Auf der Anuga: 500 Gäste an fünf Messetagen und nur ein Koch

| Industrie Industrie

Was auf der Anuga 2021 funktioniert, lässt sich auch auf die Praxis der Hotellerie und Gastronomie umsetzen: Unter diesem Motto tritt der Lebensmittelservice MChef an allen Messetagen den Beweis an, dass Restaurantqualität mit seiner Produktlinie Daily und nur einer Fachkraft direkt aus der Messeküche serviert werden kann. Der DEHOGA kennt die aktuelle Problemlage seiner Mitglieder und hat sich für das Catering seiner Lounge einen Partner ausgesucht, der eine flexible Lösung für den Umgang mit dem aktuellen Fachkräftemangel bietet.

MChef hat mit "Daily" eine Produktlinie für die Gastronomie entwickelt, die auf die Zubereitung im Kombidämpfer zugeschnitten ist. Die Gerichte eignen sich für die Ergänzung des à-la-carte-Geschäfts und lassen sich genauso für die Bewirtung kleiner und großer Gesellschaften und Konferenzen einsetzen. Die qualitativ hochwertigen Gerichte in Restaurantqualität wurden in Zusammenarbeit mit der Gastronomie entwickelt, werden handwerklich perfekt gekocht und servierfertig auf dem Teller ausgeliefert.

Personalentlastung um bis zu 80 Prozent

In laufenden Kundenprojekten gelingt mit Einsatz der Produktlinie Daily eine deutliche Personalentlastung in der Küche um bis zu 80 Prozent. Die Fachkräfte in der Hotellerie und Gastronomie planen unter Einsatz der Produktlinie von MChef flexibler, reduzieren ihren Aufwand im Einkauf, in der Logistik und in der Küche. Gleichzeitig ist mit einer begrenzten Lagerhaltung eine schnelle und unkomplizierte Reaktion auf Anfragen und eine schwankende Auslastung möglich.


+++ In der DEHOGA-Lounge kommt mit MChef jeden Tag erstklassige Küche auf den Tisch. Daily passt zum à-la-carte-Geschäft und für kleine und große Gesellschaften oder Konferenzen. Alle Gerichte werden servierfertig auf Porzellan geliefert und eingelagert, bis sie von der Küche abgerufen werden. Zubereitet wird im Kombidämpfer. +++
Hier mehr erfahren 


 

Die Zubereitung erfolgt im Kombidämpfer von Rational, der in verschiedenen Kundenprojekten bereits mit speziellen Automatik-Programmen im Einsatz ist. In nur 13 Minuten sind die Gerichte fertig zubereitet, können am Pass ausgarniert, ggf. mit Sauce angegossen und direkt serviert werden.

Lösungen für Gastronomie und Hotellerie

MChef liefert seit 2018 Spitzengastronomie an jeden Ort in ganz Deutschland. Zu den Kunden des Unternehmens gehören Hotels, Fußballstadien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Betriebsgastronomien und namhafte Unternehmen, die den Service von MChef individuell auf ihre Anforderungen zuschneiden. Die Zubereitung der neuen Produktlinie "Daily" für die Gastronomie erfolgt in den bereits vorhandenen Kochsystemen der Hotellerie und Gastronomie, zum Beispiel im Kombidämpfer von Rational.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Aufsichtsrat und Vorstand der Rational AG haben einstimmig entschieden, den Geschäftsbetrieb in Russland einzustellen und die dortige Vertriebsgesellschaft bis Ende 2022 zu schließen. Mit der Entscheidung reagiert Rational auf die wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen, des russischen Angriffskriegs.

Der Ukraine-Krieg hat laut Bauernpräsident Joachim Rukwied «massive Auswirkungen auf die deutsche Landwirtschaft» - vor allem mit Blick auf die Kosten für Betriebsmittel. Das habe auch Folgen für die Verbraucher, sagte Rukwied in einem Interview.

Die Anbauer von Spargel und Erdbeeren geraten nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes mitten in der laufenden Saison durch umfangreiche Importe der Lebensmittelketten und eine spürbare Kaufzurückhaltung unter Druck.

Wie essen wir übermorgen? Alle zwei Wochen diskutieren Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Ernährung und Start-ups mit den beiden Moderatoren Themen der Lebensmittel- und Agrarbranche mit Innovationspotenzial.

Für die erste analoge Ausgabe der ITB Berlin seit Beginn der Pandemie, plant die Messe Berlin eine Reihe von Neuerungen. Statt wie bisher von Mittwoch bis Sonntag, wird die Messe von Dienstag bis Donnerstag stattfinden. Die Tage für Privatbesucher entfallen.

Mehrweg-Anbieter Recup/Rebowl hat in der aktuellen Finanzierungsrunde rund 12 Millionen Euro für den weiteren Ausbau seines Systems für To-go-Verpackungen erhalten. Nun will das Unternehmen weiter expandieren.

Früher war klar: «Milch» meint Kuhmilch. Das ist in Deutschland heute anders. Pflanzliche Milch-Alternativen zum Beispiel aus Hafer boomen. Der Verbrauch von Kuhmilch sinkt. Kritik gibt es in erster Linie in der jüngeren Generation und in bestimmten Milieus.

Spargel gilt als Edelgemüse - dieser Luxus ist offenbar in Zeiten von Krieg und drastisch gestiegenen Kosten vielen Haushalten zu viel. Die Nachfrage ist gesunken - welche Auswirkungen wird das haben?

Bei einer Gaskrise wegen des Ukrainekrieges müsste der  Bierbrauer Erdinger abwägen, was er noch produzieren könne und was nicht. «Fassbier wäre am wenigsten gefährdet, das ist am wenigsten energieintensiv, sagte der Erdinger Vertriebschef. Es bräuchten dann eine Weißbier-Triage.

Das Startup Spoontainable hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Plastikverbrauch entgegenzuwirken und eine essbare Alternative zum Einwegplastiklöffel entwickelt. Ein elevatr-Podcast über eine Vision, die auch Investoren begeisterte, und die den Grundstein für weitere zukunftsweisende Wege des Food-Upcycling legen könnte.