Mandarin Oriental Jumeirah, Dubai präsentiert neue Penthouse Suite

| Hotellerie Hotellerie

Das im Mai 2019 eröffnete Mandarin Oriental Jumeira, Dubai bietet ab sofort mit dem Royal Penthouse eine Ergänzung seines Angebots. Die Suite liegt im obersten Stockwerk des Resorts, dass sich unmittelbar am Jumeira Beach befindet. Ein privater Aufzug bietet Zugang zur 850 Quadratmeter großen Suite mit Blick über den Arabischen Golf.
 

Die aufwendig ausgestattete Suite umfasst einen großen Wohnraum mit einem eigenen Barbereich, ein Esszimmer für bis zu 16 Gästen sowie eine voll ausgestattete Küche. Das Schlafzimmer bietet einen Panoramablick auf Meer und Horizont, ebenso wie die Badewanne im angrenzenden Marmorbadezimmer. Für sportliche Gäste steht das private Fitnessstudio zur Verfügung. Eine Marmortreppe führt hinauf zur privaten begrünten Dachterrasse – ebenfalls mit Panoramablick, Sonnenbänken und Essbereich im Freien.

"Unser Royal Penthouse bietet ein unvergleichliches Niveau an Stil, Komfort und absolutem Luxus mit einer Vielzahl von Annehmlichkeiten, die den Aufenthalt unserer Gäste zu einem wirklich unvergesslichen Erlebnis machen werden", sagt Werner Anzinger, General Manager des Mandarin Oriental Jumeira, Dubai.

Das luxuriöse Erlebnis wird abgerundet durch einen rund um die Uhr verfügbaren Butler-Service, ein Petiscos-Menü, das Sternekoch José Avillez kreierte, eine Minibar mit Snacks und alkoholfreien Getränken, Spa-Behandlungen sowie eine private Strandcabana.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Neue Tourismus-Rekorde in Rheinland-Pfalz

Rheinhessen wächst als Tourismusziel in Rheinland-Pfalz am stärksten. Die meisten Gäste zieht es aber an Mosel und Saar sowie in die Pfalz und ins Rheintal. In sieben der neun Tourismusregionen wurden 2019 mehr Übernachtungen gebucht als im Jahr zuvor.

Deutsche Großstädte: Hotels mit schlechten Zahlen im Januar

Der Januar war für die heimische Hotellerie kein guter Monat. Laut aktuellen Zahlen von STR ging die durchschnittliche Belegung um 2,3 Prozent zurück. In Frankfurt lag das Minus bei 3,8 Prozent, in München sogar bei 12,8 Prozent. Besonders düster sah es beim RevPAR aus.

Christoph Unckell: „Als Familienunternehmer denke ich immer in Generationen“

Christoph Unckell führt das Hotel Rebstock in Würzburg seit mehr als 25 Jahren. Dabei entwickelt er das Haus kontinuierlich weiter. Im Interview spricht er über sein Familienunternehmen, Herausforderungen und Perspektiven.

Pullman Artist Playground Tour: Drei Künstler touren ein Jahr lang durch Pullman Hotels

Am 20. Februar fiel mit dem Auftakt in Berlin der Startschuss für die Pullman Artist Playground Tour, eine neue Reihe von Ausstellungen, bei der die drei lokalen KünstlerInnen Vera Kochubey, Dirk Schmitt und Sebastian Wandl durch die Pullman Hotels ihrer Heimatstädte Berlin, Köln und München touren.

Mama Shelter ab Mai auch in Luxemburg

Mama Shelter hat sich für sein neuestes Haus einen zentralen Ort in Europa ausgesucht: Luxemburg. Ab Mai 2020 will das Mama Luxembourg Gäste empfangen. Als besonderes Extra verfügt das Hotel über eine eigene Bäckerei sowie Co-working Spaces.

Pullman, Novotel und ibis Styles im Westfield Hamburg-Überseequartier

Unibail-Rodamco-Westfield entwickelt die drei geplanten Hotels im Westfield Hamburg-Überseequartier in Zusammenarbeit mit Accor und der B&L Gruppe. Ende 2022 sollen die Accor-Marken Pullman, Novotel und ibis Styles mit insgesamt rund 830 Zimmern im Mixed-use-Quartier eröffnen.

Hard Rock Hotels feiern Eröffnung in Dublin

Hard Rock International setzt seine Expansion in Europa fort. Das neu eröffnete Hard Rock Hotel Dublin befindet sich in der Exchange Street Upper, verfügt über 120 Zimmer und ist eine Neuinterpretation zweier historischer Gebäude.

„Null Toleranz“: Sternekoch Alexander Dressel zeigt Kante gegen Rassisten

Eine Hotelmitarbeiterin hat, nach rassistischen Anfeindungen, die Stadt Potsdam nach nur drei Wochen wieder verlassen. Sternekoch und Gastgeber Alexander Dressel hat den Fall öffentlich gemacht und plädiert für energisch für „Null Toleranz“ gegenüber Rassisten. „Arschlöchern“ dürfe man keine Plattform bieten.

Maritim-Hotel Köln: Siebenjähriges Mädchen eine Stunde in Rolltreppe eingeklemmt

Eine Siebenjährige ist in Köln mit ihrem rechten Fuß in einer Rolltreppe, im Maritim Hotel in Köln, eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Rettungskräfte benötigten am Montag mehr als eine Stunde, um das Mädchen zu befreien. «Das war schon Intensivstation auf der Rolltreppe“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Bericht: Airbnb-Angebot in Kernmärkten rückläufig

Wie das Manager Magazin berichtet, ist das Angebot von Airbnb in zahlreichen Kernmärkten geschrumpft. Mit Verweis auf eine Auswertung des DatendienstesAirDNA spricht die Zeitschrift von Rückgängen in Berlin, Paris und weiteren Metropolen. Airbnb sieht das anders.