Neueröffnung The Hotel Darmstadt

| Hotellerie Hotellerie

The Hotel Darmstadt liegt im Westen der Stadt und ist in einem Bestandsgebäude auf dem ehemaligen Schulungszentrum der Deutschen Bundespost untergebracht. Mit 327 Gästezimmern sowie 27 Seminar-Räumen ist es eines der größten Hotels in der Region. Eine weitere Besonderheit ist der 5.000 Quadratmeter große Innenhofgarten, hinzu kommt ein dreimal so großes Gartenareal, das den Gebäudekomplex umgibt. Das Hotel wird von Cycas Hospitality geführt und befindet sich im Eigentum der Warimpex Finanz und Beteiligungs AG. Im Herbst 2020 wird das Haus das erste der jungen Eco-Lifestyle Marke „greet“ der Accor-Gruppe in Deutschland sein. Bis dahin wird jedoch noch investiert, unter anderem stehen Renovierungsarbeiten in den Zimmern auf der Agenda, zudem wird ein Co-Working-Space im Hotelgebäude entstehen.
 

Umweltschutz und Sharing-Gedanke

„Das Haus hat geöffnet – auch wenn wir noch einige spannende Ideen haben, die schon bald umgesetzt werden“, so General Manager Bart Luijk. „Die Ansprüche und Erwartungen insbesondere von Geschäftsreisenden haben sich geändert: Nachhaltigkeit und auch der Sharing-Gedanke sind zunehmend in den Fokus gerückt – beides wird im The Hotel Darmstadt gelebt und großgeschrieben, ganz entsprechend der Philosophie der Marke „greet“, die unter anderem auf Authentizität, Sharing und Freundlichkeit ausgerichtet ist.“

Als Ort des „Come Together“, der auch ein lokales Publikum anziehen soll, steht den Gästen beispielsweise der 1.000 Quadratmeter große Lounge-Bereich mit Unterhaltungsmöglichkeiten, Ladestationen und Highspeed-WIFI zur Verfügung. Ergänzend zu Design-Elementen wurden in allen Bereichen auch von lokalen Handwerkern entworfene Möbel und Objekte, sogar gebrauchte Gegenstände des Alltags integriert.

Restaurant „The Market“ und eine 24/7-Bar

Gastronomisch werden die Gäste beim Frühstück und zu Mittag im Restaurant „The Market" versorgt, auch werden unterschiedliche Budgets berücksichtigt. Die Küche serviert internationale Gerichte mit Zutaten direkt aus der Region. Die Menüs wechseln täglich und sind saisonal inspiriert, zudem ist eine Auswahl an Snacks, Salaten, vegetarischen und veganen Kreationen im Angebot. Hinzu kommt die täglich 24 Stunden geöffnete Bar mit angeschlossener Terrasse.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Neuer Markenauftritt und Luxus-Label: Romantik weitet touristische Angebote aus

Die Marke Romantik stellt sich neu auf und wird zu einer Dachmarke, die einem breiten Spektrum von Konzepten Vermarktungschancen gibt. Neben einem neuen Markenauftritt, präsentiert Vorstand Thomas Edelkamp das Luxuslabel „Pearls by Romantik“ und öffnet die Marke für weitere touristische Angebote.

Steigenberger Kongress Hotel Frankfurt Airport komplettiert ab 2024 Gateway Gardens

Frankfurts jüngster Stadtteil Gateway Gardens bekommt ein Kongress- und Konferenzzentrum: Mit dem Vertragsabschluss zwischen der Steigenberger Hotels AG und dem Immobilienentwickler entsteht eines der größten Tagungs- und Kongresshotels Deutschlands.

Seetelhotel Ostseehotel Ahlbeck eröffnet nach Renovierung am 6. März

Das Haus direkt an der Strandpromenade auf Usedom öffnet nach Renovierungsarbeiten ab dem 6. März wieder seine Türen. Die Neugestaltung stand dabei laut Unternehmen ganz im Zeichen von Komfort und Eleganz. In der angrenzenden Villa Strandschloss wird noch bis Ende Mai gewerkelt.

Aiden by Best Western wächst weltweit

Aiden by Best Western wächst weltweit. Die Ende 2018 eingeführte Boutique-Hotelmarke der BWH Hotel Group hat mittlerweile neun Hotels in Nordamerika, Südkorea, Frankreich, Deutschland und Italien eröffnet. Weltweit sind etwa zehn weitere in der Pipeline.

International Hotel Investment Forum in Berlin wegen Coronavirus abgesagt

Das International Hotel Investment Forum (IHIF) in Berlin wurde wegen der Coronavirus-Epidemie abgesagt. Das Event wird auf den 4. bis 6. Mai 2020 verschoben und soll dann wieder im InterContinental Hotel Berlin stattfinden, wie der Veranstalter Questex  nun mitteilte. 

Raffles wird Betreiber für die The OWO Residences im Londoner Old War Office

Raffles wird nicht nur ein Hotel mit 125 Zimmern und Suiten im Londoner „Old War Office“ betreiben, sondern auch 85 Apartments. Die The OWO Residences by Raffles werden die ersten Raffles-Appartements in Großbritannien und Europa sein.

Mekka bekommt weltgrößtes Fairfield by Marriott Hotel mit 2.600 Zimmern

Marriott International hat eine Vereinbarung über die Eröffnung eines Hotels der Marke Fairfield by Marriott mit 2.600 Zimmern in Mekka, Saudi-Arabien, unterzeichnet. Es wird das erste Hotel der Marke im Nahen Osten und Afrika und gleichzeitig das größte weltweit sein.

Sinclair-Hotel total digital: Herberge der Zukunft?

Das Hotel The Sinclair im texanischen Fort Worth hat in Zusammenarbeit mit dem Prozessorhersteller Intel ein volldigitales Hotel realisiert. Dank modernster digitaler Technik werden dort nicht nur Hotelabläufe automatisiert, auch das Verhalten der Gäste wird genau analysiert.

Personalleiter im Schlosshotel Fleesensee wird Botschafter für Flüchtlings-Integration

Fast die Hälfte der Unternehmen in Ostdeutschland verzeichnen unbesetzte Lehrstellen. Um die Lücken zu füllen, erhalten immer öfter junge Migranten einen Lehrvertrag. Gute Beispiele sollen nun Schule machen. So zum Beispiel das Schlosshotel Fleesensee.

Hyatt kündigt Hotel in Cambridge an

Hyatt hat mit dem britischen Hotelkonzern edyn einen Franchisevertrag für das erste Hyatt Centric Hotel in Großbritannien abgeschlossen. Das Hyatt Centric Cambridge mit 150 Zimmern ist Teil eines Großprojekts der Universität Cambridge und soll 2021 eröffnen.