L’Esquisse Hotel & Spa: Neues Haus der MGallery Hotel Collection im Elsass

| Hotellerie Hotellerie

Das Fünf-Sterne-L’Esquisse Hotel & Spa im französischen Colmar heißt seit dem 1. Juli 2021 Gäste willkommen. Das Haus verfügt über 57 Zimmer, drei Suiten und zwei Penthouse-Apartments, das Zwei-Sterne-Restaurant Le JY’s unter Leitung von Chefkoch Jean-Yves Schillinger sowie einen 500 Quadratmeter großen Spa by Clarins. Das von der Helmlinger Gruppe errichtete Haus zeigt sich von den Werken und Kreationen des bekannten Bildhauers Auguste Bartholdi inspiriert, der im 19. Jahrhundert in Colmar geboren wurde.

Initiiert wurde das Projekt von Henri Helmlinger, dem Gründer der Hotelgruppe, an deren Spitze heute Carole und Jacques Helmlinger stehen. „Das Esquisse Hotel liegt uns besonders am Herzen, weil es das letzte Projekt ist, an dem unser Vater beteiligt war, bevor er uns verlassen hat. Er wollte ein Hotel mit Luxus zum Wohlfühlen schaffen und wir sind stolz auf das Ergebnis unserer dreijährigen Arbeit“, erklärt Carole Helmlinger.

Für die Außengestaltung des Gebäudes ist das Straßburger Beratungsunternehmen AEA Architecture verantwortlich, mit dem Entwurf der Inneneinrichtung wurde Giros & Coutellier, Paris, beauftragt. Als Inspiration diente das frühe Werk von Auguste Bartholdi, der unter anderem auch die Freiheitsstatue schuf. Die Elemente Kunst, Natur und das Elsass ziehen sich wie ein roter Faden durch das Hotel.

Insgesamt erstreckt sich das L’Esquisse auf sechs Etagen, wobei sich im ersten bis dritten Obergeschoß die Gästezimmer befinden; die oberste Etage nehmen die Suiten und Apartments ein. Im Untergeschoss befindet sich der Spa. Das Hotel wurde nach dem Vorbild eines Künstlerateliers gestaltet. So begrüßt den Gast im Lounge-Bereich der Lobby ein Moodboard mit verschiedenen unbearbeiteten Materialien: schwarzer und weißer Marmor, ein Steinquader und ein Bilderrahmen. Auf dem Empfangstresen steht ein Kupferblech, das an den Saum des Gewands der Freiheitsstatue erinnert. Und die „K“ Bar ziert eine riesige, vom Gesicht der Freiheitsstatue inspirierte Maske.

In den Zimmern tauchen erneut die Moodboard-Elemente auf: Marmor hinter dem Kopfteil des Betts, aus dem Steinquader ist auf jeder Etage eine Skulptur geworden und der Bilderrahmen stellt ein unvollendetes Kunstwerk dar.

Gästezimmer, Suiten und Apartments

Das L’Esquisse Hotel & Spa umfasst 57 Zimmer, drei Suiten sowie zwei Apartments mit jeweils eigener Terrasse und Blick über den Park. Die Größe der Terrassen variiert zwischen acht Quadratmetern im Falle der Gästezimmer, 18 bis 27 Quadratmetern bei den Suiten und 65 bis 72 Quadratmetern in den mit vielen Fenstern ausgestatteten Apartments.

Das Atelier-Thema findet sich in den Gästezimmern der Kategorien „Signature“ und „Creation“ in Form des „Moodboard“-Kopfteils wieder, in den „Artist’s Studio“-Zimmern als „Werkbank“, angedeutet durch Doppel-Waschtisch, Frisiertisch und Stuhl, und in den Suiten und Apartments hängen große Bilder auf Leinwand an den Wänden.

Gastronomie mit elsässischem Flair

Unter dem Blick der riesigen Maske geht es von der Lobby direkt ins Herzstück des Hotels, die „K“ Bar, die täglich von 12 bis 24 Uhr Hotel- wie auch externe Gäste empfängt. In Anlehnung an das Atelier-Motto wurde der Bereich mithilfe einer Wand inklusive Bücherregal und Kaminsims Bereich u-förmig designt. Parallel zur Wand verläuft eine Tafel für zwölf Personen, genannt „Stammtisch“.

Hinter der aus Calacatta-Marmor gefertigten Bar ragt eine sechs Meter hohe Wand voller Spirituosen auf. Der Chef-Barkeeper und sein Team verwöhnen mit einer Auswahl an Drinks nach Wunsch und unter Verwendung vorwiegend regionaler Zutaten. Auf der Karte stehen zudem Spirituosen, Biere und Weine aus dem Elsass sowie Klassiker. Bis Mitternacht sind kleine Snacks, nachmittags zusätzlich ein Afternoon Tea mit einer Patisserie-Auswahl vom Servierwagen erhältlich.

Hinter großen Panoramafenstern verbirgt sich das von Kathia und Jean-Yves Schillinger geführte Zwei-Sterne-Restaurant JY’S. Der seit langen Jahren im Elsass und in Colmar tätige Jean-Yves Schillinger stand bereits in einigen der besten New Yorker Restaurants am Herd. Im JY’S kombiniert er regionale Produkte mit Aromen aus aller Herren Länder und interpretiert sie auf moderne Weise neu. Morgens wird hier ein traditionelles Frühstück gereicht, ebenfalls mit vorwiegend regionalen Produkten, insbesondere Käse-, Fleisch- sowie Wurstspezialitäten.

Spa by Clarins

500 Quadratmeter umfasst der Spa by Clarins im L’Esquisse Hotel & Spa. Die Gäste erwartet hier ein beheizter, 15 x 4 Meter großer Innenpool, Jacuzzi, Sauna, Dampfbad mit Eisbrunnen, ein Fitnessbereich mit Technogym-Geräten, Massage- und Behandlungsräume, Solarium, Ruhe- und Tisane-Räume. Pool, Fitnesscenter und Tisane-Raum befinden sich neben dem Solarium. Anschließend gelangt man zu den sechs Behandlungsräumen: eine über 25 Quadratmeter große Zweier-Behandlungssuite, ein Doppel- und vier Einzelräume sowie ein Raum speziell für Beauty-Anwendungen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

„Quartier 5“ in Gohrisch ist erstes Logis-Hotel im Elbsandsteingebirge

Mit dem im Juni neu eröffneten Hotel „Quartier 5“ ist der Logis-Gruppe das erste Hotel im Nationalpark Sächsische Schweiz beigetreten. Der Landgasthof im Luftkurort Gohrisch liegt an der sechsten Etappe des Malerwegs unweit des gleichnamigen berühmten Tafelberges.

diavendo stellt E-Academy vor

Unter dem Motto „Raffiniert - Traditionell - Digital“ erweitert diavendo seine Weiterbildungsmöglichkeiten. Bernhard Patter und Steffen Schock setzen auch auf interaktive Live-Web-Trainings: Ziel ist eine möglichst realistische Trainingssituation durch den Einsatz von zukunftsweisender Technologie.

Colonies will Co-Living in Deutschland populär machen

Wer sich in Großstädten auf Wohnungssuche begibt, muss nicht nur viel Geduld mitbringen, sondern häufig auch tief in die Tasche greifen. Der neue Wohntrend Co-Living setzt hier an und macht das „Mitwohnen“ möglich. Das französische Start-up Colonies startet jetzt in Berlin. Neue Konkurrenz für Long-Stay-Konzepte?

40 neue Hotels: Accor will in der Schweiz schnell wieder wachsen

Accor, Europas größter Hotelkonzern, will in der Schweiz expandieren. In den nächsten zwei Jahren könnten 30 bis 40 neue Hotels eröffnet werden. Das sagte der Nordeuropa-Chef von Accor, Duncan O'Rourke, in einem Interview.

Bilanz macht Elmau wieder zum besten Ferienhotel in Europa

Das Wirtschaftsmagazin Bilanz hat in der Schweiz erneut ihr vielbeachtetes Hotel-Ranking veröffentlicht. Neben der Bewertung der Häuser in dem Alpenland gibt es auch Rankings der besten Stadt- und Ferienhotels Europas. 

Obermühle Boutique Resort in Garmisch-Partenkirchen lässt nur noch Geimpfte rein

Eine Corona-Impfpflicht wird es nach derzeitigem Stand in Deutschland nicht geben. Das hält Unternehmer aber nicht davon ab, in ihren Betrieben eigene Regeln aufzustellen. Vorgeprescht ist nun zum Beispiel das Obermühle Boutique Resort in Garmisch-Partenkirchen.

Bilanz-Hotelranking 2021: Marc Eichenberger vom Grand Hotel Kronenhof ist „Hotelier des Jahres“ in der Schweiz           

Marc Eichenberger leitet seit über acht Jahren das Grand Hotel Kronenhof in Pontresina. Das Wirtschaftsmagazin „Bilanz" hat den 45-jährigen Schweizer jetzt als „Hotelier des Jahres“ ausgezeichnet. Cornelius Haug vom Kulm Hotel St. Moritz ist „Concierge des Jahres“.

Halbjahresbilanz 2021 von Motel One: Weiter hohe Millionenverluste wegen Corona-Pandemie

Auch im zweiten Quartal 2021 hinterließ die Corona-Pandemie tiefe Spuren in der Bilanz der Motel One Group. Durch die Einschränkungen lag die Gesamtauslastung in den 77 Hotels bei lediglich 16 Prozent. Die Gruppe verbucht ein negatives operatives Ergebnis von 41 (Vj. 50) Millionen Euro. Das Unternehmen bleibt solide aufgestellt.

Stabwechsel im Söl’ring Hof auf Sylt: Johannes King übergibt an Jan-Philipp Berner

Nach einer gemeinsamen Vorbereitungsphase übergibt Johannes King, Patron des Söl’ring Hofs in Rantum, Geschäftsführer und Gesellschafter der gleichnamigen Betreibergesellschaft, zum 1. Januar 2022 das Zepter an seinen Küchenchef Jan-Philipp Berner.

Luxus in der Negev-Wüste: Six Senses eröffnet Hotel in Shaharut in Israel

Gut Ding braucht manchmal Weile. Six Senses Shaharut wird diesen August seine mit Spannung erwartete Eröffnung feiern. Das Resort liegt im Arava-Tal im Süden der Negev-Wüste in Israel. Eine Umgebung, die an eine Mondlandschaft erinnert.