Abstand halten: McDonald’s und Coca-Cola ändern ihre Logos

| Marketing Marketing

Das sogenannte "Social Distancing" ist derzeit überall Thema. Auch große Marken machen mit und wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Sowohl McDonald’s als auch Coca-Cola setzen dabei auf den Einsatz ihrer Logos. 

So hat der Burgerbrater in Brasilien das ikonische goldene „M“ in zwei Einzelbögen getrennt und mit der Botschaft "Separados por um momento para estarmos sempre juntos" unterlegt, was sich mit „Für einen Moment getrennt, um immer zusammen zu sein“ übersetzen lässt. 
 

Coca-Cola hat dem eigenen Logo ebenfalls mehr Platz verschafft und die Buchstaben auseinandergerückt. Auf einer Werbetafel am New Yorker Times Square flimmert dazu die Botschaft "Staying apart is the best way to stay united". Viele Menschen bekommen die Aktion derzeit allerdings nicht zu sehen, der Times Square ist fast menschenleer. Die Stadt ist das Epizentrum in den USA mit mehr als 30.000 Infizierten und 300 Todesfällen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Podcast-Interview: Bikerhotel in der Rhön

Kai Gelhausen, Geschäftsführer im Best Western Plus Konrad Zuse Hotel in Hünfeld, spricht im Podcast-Format über seine Leidenschaft zum Motorradfahren und wie er sein Vier-Sterne-Hotel in der Rhön zu einem echten Bikerhotel gemacht hat.

„Geh‘n Sie mit Dorint auf Tour“: Hotelmarke wirbt im TV um Gäste

Dorint startet eine Werbekampagne mit dem Markenbotschafter Ingolf Lück. Die Spots zu „Geh‘n Sie mit Dorint auf Tour“ sind bis Ende August im ZDF und bei NTV zu sehen. Darin greift Dorint auf den „Konjunktur Cha-Cha“ von „Hazy Ostermanns“ zurück.

BWH Hotel Group kooperiert mit what3words

Die BWH Hotel Group nutzt mit ihrer Markenfamilie Best Western Hotels & Resorts in zehn europäischen Ländern ab sofort die Location-Technologie ihres neuen Partners what3words aus Großbritannien. what3words ist eine Lösung, um Orte genau identifizieren und Standorten ohne konkrete Anschrift eine eindeutige zuweisen zu können.

Logis Hotels sind Partner der Tour de France

Nach der Tour de France 2019 und 2020 sind die Logis Hotels nun bereits zum dritten Mal offizieller Ausrüster und Gastgeber der großen Frankreich-Rundfahrt und fährt mit vier Fahrzeugen mit durch französische Städte und Dörfer.

The Chedi Andermatt: Mit der ersten elektrischen Harley die Alpenpässe entlang 

The Chedi Andermatt kooperiert erstmals diesen Sommer mit Harley-Davidson und setzt auf die neue Elektromarke der amerikanischen Motorradlegende. Mit der ersten elektrischen Harley-Davidson lädt das Hotel ab Mitte Juli seine Gäste ein, die Alpenpässe auf einem neuen Weg kennenzulernen.

Gegen Verschwendung von Lebensmitteln: Gülcan und Oli.P werben für TooGoodToGo

TooGoodToGo wirbt ab sofort mit Gülcan und Oli.P für ihr System gegen die Verschwendung von Lebnensmittlen. Mit Humor und Selbstironie erinnern sich die TV-Bekanntheiten an ihre Fernsehanfänge und stellen fest: Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes “Too Good To Go”. (Mit Videos)

«Hamburger Originale» starten Imagekampagne für die Hansestadt

 Mit einer Multimedia-Kampagne wollen Hamburger Künstler, Medienmacher und Unternehmer dem Tourismus in der Hansestadt unter die Arme greifen. Ziel ist es, Hamburgern und Hamburg-Reisenden die Vielfalt der Elbmetropole zu vermitteln. Mit dabei sind auch Hoteliers und Gastronomen.

 

Hoteliers kritisieren Hamburgs Tourismusstrategie

Ein halbes Jahr lang mussten die Hamburger Gaststätten und viele Hotels wegen Corona schließen. Nach dem Ende des rigiden Lockdowns gibt es noch keine Aufbruchstimmung. Der Branchenverband Dehoga sieht grundsätzliche Defizite in der Tourismusstrategie der Hansestadt.

Grand Hotel Heiligendamm kehrt in die Selektion Deutscher Luxushotels zurück

Das Grand Hotel Heiligendamm kehrt in die Selektion Deutscher Luxushotels zurück. Das Haus sei auf dem Weg, eines der schönsten Deutschlands zu werden, so der Sprecher des Verbunds, Ingo C. Peters.

4 Bier 1 Baum: BrewDog forstet Wälder auf

BrewDog hat den Start der Initiative "4 Bier 1 Baum" im deutschen Markt verkündet. In Großbritannien läuft diese Aktion unter dem Namen "Buy One Get One Tree" bereits seit Anfang des Jahres. Bisher wurden so schon über 300.000 Bäume gepflanzt.