ITB Virtual Convention: Krise der Hotellerie im Fokus

| Hotellerie Hotellerie

Hotel- und Gastgewerbe in stürmischen Zeiten: Die ITB Berlin setzt am 11. August die Runde von Online-Sessions des virtuellen ITB Berlin Kongresses fort. Dreiteilige Serie auf ITB.com rückt Hotelindustrie und Krise in den Fokus.

Hotel- und Gastgewerbe in stürmischen Zeiten: Die ITB Berlin setzt am 11. August (14 -16 Uhr MEZ) die nächste Runde von Online-Sessions des virtuellen ITB Berlin Kongresses fort. Unter dem Titel „ITB Virtual Convention Hospitality Update – Trends & Cases“ geht es auf der globalen Plattform itb.com (www.itb.com/VirtualConvention) in drei Sessions und Interviews um das Thema Hospitality. Die Streams können in Echtzeit auf Englisch verfolgt werden und stehen allen Interessierten zeitnah als Videos „on-demand“ zur Verfügung.

Den Auftakt des dreiteiligen Nachmittags macht die Session Smart Hotel – Future Scenarios and Current Practice in the Crisis um 14 Uhr. Dabei gibt Prof. Dr. Ing. Vanessa Borkmann vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO wertvolle Einblicke in technologische Szenarien und kognitive Umfelder. Zudem zeigt sie auf, wie die Digitalisierung der Hotelbranche in diesen herausfordernden Zeiten helfen kann. Nicht zuletzt wird sie Beispiele geben, wie Hotels smarte Lösungen und neue Technologien zur Bewältigung der Krise einsetzen.

Um 14.30 Uhr folgt mit Ready, Set, Listen: Staying Fit in a Hotelier’s Race to Recovery ein exklusives Interview mit TrustYou-CEO Ben Jost. Darin wird er im Gespräch mit Iris Steinmetz, Senior Director of Operations EMEA, HRS International, erörtern, wie Hoteliers mehr Potenzial aus dem Travel Health Index schöpfen können und warum das Feedback von Gästen und Personal, der Schlüssel zum Erfolg während und nach der Pandemie sein wird.

Abgerundet wird die Serie am 11. August um 15.15 Uhr durch eine Diskussionsrunde mit dem Titel: How to Create a Comeback – Practical Learnings from the Crisis Period, die ebenfalls von Iris Steinmetz, Senior Director of Operations EMEA, HRS International moderiert wird. Andreas Westerburg, Head of Development, BWH Hotel Group und Stefan Matthiessen, Chief Brand Officer, Koncept Hotels, werden gemeinsam mit weiteren Panel-Teilnehmern ausführen, wie holprig die „Road to Recovery“ für sämtliche Arten von Hotels weltweit sein wird. Welchen Weg gehen Hotelmarken? Wie positionieren sich junge, kleine Marken, und wie finden die großen, etablierten Hotelunternehmen ihren Weg? In einer praxisorientierten Podiumsdiskussion geht es in dieser Sitzung darum, praktische Ratschläge und Erfahrungen mit Vertretern verschiedener Hotelmarken auszutauschen.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Steigenberger-Mutter Deutsche Hospitality will an die Börse

Der chinesische Eigentümer der Steigenberger-Mutter Deutsche Hospitality, Huazhu, drückt aufs Tempo. Die Hotelgesellschaft soll sich innerhalb von fünf Jahren vervielfachen. Stemmen soll das Vorstandschef Marcus Bernhardt, der bereits bei Europcar den Börsengang eingefädelt hat.

Anzeige

Die Vorteile von In-Room-Tablets für Hotels und ihre Gäste

Hotels haben in der Regel weniger Gewinn als Betriebe in anderen Branchen und damit auch weniger Budget für technische Innovationen. Der digitale Fortschritt spielt aber in der Hotellerie eine immer größere Rolle. Während des Aufenthalts überzeugen insbesondere In-Room-Tablets.

Digitaler Check-In: Hotels dürfen experimentieren

Der Check-In im Hotel kann digitaler werden. Der Bundestag hat deshalb das Meldegesetz um eine «Experimentierklausel» erweitert. Jetzt können Hotels digitale Alternativen zum klassischen Meldeformular offiziell testen.

Zürich: Ex-Swissôtel-Hotelturm wird zur Mega-WG

Das insolvente Swissôtel in Zürich wird zur wohl größten Wohngemeinschaft der Schweiz. Rund 170 der insgesamt 250 Hotelzimmer sollen bis April dauerhaft an die neuen Bewohner vermietet werden. Die restlichen Zimmer werden als Self-Check-in-Hotel vermietet.

HDV Regio-Camps 2021: Führen aus der Ferne

Wie Mitarbeiter auch im Homeoffice kompetent geführt werden können, ist in diesem Jahr das Thema der HDV Regio-Camps. Die Camps werden in fünf Regionen durchgeführt, um Mitgliedern der Hoteldirektorenvereinigung eine Plattform mit ausgewählten Veranstaltungen zu bieten.

Green Tourism Camp geht am 17. und 18. März 2021 online

Das Barcamp findet virtuell statt: Teilnehmende können live dabei sein und sich mit Hilfe einer innovativen Software interaktiv am Event beteiligen – mit einem gemeinsamen Kochabend vor der Kamera. 

Sauna-Batman Claudio Massa im Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort

Die Sauna kennen die meisten als Ort der Ruhe. Textilfrei und schweigend sitzt oder liegt man auf seinem Handtuch und schwitzt. Nun bringt eine neue Generation an Saunameistern mit Schauspielkunst, Sound- und Lichteffekten Schwung in die Sauna und duelliert sich sogar in Meisterschaften.

Hotel auf der Loreley: Investor fällt Bäume und erläutert Pläne

Auf dem sagenumwobenen Loreley-Felsplateau verschwinden etliche Bäume. Hoch über dem Rhein soll hier im Herzen des Welterbegebiets ein 700-Betten-Hotel entstehen. Ein Investor erläutert die Pläne.

Ex-Skispringer Jens Weißflog sauer auf Politik: "Bazooka hat definitiv vorbeigeschossen"

Seit fast einem Vierteljahrhundert ist der ehemalige Skispringer Jens Weißflog nun schon erfolgreicher Hotelier. Doch auch der frühere Spitzensportler befindet sich seit 100 Tagen im zweiten Lockdown - und machte sich nun in einem emotionalen Facebook-Beitrag Luft.

Kooperation mit Sunwing: Marriott erwartet Verdoppelung des All-Inclusive-Angebotes

Marriott hat eine Erweiterung des All-Inclusive-Portfolios durch eine Vereinbarung mit der Hotelsparte der Sunwing Travel Group bekanntgegeben. Durch die Aufnahme von 19 Franchise-Resorts wird erwartet, dass Marriott in die Top Ten der All-Inclusive-Anbieter weltweit aufsteigt.