Loftstyle Hotel Hannover mit Neuausrichtung

| Hotellerie Hotellerie

Das Loftstyle Hotel Hannover reagiert auf die aktuelle Marktsituation mit einer stark reduzierten Nachfrage nach Hotelzimmern sowie Tagungsräumen und hat sich deshalb neu aufgestellt: So wurde eine Etage und die gesamte Großtagungsfläche des Hauses bis Ende 2022 an ein Medienunternehmen vermietet. Zudem setzt der Betreiber auf das Konzept „Wohnen auf Zeit“ und baut weitere 24 Zimmer durch die Installation einer Kitchenette zu Apartments um.

Zudem bleiben weiterhin monatsweise mietbare Büroräume für Privatpersonen oder Unternehmen als Alternative für das Homeoffice im Angebot. Derzeit verfügt das Loftstyle Hotel Hannover damit noch über 285 Gästezimmer sowie vier Tagungsräume mit einer Kapazität von jeweils bis zu 40 Personen.

Reduzierung des Hotelangebotes und Fremdvermietung

„Wir haben uns in diesen schwierigen Zeiten intensiv Gedanken gemacht, welche Strategie uns für die nahe Zukunft am bestmöglichen rüstet“, erklärt dazu Loftstyle Hotels Geschäftsführer Kai Hartherz. „Dass der Bedarf an Hotelzimmern und Veranstaltungsflächen auch in nächster Zeit – wir sprechen hier von Monaten, vielleicht Jahren – niedrig bleiben wird, steht fest. Allein durch den Wegfall von Messe-Veranstaltungen in der Messestadt Hannover sind hier dramatische Zahlen zu beklagen. Wir sind sehr froh darüber, einen Teil unserer Kapazitäten durch eine Fremdvermietung nun zeitlich begrenzt vom Markt nehmen zu können. Unser Hotel wird jetzt vorübergehend kleiner und passt sich darüber hinaus mit den zusätzlichen Apartments einer veränderten Nachfrage an."

"Diese Maßnahmen sind zwar mit erheblichen Investitionen verbunden, jedoch sehen in der derzeitigen Lage keine anderen Lösungen. Basierend auf den Erfahrungen hier in Hannover werden wir gegebenenfalls auch weitere Hotels aus unserem Portfolio entsprechend umstrukturieren und nach einem möglichen ‚Untermieter‘ suchen“, so Hartherz weiter. „Das Konzept ‚Wohnen auf Zeit‘ sowie die Loftstyle Offices werden bereits auch in unseren drei Stuttgarter Häusern angeboten.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Schärfere Corona-Regeln in Hessen - Ungeimpfte brauchen PCR-Test für Restaurants

Vor dem Lokalbesuch steht für Hessen ohne Corona-Impfung nun der Gang zu einem PCR-Testanbieter an. Nur eine von mehreren Verschärfungen, mit der das Land auf die aktuelle Corona-Lage reagiert.

 

Steigenberger Hotel eröffnet in Doha

Ab dem 10. November 2021 begrüßt das Steigenberger Hotel Doha seine Gäste mit 206 Zimmern auf neun Etagen. Die Deutsche Hospitality ist im Nahen Osten bereits mit Häusern im Oman, in Saudi-Arabien und in Dubai vertreten. (Mit großer Bildergalerie)

Parkhotel Bad Mergentheim wird zum Medical-Spa-Hotel

In Bad Mergentheim im Main-Tauber-Kreis wird kräftig in die Gesundheit investiert. Wie der SWR berichtet, soll das Parkhotel saniert und in ein Medical-Spa-Hotel verwandelt werden. Investiert werden soll demnach rund 40 Millionen Euro. 

Familienfreundliche Unternehmen: Dolce by Wyndham Bad Nauheim erhält Auszeichnung

Das Team des Dolce by Wyndham Bad Nauheim freut sich über einen neuen Titel: „Familienfreundliches Unternehmen Wetterau 2021“. Die Auszeichnung würdigt Best Practice-Beispiele rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Crowne Plaza Hotels & Resorts eröffnet erstes Hotel in Ungarn

Crowne Plaza Hotels & Resorts hat mit dem Crowne Plaza Budapest ihr erstes Haus in Ungarn eröffnet. Alle 230 Zimmer und Suiten zeichnen sich durch ihr modernes Design und ihre Aufteilung aus. Die Gäste können zudem den "Plaza Workspace" des Hotels nutzen.

Stanglwirt öffnet Türen der neuen Mitarbeiterresidenz

Das Anwesen in Vollholzbauweise, mit Freiflächen und Entrée, ist keine Erweiterung des Hotels, sondern die neue Mitarbeiterresidenz des Stanglwirts. Nun wurde das Gebäude erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Rund 20 Millionen Euro wurden investiert.

Paten statt Pagen im Koncept International Hotel in Köln

Das Koncept Hotel International in Köln geht einen neuen Weg, um seinen Gästen die Domstadt zu zeigen. Sieben Paten begleiten die Besucher multimedial durch das neue Hotel und die Rheinmetropole.

In Genf entsteht das erste Stay KooooK der Westschweiz

In Genf entsteht das erste Stay KooooK von SV Hotel in der Westschweiz. Mit dem neuen Haus erweitert das Unternehmen das Portfolio der eigenen Marke auf sechs Häuser. Im Erdgeschoss werden ein Supermarkt und ein Restaurant einziehen.

Wirtschaftskrimi um Seehotel am Kaiserstrand

Die Hotelgesellschaft RIMC betrieb bislang das Seehotel am Kaiserstrand am Bodensee. Jetzt wirft RIMC dem Eigentümer vor, dieser habe die Betriebsgesellschaft „feindlich übernommen“ und „unberechtigt in die Insolvenz“ geführt, um eine betreiberfreie Immobilie verkaufen zu können. RIMC hat nun seinerseits ein Kaufangebot unterbreitet.

Hotel Digital Score Branchen-Report 2021 bestätigt: Hotellerie verpasst die Chancen der Digitalisierung

Das Online-Marketing-Unternehmen Online Birds hat mehr als 1,5 Millionen Daten von rund 14.000 Hotels in Deutschland analysiert. Der Hotel Digital Score Branchen-Report 2021 bringt es an den Tag: die deutsche Hotellerie befindet sich auf einem unterdurchschnittlichen Digitalisierungsniveau. Der Report zeichnet auch die 50 besten Häuser aus.