Riu Plaza Espana startet im Metaversum

| Hotellerie Hotellerie

RIU Hotels & Resorts betritt mit dem Riu Plaza España das Cyberspace. Die spanische Hotelkette sieht das Metaversum als aufstrebendes Instrument mit großem Potenzial, das sich als die Zukunft der digitalen Präsenz von Marken und Menschen konsolidieren wird.

Das Hotel Plaza España in Madrid ist das erste Hotel Spaniens, das sich der digitalen Parallelwelt öffnet und Realität mit digitaler Freizeitgestaltung verbindet. In der realen Welt sorgt das Wahrzeichen der Stadt Madrid auf der 27. Etage für schwindelerregende Momente, die nun auch in der virtuellen Welt erlebbar sind – etwa beim Überqueren des gläsernen Stegs in mehr als 100 Metern Höhe oder auf der gläsernen Aussichtsplattform.

Reale Bilder von Madrid, die von der Panoramaterrasse zu sehen sind, Hoteleinrichtungen oder nachgestellte Details wie Renovierungspläne des historischen Gebäudes sowie Interaktionen mit dem Rezeptionisten sind in dieser Klasse einzigartig im Metaversum. Zur Umsetzung dieses Projektes hat RIU mit La Agencia Encubierta zusammengearbeitet, die Vorreiter im Metaversum und Experten im digitalen Marketing sind.

„Wir sind sehr stolz, dieses Projekt vorzustellen und sind uns zudem sicher, dass dies erst der Anfang ist. Technologie und Kreativität werden es uns ermöglichen, weitere Erlebnisse, unterhaltende Inhalte und virtuelle Events zu entwerfen. Wir arbeiten daran, dass der Besucher eine Buchung im Metaversum über die erhaltenen Sprachbefehle von unserem virtuellen Rezeptionisten durchführen kann. Das virtuelle Riu Plaza España ist ein Gewinn für die Marke RIU mit noch unbekannten Möglichkeiten“, erläutert Joan Trian Riu, Corporate Director und Vorstandsmitglied von RIU Hotels & Resorts.

Der Eintritt in die virtuelle Welt erfolgt auf www.altvr.com, hier die Anwendung herunterladen und das Hotel mit dem Code NTM491 eingeben.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Auch in diesem Jahr vergibt die Deutsche Hotelakademie (DHA) wieder den Hospitality HR Award an Top-Arbeitgeber. Doch was zeichnet erfolgreiche Arbeitgeber aus? Eine Studie der Hochschule München hat innovative HR-Strategien, -Konzepte und -Maßnahmen anhand der Preisträger des Hospitality HR Awards analysiert.

Dort, wo Olympioniken Geschichte geschrieben haben, beginnt ein neues Kapitel der Henri Hotels. Die DSR Hotel Holding adaptiert ihr urbanes Konzept für Seefeld in Tirol, eine der beliebtesten Ferienregionen Österreichs.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung des Franchisevertrags mit dem InterContinental Tirana bekanntgegeben. Es ist das Markendebüt für InterContinental Hotels & Resorts in Albanien.

Das Six Senses Ibiza stellt seine Kollektion von 19 Residenzen und zwei Villen vor und erweitert damit den Zimmerbestand des Resorts auf 137. Gäste können unter anderem einen Koch, Concierge und Spa-Behandlungen in den eigenen vier Wänden in Anspruch nehmen.

Die BWH Hotel Group Central Europe stärkt ihre Präsenz in der Region Mitteldeutschland mit dem neuen Best Western Parkhotel Brehna-Halle in Brehna, das zum Portfolio von Orange Hotels & Resort gehört.

Wie geht es den Betreibern von Hotels? Und worin bestehen die Chancen und Risiken für Investoren? Die Pandemie und aktuell die Ukraine-Krise sowie Inflation und steigende Zinsen haben viele Prognosen durcheinandergeworfen – Analyse der Aussichten für Betreiber und die aktuellen Rahmenbedingungen von Investoren. 

In Düsseldorf-Gerresheim begrüßt das the niu Seven seine Gäste mit 127 Zimmer auf 4 Stockwerken. Der Hotelneubau verfügt über Lichtgänge, die auf jedem Stockwerk einen Ausblick auf die Stadt ermöglichen.

Bei den Beherbergungsbetrieben im Nordosten stehen trotz guter Buchungszahlen vor Beginn der Hauptsaison die Sorgenfalten auf der Stirn. Die Gastronomie kämpft derweil trotz weggefallener Corona-Auflagen mit den Folgen der Pandemie.

Ein gemütliches Bett, zwei Nachttische und die Tankstelle direkt nebenan – so sieht das neue „Null-Sterne-Hotel“ der Gebrüder Riklin aus. Die Schweizer Konzeptkünstler haben erneut luxuriöse Betten in der Natur aufgestellt, doch in diesem Hotel finden die Gäste garantiert keinen Schlaf.

Es ist eines der Highlights der Ausbildung bei H-Hotels.com: Einmal im Jahr werden die besten Auszubildenden des zweiten Lehrjahrs als Hotelfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe und Köche mit den Young Star Awards ausgezeichnet.