Tapetenwechsel: Kostenlose Übernachtungen im Hotel für belastete Marinesoldaten

| Hotellerie Hotellerie

Mit der Aktion «Tapetenwechsel» will der Deutsche Marinebund (DMB) durch Auslandseinsätze stark belasteten oder post-traumatisierten Marinesoldaten helfen. 40 Hotels in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen böten diesen kostenlose Aufenthalte an, sagte DMB-Präsident Heinz Maurus am Mittwoch in Kiel. Die mit den Hotel- und Gaststättenverbänden in den Ländern gestartete Initiative solle «einen kleinen Beitrag zur Unterstützung» leisten.

Die Aktion soll belasteten Soldaten nach der Rückkehr aus Auslandseinsätzen eine kleine Auszeit in einem Hotel in Norddeutschland ermöglichen. Laut Maurus ist das Gros der Hotels (28) in Schleswig-Holstein. Die Angebote reichen von Wochenendaufhalten bis hin zu vier Tagen unter der Woche, teilweise mit Partnerin und Vollpension.

Nach Angaben des Kommandeurs der Einsatzflottille 1, Admiral Christian Bock, waren Ende August zeitgleich allein 2888 Soldaten in Auslandseinsätzen mit Mandat des Bundestags. Hinzu kämen weit mehr Soldaten in Nato-Einsätzen. In der Regel seien Bootsbesatzungen etwa 160 Tage pro Jahr im Einsatz, sagte er. «Und dort erleben sie Geschichten, die man normalerweise nicht erlebt.»

Hinzu kämen aktuell weitere Belastungen durch die Corona-Beschränkungen, sagte Bock. Bevor Soldaten zum Start ihres Einsatzes an Bord gingen, seien sie zwei Wochen in Quarantäne. Auf den Schiffen würden die Besatzungen in Kohorten aufgeteilt. «Während Seefahrten entfallen die Hafentage, die sonst für einen gewissen Ausgleich sorgen, teilweise völlig: 85 Tage auf einem Minenjagdboot ohne einen Fuß an Land zu setzen, ist eine besondere Herausforderung.»

Marinebund-Präsident Maurus betonte, das Sozialwerk unterstütze auch Soldaten mit post-traumatischen Belastungen, die keine weitere staatliche Hilfe erhielten. Als Beispiel nannte er den Fall einer Soldatin, die im Feldlazarett im afghanischen Kundus als Intensivschwester zehn US-Soldaten nach einem Raketenbeschuss betreute. Sie sei mit der Pflege und der Belastung nicht mehr klargekommen und brauche eine weitergehende Therapie.

Für die Aktion «Tapetenwechsel» können sich Soldaten per E-Mail (welcome@marinebund.de) bewerben. Voraussetzung ist eine Bescheinigung des Vorgesetzten, des Truppenarztes oder des Sozialdienstes der Bundeswehr. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

München: Geheimes Großprojekt mit Hotel und Event-Arena wirft Fragen auf

Nachdem im August bereits bekannt geworden war, dass am Münchener Flughafen ein „Convention Center“ mit Hotel entstehen soll, wird dieses jetzt offenbar zum Politikum. Wie aus einem internen Dossier des Finanzministeriums hervorgeht, könnte es bei dem Bau zu erheblichen Problemen kommen.

Corona-Fälle: 2.500 Studierende der Hotelschule in Lausanne in Quarantäne

Alle Bachelor-Studierenden an der Ecole Hôtelière de Lausanne stehen unter Quarantäne. Die Schülerinnen und Schüler müssen für fünf Tage in ihren Wohnungen bleiben, die teilweise auf dem Campus liegen. Mehrere Corona-Infektionen sind mutmaßlich auf eine oder mehrere Partys zurückzuführen.

Corona-Krise: «Prinz von Hessen» schließt Grandhotel «Hessischer Hof» in Frankfurt endgültig

Das Grandhotel «Hessischer Hof» an der Frankfurter Messe wird geschlossen. Die Unternehmensgruppe «Prinz von Hessen» begründete den Schritt mit hohen Verlusten in Folge der Corona-Pandemie. 63 Mitarbeitern soll nun gekündigt werden.

Ahorn Hotels setzen auf kontaktlose Fiebermessung

Um den Gästen einen unbeschwerten Hotelaufenthalt zu ermöglichen, hat die Hotelgruppe der Ahorn Hotels & Resorts über 50.000 Euro in Geräte zur kontaktlosen Fiebermessung investiert. Alle sechs Hotels der Hotelgruppe wurden mit den Geräten ausgestattet. 

Neues Hotel entsteht in Reit im Winkl

In Reit im Winkl gestaltet das Stuttgarter Planungsbüro blocher partners ein 4-Sterne-Superior-Hotel mit rund 150 Zimmern. Wo einst mitten im Dorfzentrum das Hotel zur Post Touristen anlockte, entsteht nun ein Neubau, der die lokale Vergangenheit in ein modernes Konzept überführen will. 

Erstes Radisson Collection Hotel in Belgien

Die Radisson Hotel Group eröffnet in Brüssel ein Luxushotel der Radisson Collection und stellt neue Hybrid-Lösungen für Tagungen und Konferenzen vor. Der Eröffnung des Grand Place Brussels ging eine Umgestaltung des ehemaligen Radisson Blu Royal Hotels voraus. 

Anzeige

Revenue Management Systeme: Fünf Mythen und deren Entzauberung

Die Hotellerie steht vor der größten Herausforderung ihrer Geschichte. Heute ist der Preis wirklich heiß. Es gilt, in schwierigen Zeiten, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auf Revenue Management Systeme ist dabei nur schwer zu verzichten. Mit den Mythen, die sich um die Technologie ranken, räumt Silvia A. Mayer, Area Manager DACH bei IDeaS Revenue Solutions, auf.

Lobby und Alstersalon des Hotel Atlantic in Hamburg neu gestaltet

Die Empfangshalle des Hotel Atlantic an der Hamburger Außenalster wurde neu gestaltet. Das Design orientiert sich an der Ausstattung der Luxusliner, auf denen früher Reisende die Passage über den Ozean unternahmen. In neuem Glanz zeigt sich auch der Alstersalon.

Positionspapier: Die deutsche Ferienhotellerie nach dem Sommer

Der Sommer 2020 hat vor allem eines gezeigt: Der deutsche Inlandstourismus beweist Stärke. Ob dies allerdings auch für die Herbst- und Wintersaison gelten wird, ist regional abhängig fraglich. mrp hotels beleuchtet in einem neuen Positionspapier die Entwicklungen.

Ausblick: Die österreichische Ferienhotellerie am Scheideweg

Der Sommer 2020 hat vor allem eines gezeigt: Der Inlandstourismus boomt in Österreich wie kaum zuvor. Ob dies allerdings auch für die Herbst- und Wintersaison gelten wird, ist äußerst fraglich. mrp hotels beleuchtet in einem neuen Positionspapier die Entwicklungen.