Rocco Forte eröffnet Hotel Villa Igiea auf Sizilien

| Hotellerie Hotellerie

Die Rocco Forte Hotels eröffnen am 3. Juni 2021 die Villa Igiea. Das Luxushotel in einem historischen Jugendstilpalast mit Blick auf den Golf von Palermo, ist das siebte Anwesen von Rocco Forte in Italien und das zweite auf Sizilien.

Ursprünglich als Privatvilla erbaut, beauftragte die Familie Florio den italienischen Jugendstil-Architekten Ernesto Basile, das Anwesen zu restaurieren und in ein Luxushotel zu verwandeln. Einst galt die Villa Igiea als der berühmteste Rückzugsort Siziliens und war ein Symbol für Eleganz und Gastfreundschaft von Künstlern, Hollywood-Elite und Königshäusern.

Als urbanes Resort ist die Villa Igiea leicht über Land oder Meer zu erreichen. Im nahegelegenen Palermo können Gäste die Schönheit der barocken Kirchen der Stadt oder den normannischen Königspalast bewundern und durch die lebhaften Straßenmärkte schlendern. Im Sommer lädt ein Ausflug mit dem Boot an den Strand von Mondello ein.

„Es ist eine Ehre, die Villa Igiea wieder in ihrem natürlichen Glanz erstrahlen zu lassen. Es ist ein ikonisches Hotel, dessen Ursprung die Familie Florio ist, und ich freue mich, dass meine Familie nun ihren Platz in der wunderbaren Geschichte des Gebäudes haben wird,“ sagt Rocco Forte

Erbaut im Jahr 1900 auf dem Höhepunkt der Belle Époque, erinnert das Hotel an ein prächtiges Schloss mit Blick auf das Meer. Unter der Federführung von Olga Polizzi, Designdirektorin der Rocco Forte Hotels, wurde das Anwesen in Zusammenarbeit mit einem der prominentesten Namen der Designwelt, Paolo Moschino, und Philip Vergeylen von Nicholas Haslam Ltd. restauriert. Es lag den Designern dabei besonders am Herzen, die exquisiten historischen Merkmale zu bewahren und mit dem charakteristischen Designstil von Rocco Forte verschmelzen zu lassen.

Der berühmte Basile-Saal, die mit Fresken bemalte Bar und der große verspiegelte Ballsaal werden in ihrer natürlichen Schönheit wiederhergestellt. Die 100 Zimmer und Suiten sollen die Gäste des Hauses in dem zeitgemäßen, klassischen Ambiente einer sizilianischen Oase empfangen.

Küchenchef Fulvio Pierangelini, Creative Director of Food für Rocco Forte, kreiert Menüs mit einfachen, lokalen Köstlichkeiten, die typisch für eine italienische Villa am Meer sind. Die Gäste können im großen Spiegelsalon speisen, in dem die Florios einst royale Persönlichkeiten bewirteten, auf der romantischen Terrasse oder entspannt am Pool. An der mit Fresken verzierten Bar, die einst ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Reisende war, werden sizilianische Aperitivi mit Blick auf den Garten serviert.

Direkt am Meer, inmitten der Gärten, bietet das Spa eine mediterrane Reise der Sinne, umrahmt von sizilianischen Majolika-Fliesen, den typischen Farben des Tyrrhenischen Meeres und komfortablen Möbeln. Irene Forte kuratiert Behandlungen mit ihrern sizilianisch inspirierten Produkten.

Der Tagungs- und Veranstaltungsraum, in dem schon imposante Hochzeiten und Treffen von Ministern und Staatsoberhäuptern gefeiert wurden, bietet ein einzigartig prachtvolles Ambiete für Gruppen und Hochzeiten jeder Größe.

Rocco Forte Hotels, gegründet 1996 von Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi, besteht aus einer Familie von 15 individuellen Hotels und Resorts: Hotel de la Ville und Rocco Forte House & Hotel de Russie, Rom; Hotel Savoy, Florenz; Verdura Resort, Sizilien; Masseria Torre Maizza, Apulien; The Balmoral, Edinburgh; Brown’s Hotel, London; The Charles Hotel, München; Villa Kennedy, Frankfurt; Hotel de Rome, Berlin; Hotel Amigo, Brüssel; Hotel Astoria, St. Petersburg. Kommende Neueröffnungen: The Westbund Hotel, Shanghai und Villa Igiea, Palermo in 2021. The Carlton Mailand in 2023. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Pandox AB betreibt ehemaliges Maritim Hotel Nürnberg zukünftig selbst – 20 Millionen Euro Investitionen geplant

Pandox hat in Nürnberg, nach Ablauf des Pachtvertrages, den operativen Hotelbetrieb von Maritim übernommen. Seit 2019 ist Pandox Eigentümerin des Hotels. Durch die Übernahme als Betreiber und Investitionen in Höhe von deutlich mehr als 20 Millionen Euro, soll das Hotel in Top-Lage neu positioniert werden.

IntercityHotel in Rom: Deutsche Hospitality debütiert in Italien

Mit dem IntercityHotel Rom Tiburtina entsteht bis 2024 das erste Hotel der Deutschen Hospitality in Rom. Direkt am Fernbahnhof Tiburtina und nahe der Altstadt gelegen, bildet der Neubau mit rund 311 Zimmern, einem Restaurant sowie einer Bar und sechs Konferenzräumen den Markteintritt der Deutschen Hospitality in Italien.

Royal Savoy auf Madeira öffnet nach Renovierung

Nach einjähriger Renovierung und einer Investition von fünf Millionen Euro öffnete das Fünf-Sterne-Hotel Royal Savoy auf der Blumeninsel Madeira am 30. August 2021. Somit feierte auch das letzte Hotel der Savoy Signature Gruppe seine Eröffnung.

Victor's Residenz-Hotels unterstützen Hilfsorganisation für organkranke Kinder

Engagement für den guten Zweck: Am 14. August veranstaltete die Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO) ein sportliches Benefiz-Turnier im Thüringer Golfclub Drei Gleichen Mühlberg bei Erfurt. Auch in diesem Jahr unterstützte die Victor's Group den Verein als Sponsor.

Nordic Hotel Forum in Tallinn nach Millionen-Renovierung wiedereröffnet

Das Nordic Hotel Forum, ein Hotel der WorldHotels Collection, hat nach Renovierungsmaßnahmen mit einem Investitionsvolumen in Höhe von insgesamt 12,5 Millionen Euro seine Türen wieder für Gäste geöffnet.

Novum Hospitality feiert Meilenstein: the niu Brass als 30. Hotel der Marke eröffnet

Als 30. the niu Hotel stellt die familiengeführte Hotelgruppe Novum Hospitality das the niu Brass in München vor. Das neue Hotel verfügt über 276 Zimmer und richtet sich sowohl an Geschäfts- als auch an Freizeitreisende.

Starkregen in Oberbayern: Hotel Victory Therme Erding muss 400 Gäste ausbuchen

Vollgelaufene Keller, überschwemmte Straßen und ein Erdrutsch an der Autobahn: Starkregen hat im Norden Oberbayerns an mehreren Orten Schäden verursacht. Auch das Hotel Victory und die benachbarte Therme Erding waren betroffen.

„Klingende Fassaden“ im Leonardo Hotel Berlin Mitte

Der Konzertchor Berliner Cappella checkt im Hotel dem Berliner Ensemble, aber nicht um zu übernachten, sondern um zu singen! Denn an diesem Abend stellt das Leonardo Berlin Mitte ca. 40 Zimmer und seinen Innenhof für den Chor mit seinem Abschlusskonzert der „Klingende Fassaden“ zur Verfügung. (Mit Video)

Vier-Sterne-Hotels mit 70 Ferienhäusern in Ueckermünde geplant

Die Stadtvertreter in Ueckermünde (Vorpommern-Greifswald) haben dem Bau eines neuen Vier-Sterne-Hotels mit 70 Ferienhäusern zugestimmt - aber mit Auflagen. So solle der Investor mit Finanzbeteiligung der Stadt zusätzlich ein Schwimmbad mit sechs Bahnen bauen.

Libertas Hospitality Group eröffnet ihr erstes Themenhotel in Wien

Direkt neben dem ältesten, noch bespielten Theater Wiens wurde 1886 das Theaterhotel errichtet. Für das Wiener Traditionshotel hebt sich nun nach einer Renovierungsphase wieder der Vorhang.