Rezeptionist -"the niu Buddy"* - the niu Dwarf Berlin

| Jobs
Hotellerie
Fachkraft
Empfang / Rezeption , Reservierung
Vollzeit
Berlin
the niu Dwarf Berlin

the niu Hotels haben ihren eigenen Charakter und zeichnen sich durch ihr individuelles Neighbourhood-Konzept aus. Das Hotelerlebnis wird einzigartig durch eine Living Lobby mit einem kostbaren F&B-Konzept.

Dein Aufgabenbereich:

Eintöniger Arbeitsalltag? Nicht bei uns! Denn als the niu Buddy bist Du ein echter Gastgeber an unserem Front Office. Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung der Gäste - das Aufgabenfeld unseres Gastgebers ist breit gefächert. Dazu gehören neben dem Check-In/Out auch das Informieren der Gäste über Veranstaltungen und Attraktionen der Stadt. Du hast einen guten Gesamtüberblick und Deine Neugier auf Neues ist grenzenlos? Dann werde jetzt leidenschaftlicher Gastgeber bei the niu. 

Das macht Dich aus:

Dein Charakter stützt sich auf Inspiration, Souveränität, Teamspirit und nachhaltigem Denken. Dabei bist Du weltoffen, wortgewandt und ein Gastgeber aus vollem Herzen. Zusätzlich zeichnen Dich folgende Merkmale aus:Erfahrung am Front Office • Willkommensmentalität • Empathie • interkulturelle Kompetenz • Neugierde • Engagement • Aufstiegswunsch

Das macht uns aus:

familiengeführt • Family & Friends Raten • NOVUM Hospitality School • gemeinsame Sportevents • zentrumsnah • vergünstigte Tickets für Konzerte und Events • Mitarbeiter werben Mitarbeiter • Einkaufsvorteile durch Corporate Benefits • offene Unternehmenskultur • exklusive Fitnesskooperation

Wer ist perfekt? Zugegeben: wir nicht immer. Aber wir werden jeden Tag besser, lernen ständig neu hinzu, was Ihr im Team braucht und was Gäste wirklich wollen. Fest versprochen: Da kommt noch mehr.

Schreib‘ Geschichte mit the niu

und bewirb Dich direkt über unseren „Bewerben“-Button.

 

*Die Stellenbezeichnung meint nicht die männliche Variante, sondern steht für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs. Willkommen sind Menschen egal welchen Geschlechts, welcher Herkunft, sexuellen Orientierung und Religion.

 

 

 


Zurück