FBMA ist neuer Partner der Gastro Vision

| Industrie Industrie

Die Food & Beverage Management Association ist neuer Partner der Gastro Vision. Vom 13. bis 17. März 2020 präsentiert sich die FBMA mit eigenem Stand nahe dem Herzstück der Gastro Vision, der „Stage of Taste“ und steht für Gespräche zur Verfügung.

„Die Gastro Vision ist der perfekte Treffpunkt für Entscheider und Führungskräfte aus allen F&B Bereichen der Gastronomiebranchen. Darum ist der Branchentreff besucherseitig schon lange ein fester Termin in meinem Kalender. Ich freue mich, dass wir nun auch als Partner mit eigener Präsenz dabei sind – und natürlich auf eine gute Zusammenarbeit und viele inspirierende Gespräche während der Veranstaltung“, sagt FBMA-Präsident Oliver Fudickar.

Bereits seit 1999 bringt der Branchentreff Experten und Entscheider aus Hotellerie, Gastronomie und Catering in der Hansestadt Hamburg zusammen. Der jährlich vergebene Förderpreis der Gastro Vision fördert Innovationen aus der Branche. Unter dem Dach der Gastro Vision finden weitere Veranstaltungen statt: Jedes Jahr im Oktober präsentieren sich Aussteller auf einer Roadshow durch Deutschland. Und der Kitchen Club by Gastro Vision fördert den Austausch zwischen Hamburger Küchenchefs.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Meininger‘s International Spirits Award: Boar Gin wieder Gin des Jahres

ine Orientierung im Wacholder-Dickicht liefern die Ergebnisse von Meininger‘s International Spirits Award 2021, welche rund 300 verschiedene Gins auf den Prüfstand stellte. Gin des Jahres national wurde erneut der BOAR Blackforest Premium Dry Gin.

Chefs Culinar steigt bei Kollex ein

Chefs Culinar wird Gesellschafter bei Kollex. Damit ist das Foodservice-Unternehmen der fünfte Partner des Joint Ventures, neben den der Bitburger Braugruppe, Coca-Cola, der Krombacher Brauerei sowie der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien.

Frankfurter Brauunion setzt buntes Zeichen für mehr Miteinander und gegen Diskriminierung

Die Frankfurter Brauunion setzt ein buntes Zeichen für mehr Miteinander und gegen Diskriminierung. Speziell hierfür wird eine limitierte Flaschenanzahl neu etikettiert und für zeitlich begrenzte Kooperationen in den Farben der Regenbogenfahne eingesetzt.

Kaltes Wetter macht den Spargel rar - und teuer

Rund die Hälfte der Spargelsaison ist vorbei. Am «Spargelsilvester», dem 24. Juni, endet sie traditionell. Das kalte Wetter hat die Ernte bisher gebremst. Das hat vor allem Folgen für die Kundschaft. Die Bauern sind dagegen meist zufrieden.

Haubenspülmaschinen: Neue Winterhalter PT-Serie

Winterhalter präsentiert die neuen Haubenspülmaschinen der PT-Serie. Mit der neuen Haubenautomatik lasse sich die Maschine zudem ohne Kraftaufwand öffnen und schließen und sei damit eine echte Arbeitserleichterung für das Spülpersonal.

Bundespreis "Zu gut für die Tonne": Gewinner stehen fest

Im Namen der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, wurden Projekte zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung ausgezeichnet. Dieses Mal unter dem Motto "Lebensmittel retten – Klima schützen".

Ende der Durststrecke: Brauer füllen wieder Bier in Fässer

Geschlossene Gaststätten, abgesagte Volksfeste, Sportveranstaltungen ohne Zuschauer - monatelang konnte in Deutschland kaum Bier vom Fass ausgeschenkt werden. Jetzt füllen die Brauereien wieder Bier in die Fässer. Allerdings noch «mit gebremsten Schaum».

Dr. Oetker wächst in der Corona-Pandemie bei Lebensmitteln

Die Lebensmittelsparte von Dr. Oetker ist ohne große Einbrüche durch die Corona-Pandemie gekommen. Nur der Bereich «Außer-Haus-Markt» musste angesichts geschlossener Kantinen und Restaurants einen Umsatzrückgang hinnehmen.

Anzeige

Corona-Antigen-Schnelltest für Hotels und Gastronomie (Laientest, Selbsttest, Eigenanwendung)

Schluss mit überteuerten Schnelltests! Tageskarte beliefert Hoteliers und Gastronomen zu fairen Preisen: Der Antigen-Selbsttest von Clungene ist in Deutschland zur Eigenanwendung zugelassen. Im Tageskarte-Shop ist der einfache Test (Nasenabstrich) jetzt schon ab 2,60 Euro pro Stück erhältlich (Abnahmemenge mind. 250 Tests).

Deutsches Brot wird in Großbritannien immer beliebter

«German Style Bread» ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Davon profitieren deutsche Bäckereien ebenso wie große Ketten. Doch vor allem die Selbstständigen haben seit Januar ein Problem.