Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende im Estrel Berlin 

| Hotellerie Hotellerie

Am 9. März 2020 ist es soweit: Dann veranstaltet das Estrel Berlin, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, erneut die „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“. Bereits zum fünften Mal findet die Jobbörse, die Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellen- und Ausbildungsplatzsuche zu erleichtern soll, statt. 130 Unternehmen, Initiativen und Verbände haben sich angemeldet und bringen hunderte Karrierechancen mit. Dabei sind in diesem Jahr Unternehmen wie Deutsche Post AG, TÜV Rheinland, HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, Freie Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Die „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“ ist die größte Berufs- und Ausbildungsmesse in ganz Europa für diese Zielgruppe: 2019 nahmen 186 Aussteller und 3.800 Besucher teil. Die Aussteller schätzen das Event als Plattform, um qualifizierte Köpfe für ihr Unternehmen zu gewinnen. In einem persönlichen Gespräch merken beide Seiten schnell, ob die Chemie für eine erfolgreiche Zusammenarbeit stimmt – ohne aufwendiges Bewerbungsverfahren, direkt am Messestand.

Die Schirmherrschaft der „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“ übernehmen in diesem Jahr erneut Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, und Detlef Scheele, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit. Bei der Eröffnung der Veranstaltung am 9. März werden Detlef Scheele sowie Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel vor Ort sein.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sacher-Hotels in Österreich streichen bis zu 30 Prozent der Stellen

Als Folge der Corona-Krise hat das Traditionshotel Sacher an seinen Standorten in Wien und Salzburg 140 Mitarbeitern gekündigt. Der Stellenabbau umfasse etwa 25 bis 30 Prozent der Belegschaft, wie Sacher-Chef Matthias Winkler erklärte.

Booking.com schließt weltweit Niederlassungen

Booking.com schließt, Medienberichten zufolge, mindestens fünf seiner Büros auf der ganzen Welt: Betroffen sind die Büros in Bellevue, Washington (USA), London und Cambridge (England), Toronto (Kanada) und Split (Kroatien).

City & Lake Resort: Widder Hotel, Storchen Zürich und Hotel Alex kooperieren

Die drei Zürcher Hotels des The Living Circle formieren sich zum City & Lake Resort. Gästen steht künftig sämtliche Angebote aus allen Häusern offen. Damit richten sich die Hotels auf den Freizeitmarkt aus und positionieren sich als Kurzferienanbieter im Raum Zürich. Dafür wurde das Management nun neu strukturiert.

Zehn Hotels für die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2020“ nominiert 

Für die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2020“ hat die Jury aus 40 Bewerbungen aus 12 europäischen Ländern zehn Hotels nominiert. Unter den zehn Nominierten befinden sich vier Häuser aus Deutschland, drei aus den Niederlanden, zwei aus Kroatien und ein Hotel aus Dänemark.

Ritz-Carlton Berlin öffnet mit Tanzvideo

Nach mehrmonatiger Schließung wird das The Ritz-Carlton, Berlin am 21. September offiziell wiedereröffnet. In einem Tanzvideo, mit Profitänzern sowie dem Hotelpersonal, werden mit einem Augenzwinkern die Vorbereitungen für die Ankunft der ersten Gäste gezeigt.  

SwissSkills 2020: Sieger der Jugendmeisterschaften des Schweizer Gastgewerbes

Bei den SwissSkills Championships Hotellerie und Gastrononine demonstrierte der Schweizer Berufsnachwuchs sein . Die Besten sicherten sich den Titel SwissSkills Champion 2020. Coronabedingt wurde statt der großen zentralen Meisterschaften ein Ersatzformat durchgeführt.

ZIA-Herbstgutachten 2020: Corona-Krise bringt Innenstädte in Gefahr

Die Innenstädte in Deutschland sind infolge der Corona-Krise in großer Gefahr, ihre Attraktivität zu verlieren, sagt ein Gutachten der Immobilienwirtschaft. Dabei werde das Ausmaß der drohenden Insolvenzwelle in der Hotellerie durch die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht nur verschleiert.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen «Superspreaderin» von Garmisch

Nach dem schweren Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen ermittelt die Staatsanwaltschaft München II gegen die mutmaßliche «Superspreaderin». Dabei gehe es um den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung.

Mountain Lodge Montafon: Revier Hotels expandieren nach Österreich

Direkt an der Talstation des österreichischen Skigebiets „Silvretta Montafon“ gelegen und damit am Zugang zu über 140 Pistenkilometern: Das neue Revier Hotel Mountain Lodge Montafon eröffnet zur Skisaison im Dezember 2021.

Ritz-Carlton Berlin öffnet wieder

Nach mehrmonatiger Schließung wird das The Ritz-Carlton, Berlin am 21. September offiziell wiedereröffnet. In einem Tanzvideo, mit Profitänzern sowie dem Hotelpersonal, werden mit einem Augenzwinkern die Vorbereitungen für die Ankunft der ersten Gäste gezeigt.