezüglich Gruppen und Tagungen hat von Januar bis August 2021 stetig zugenommen. Besonders in Deutschland zeigen die Daten von IHG Hotels & Resorts, dass Buchungen für Gruppen und Tagungen im Laufe des Jahres 2021 stetig zugenommen haben, mit einem deutlichen Anstieg über die Sommermonate. 

Buchungen für Gruppen und Tagungen in Deutschland

Debbie Male, Head of Sales, Europa, für IHG Hotels & Resorts, bemerkte: „Sport und Unterhaltung sind in Europa eine führende Branche im Bereich Gruppen und Tagungen, zusammen mit Regierungsdienstreisen, Medien und Verlagswesen sowie der Automobilindustrie und dem Transportwesen. Wie schon im Jahr 2021 beobachten wir im Unternehmenssektor eine Rückkehr der persönlichen Treffen, relativ kurzfristige Buchungen sowie kleinere Gruppen und Tagungen im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie.”

Aufgrund der ganzjährigen Nachfrage im Sportbereich hat  IHG Hotels & Resorts die  IHG Sports Rate entwickelt, um Teams die Möglichkeit zu bieten, mehrere Zimmer zu buchen und dabei zu sparen.  Die IHG Sports Rate ist ab sofort in den USA und Kanada verfügbar und wird in den kommenden Wochen und Monaten weltweit eingeführt.

IHG berichtet, dass die beliebtesten Reiseziele für Buchungen für Gruppen und Tagungen 2021 in Deutschland weiterhin Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf und Hannover sind. In ganz Europa verzeichnen London, Edinburgh und Paris einen Aufschwung im Bereich Gruppen und Tagungen.

Geschäfts- und Regierungsdienstreisen – Deutschland

In der gesamten Hotellerie- und Reisebranche hat der weltweite Geschäftsreiseverkehr noch nicht wieder das Niveau von vor der Pandemie erreicht und wird es wohl auch noch einige Zeit nicht tun, was aber nicht bedeutet, dass es keine sichtbaren Anzeichen für eine Erholung gibt.

Im August wurde im bisherigen Jahresverlauf die höchste Anzahl von Buchungen für Geschäftsreisen in Deutschland verzeichnet, angetrieben von Standorten in Stadtlage. In Deutschland sind das Transportwesen, die Automobilindustrie/Transportausrüstung sowie die Fertigungsindustrie die treibende Kraft hinter der Erholung der Geschäftsreisebranche.

Buchungen für Geschäftsreisen in Deutschland

„Es ist sehr ermutigend, den weltweiten Aufwärtstrend bei Geschäftsreisen zu sehen, und dies gilt auch für Großbritannien und den Rest Europas“, sagt Male. „Buchungen für Geschäftsreisen werden weiterhin stark von inländischen Projekten in Deutschland angetrieben, darunter Beratungsdienstleistungen, Technologie, medizinisches Gesundheitswesen und das Pharmageschäft, das auch während der Pandemie fortgesetzt wurde“, bemerkte Male. 

Die führenden Märkte für Geschäftsreisen im Jahr 2021 in Deutschland sind Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf.

Male ergänzt: „Es wurde viel über die langfristigen Auswirkungen der Pandemie auf Geschäftsreisen gesprochen, aber Kunden haben uns gesagt, wie wichtig sie nach wie vor sind. Und wir glauben tatsächlich, dass sie sich im Laufe der Zeit wieder mehren werden, auch wenn es etwas anders aussehen wird. Obwohl es weniger eintägige Reisen für ein zweistündiges Meeting geben könnte, werden sich mehr Menschen dafür entscheiden, Geschäfts- und Freizeitreisen zu kombinieren. Wir erwarten auch, dass mehr Veranstaltungen stattfinden werden, wenn Unternehmen angesichts einer größeren Verlagerung zu kleineren Büros und Mitarbeitern, die von zu Hause aus arbeiten, Kollegen zusammenbringen möchten.” 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Koncept Hotels mit neuem regionalem Konzept

Die Pandemie hat vielen Hotelbetreibern die Kraft für neue Investitionen geraubt. Darunter leiden insbesondere ländliche Regionen mit hoher Wirtschaftskraft. Als Lösung haben die Koncept Hotels das „Bürger-House“ entwickelt.

Hyatt plant "Hello Kitty"-Hotel in China

Hyatt Hotels und die Keyestone Group haben Pläne für Chinas erstes "Hello Kitty"-Hotel in Hainan veröffentlicht. Es soll bis 2025 als Teil des Sanya "Hello Kitty"-Resorts eröffnet werden – dem ersten "Hello Kitty"-Themenpark in der Provinz Hainan.

Mama Shelter startet in Lissabon

Mama Shelter eröffnete in Lissabon am 12. Januar das erste Hotel auf der iberischen Halbinsel. Die 130 Zimmer, verteilt auf acht Etagen, wurden vom Team des Mama Design Studios entworfen.

Marriott unterzeichnet Vereinbarung für erstes W Hotel in Griechenland

Marriott International, Inc. hat die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Eröffnung des W Costa Navarino bekanntgegeben. Damit wird W Hotels Worldwide den Markteintritt in Griechenland feiern.

HSMA Deutschland stellt neues Veranstaltungsprogramm vor

Neben den Barcamps für unterschiedliche Themenbereiche wird das größte Event der HSMA Deutschland mit neuem Konzept als #HSMAday 2022 an den Start gehen.

Ascott erzielt Rekordwachstum

The Ascott Limited hat für das Jahr 2021 weltweit Verträge für 15.100 Zimmer und Apartments in 72 Häusern abgeschlossen. Serviced Residences sind nach wie vor das Hauptstandbein, im Jahr 2021 wuchs jedoch auch die Anzahl der Hotels.

Numa Group übernimmt Betrieb von Serviced-Apartment-Neubau in Frankfurt am Main

Die Numa Group wird neuer Betreiber eines Serviced Apartment-Neubaus mit 100 Zimmern in Frankfurt. Der Betrieb der Immobilie in der Eschersheimer Landstraße startet noch im ersten Quartal 2022.

Anzeige

Wie sieht Revenue-Management für Hotels und Hotelketten in Zukunft aus? Opportunitäten nutzen und Kosten sparen wird noch wichtiger!

Der enorme Kostendruck hält die Hotellerie schon lange in Atem. Neu kommt noch die Inflation dazu. Operativen Kosten und die Personalkosten steigen weiter. Hier lohnt es sich, gezielt einzugreifen und vor allem im Logisbereich die Stellschrauben flexibel zu justieren. Ein Beitrag von HotelPartner Management AG.

25hours eröffnet in Kopenhagen erstes Hotel in Skandinavien

Mitten in der dänischen Metropole Kopenhagen hat das 25hours Hotel Indre By​​​​​​​ sein Zuhause gefunden und öffnet im Frühjahr 2022 alle Pforten. Das Haus aus dem 19. Jahrhundert beherbergte einst eine Porzellanfabrik und wurde später als Universitätsgebäude genutzt.

Schweizer Revier Hotels expandieren weiter

In Saas-Fee im Schweizer Wallis entsteht in den kommenden zwei Jahren ein neues Revier Hotel – die Eröffnung ist für Dezember 2023 geplant. Herzstück des neuen Projekts wird der Restaurant- und Barbereich samt Konzertbühne.