Leonardo-Hotel im neuen FAZ-Tower in Frankfurt

| Hotellerie Hotellerie

UBM Development entwickelt den FAZ-Tower im begehrten Frankfurter Europaviertel. Das architektonisch eindrucksvolle Großprojekt wird neuer Hauptsitz der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und beherbergt auch ein 350 Zimmer-Hotel, das von Leonardo betrieben wird.

Der Büroturm umfasst 18 Stockwerke und wird nach Fertigstellung komplett an die FAZ vermietet. Zusätzlich wird ein Leonardo-Hotel mit rund 350 Zimmern entstehen. Die Planung stammt aus der Feder des Berliner Architekturbüros Eike Becker_ Architekten. „Mit seiner Architektur in Form eines doppelten H und einem Prestige-Mieter ist der FAZ-Tower ein Meilenstein für die UBM in Frankfurt“, freut sich Thomas G. Winkler, CEO der UBM Development. „Für unsere hohe Hotelexpertise sind wir ja in ganz Europa bekannt, Büros können wir aber mindestens genauso gut. Nach Zalando in Berlin und Scout24 in München setzen wir innerhalb kürzester Zeit nun das dritte Headquarter für ein namhaftes Unternehmen in Deutschland um“, ergänzt Winkler.

Die Akquisition passt zur UBM-Strategie, verstärkt auf Großprojekte zu setzen. Der Baubeginn ist bereits erfolgt und die Fertigstellung in 2022 geplant. So wird auch zeitnah ein positiver Beitrag auf die Ertragsentwicklung der UBM erwartet. „Wir haben nach dem Rekordjahr 2019 weitere Ergebnissteigerungen in Aussicht gestellt. Durch ein Projekt wie dieses, mit einem Verkaufserlös von einer Viertel-Milliarde, setzen wir das Versprechen um“, so Winkler abschließend.

FAZ wird prominenter Mieter im Europaviertel

Bereits vor Baubeginn ist das Bürogebäude zu 100 Prozent vermietet. Der Turm in Form eines doppelten „H“ wird das neue FAZ-Headquarter und bildet das Herzstück. Die Büros erstrecken sich über 18 Etagen auf einer Bruttogrundfläche von 27.300m². Zudem steht eine Tiefgarage mit 280 Stellplätzen zur Verfügung. „Wir freuen uns, schon vor Fertigstellung mit der FAZ einen prominenten Mieter an Bord zu haben und eine Landmark zu schaffen. Mit der angrenzenden Hotelentwicklung stillen wir zudem den Bedarf an Zimmern, der in der Finanzmetropole Frankfurt weiter steigt“, kommentiert Dr. Bertold Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung der UBM Development in Deutschland das Projekt.

Modernes Hotel in bester Lage

Verteilt auf sieben Stockwerke entstehen im angrenzenden Gebäude rund 350 Hotelzimmer, die von Leonardo betrieben werden. Im Erdgeschoß sind darüber hinaus rund 1.700m² Einzelhandelsfläche vorgesehen. Das Europaviertel bietet eine moderne Infrastruktur für das Hotel- und Bürogebäude. Die U-Bahn ist fußläufig mit der Station „Messe“ erreichbar und soll bis 2022 mit der Linie 5 um die Station „Europagarten“ erweitert werden.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Berlin Marriott Hotel renoviert für neun Millionen Euro

Das Berlin Marriott Hotel hat 378 Zimmer und Suiten renoviert. Der Umbau der Gästezimmer und Flure des Hotels am Potsdamer Platz dauerte fünf Monate und kostete insgesamt rund neun Millionen Euro.

Neues Best Western Hotel auf der Schwäbischen Alb eröffnet

Auf der Schwäbischen Alb ist nach anderthalbjähriger Bauzeit ein weiteres Best Western Hotel entstanden: In Wehingen im Landkreis Tuttlingen geht das neue Best Western Hotel Schlossberg mit 57 Zimmern an den Start.

Mecklenburg-Vorpommern: 60-Prozent-Belegungsgrenze fällt

Von Montag an dürfen Hotels in Mecklenburg-Vorpommern wieder alle Betten belegen, die bislang geltende 60-Prozent-Grenze wird aufgehoben. Am 18. Mai hatte die Landesregierung zugelassen, dass Hotels mit beschränkter Bettenzahl wieder Touristen aufnehmen durften.

Neues Hard Rock Hotel in Amsterdam

Hard Rock International erweitert sein Portfolio um ein weiteres Hotel in Europa: Das Hard Rock Hotel Amsterdam American eröffnete am 12. Juni. Das Hotel umfasst 173 Zimmer und Suiten und ist in einem der bekanntesten Art Nouveau-Gebäude der Stadt untergebracht.

Corona-Pause: RKI warnt vor Legionellen-Risiko in Hotel-Pools

Das Robert Koch-Institut warnt nach der wochenlangen Schließung von Hotels vor einem möglichen Legionellen-Risiko. Bei unsachgemäßer oder fehlender Wartung könne es nach der Corona-Pause auch zu einem erhöhten Wachstum der Bakterien in Trinkwasseranlagen gekommen sein.

Leipzig hebt Baustopp für Luxushotel «Astoria» auf

Die Stadt Leipzig hat den Baustopp am geplanten Luxushotel «Astoria» aufgehoben. Wie die Verwaltung mitteilte, hat das Bauamt erneut eine Genehmigung für den Umbau zum Grand Hotel Astoria erteilt. Im Februar hatte das Oberverwaltungsgericht, auf Antrag eines benachbarten Hotels, einen Baustopp erlassen.

Hotel auf Gelände von Ex-Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich geplant

Auf dem Gelände des einstigen Atomkraftwerks Mülheim-Kärlich bei Koblenz soll ein Business-Hotel entstehen. 2019 ist dort der Kühlturm abgerissen worden - eine Landmarke höher als der Kölner Dom. Jetzt soll auf dem «Filetstück» ein Business-Hotel entstehen.

Brenners Park-Hotel mit Video zum Neustart

Seit Mittwoch ist das Brenners Park-Hotel & Spa​​​​​​​ wieder geöffnet. Dies haben Direktor Henning Matthiesen und seine Mannschaft zum Anlass genommen, ein emotionales Video aufzunehmen. Auch das Restaurant Fritz & Felix hat die Türen wieder aufgesperrt.

Althoff bringt Urban Loft nach Berlin

Mit der Unterzeichnung des Mietvertrages für ein weiteres Hotel der Marke Urban Loft im Quartier Heidestrasse, expandieren die Althoff Hotels in Berlin. Übergabe des Quartier-Hotels wird voraussichtlich im Winter 2021/22 sein.

Für Dicke nicht geeignet: Cuxhavener Hotelbetreiberin erhält massive Drohungen

Die Wellen schlugen hoch: Ein Cuxhavener Hotel weist auf seiner Homepage darauf hin, dass die Herberge für Menschen über 130 Kilo nicht geeignet ist. Weitere Aussagen der Gastgeberin in einem Hörfunkbeitrag hatten für Empörung gesorgt. Die Betreiber werden nun nach eigenen Angaben massiv bedroht.