Accor offizieller Partner des Montreux Jazz Festivals

| Marketing Marketing

Bereits seit 2018 ist Accor als offizieller Partner mit einigen seiner Marken auf dem Montreux Jazz Festival vertreten. In diesem Jahr verstärkt das Unternehmen mit seinem Bonusprogramms ALL – Accor Live Limitless seine Präsenz auf dem international renommierten Musik-Event am Genfer See.

So wird das Festival von 2. bis 17. Juli nicht nur mit insgesamt vier außergewöhnlichen Locations komplett auf dem Gelände des Fairmont Le Montreux Palace stattfinden – ein Novum in der Geschichte des Events. Auch ein eigens gechartertes ALL Boot auf dem Genfer See sowie die ibis MUSIC night am 10. Juli mit Dotan und Sam Fischer als Star-Acts sorgen für exklusive Erlebnisse.

Angepasst an die aktuelle Situation, präsentiert sich die 55. Edition in einem intimeren Rahmen mit vier über das Gelände des Fairmont Le Montreux Palace verteilten Bühnen:

Die Hauptbühne SCÈNE DU LAC wurde zum ersten Mal im Rahmen des Montreux Jazz Festivals 25 Meter vom Ufer entfernt im See errichtet und verfügt über bis zu 500 Sitzplätze. Eingerahmt zwischen Wasser und den Alpen treten hier täglich zwei Künstler auf. Als besonderes Highlight fungiert die Accor-Marke ibis einen Abend lang als Gastgeber: So wird die ibis MUSIC night am 10. Juli 2021 erstmals wieder live on stage stattfinden. Als Main Act konnte dafür der australische Sänger und Songwriter Sam Fischer gewonnen werden. Bereits 2019 war ibis mit der ‚Terrasse ibis MUSIC’ erfolgreich auf dem Montreux Jazz Festival vetreten.

Die zweite kostenpflichtige Bühne, PETIT THÉÂTRE, befindet sich mit 200 Sitzplätzen im Festsaal des Hotels und widmet sich ganz dem Jazz und Soul. LES JARDINS, im Garten des Fairmont Le Montreux Palace gelegen, ist kostenlos zugänglich: Bis zwei Uhr morgens werden hier spontane Akustik-Showcases stattfinden. Entspannte DJ-Sets und ein umfangreiches Gastronomieangebot inklusive Biergarten und Cocktailbar sorgen für Sommerstimmung. In der GRAND HALL finden ebenfalls frei zugänglich die Aktivitäten der Montreux Jazz Artists Foundation statt, von Jam Sessions und Konzerten der Montreux Jazz Talent Awards (Donnerstag bis Samstag) bis hin zu einzelnen Workshops.

Als Rückzugsort vor, zwischen oder nach den Konzerten hat das Fairmont Le Montreux Palace zudem in Zusammenarbeit mit den Kuratoren des Festivals eine unverwechselbare Pop-Up-Bar geschaffen: Die Fairmont Vinyl Bar ist ganz im Geiste der Veranstaltung mit einer ikonischen Sammlung von 3.500 Schallplatten dekoriert und steht allen Gästen des Hotels offen.

Aufmerksame Gäste werden zudem auf den Wellen des Genfer Sees eine ganz besondere Location ausfindig machen: Exklusiv für ausgewählte Mitglieder seines Lifestyle-Bonusprogramms hat Accor für die Dauer des Festivals das ALL Boot gechartet. Mit gerade einmal neun Plätzen finden hier täglich verschiedene Veranstaltungen statt, von Mini-Konzerten über Workshops bis zur Cocktailstunde.

Tickets und Informationen für das Montreux Jazz Festival unter https://www.montreuxjazzfestival.com/de/und der Webseite für Mitglieder von ALL.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wahl der Deutschen Weinkönigin: Wer schafft es ins Finale?

Für die Kandidatinnen der diesjährigen Wahl zur 73. Deutschen Weinkönigin wird es langsam spannend. Am Samstag, den 18. September, stellen die Bewerberinnen aus elf deutschen Weinbaugebieten im Rahmen der Vorentscheidung ihr Fachwissen unter Beweis.

Nicht immer Schleichwerbung: BGH erlaubt Influencern Posts ohne Werbehinweis

Einer der größten Zankäpfel in der wachsenden Influencer-Branche ist Schleichwerbung. Wann müssen die Männer und Frauen kenntlich machen, dass sie Produkte und Hersteller promoten? Mit Fragen dazu hat sich jetzt der Bundesgerichtshof befasst und eine Richtschnur gefunden.

Urlaub ohne Koffertragen: Six Senses startet Partnerschaft mit Luggage Free

Six Senses-Gäste können künftig mit leichtem Gepäck reisen und ihre Koffer im Voraus an eines der Hotels der Marke weltweit schicken. Dazu ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Portal Luggage Free eingegangen.

Litauen verschenkt 10.000 Übernachtungen

Bis zu 500 litauische Anbieter von Unterkünften haben sich mit dem Ministerium für Wirtschaft und Innovation, sowie mit „Lithuania Travel“, der nationalen Tourismusentwicklungsagentur, für eine neue Tourismuskampagne zusammengetan.

GCH Hotel Group neuer Partner der Füchse Berlin

Die Füchse Berlin begrüßen mit der GCH Hotel Group einen weiteren Partner. Neben der Beherbergung der Füchse-Mannschaften bei Auswärtsspielen wird die Hotelgruppe auch bei Heimspielen in der Max-Schmeling-Halle Präsenz zeigen.

McDonald’s startet deutschlandweites digitales App-Bonusprogramm

"MyMcDonald’s Rewards“ heißt das neue, digitale Bonusprogramm, das McDonald’s jetzt nach einer Pilot-Phase deutschlandweit einführt. App-User können ab sofort in über 1.000 McDonald’s Restaurants in Deutschland Punkte sammeln.

Miles & More und Booking.com machen gemeinsame Sache

Miles & More und Booking.com arbeiten jetzt zusammen, um Reisenden bei der Buchung von Unterkünften Prämienmeilen anzubieten. Zum Start der Kooperation sammeln Teilnehmer bei der Buchung bis zum 30. November 2021 fünf Meilen pro einem Euro Umsatz.

Usedom Tourismus GmbH startet Wellness- und Gesundheitskampagne

Die Usedom Tourismus GmbH und die AG Wellnessbeitrat des Tourismusverbands Insel Usedom haben ein neues Wellness- und Gesundheitsportal entwickelt. Dort gibt es alle Infos zu den Wellness-, Gesundheits- und Rehabilitations-Angeboten der Insel.

DZT bewirbt ländliche Regionen mit Influencern aus Südwesteuropa

Im Rahmen der Influencerkampagne „Germany off the beaten track - #EnjoyHiddenGermany“ sind aktuell zum vierten Mal ausgewählte Influencer aus den Quellmärkten Frankreich, Spanien, Italien und der Schweiz abseits der bekannten Touristenpfade auf Entdeckungstour.

Subway übernimmt TV-Spots anderer Unternehmen

Die Fast-Food-Kette Subway bekommt für ihre neue Werbekampagne „Eat Fresh“ jede Menge Aufmerksamkeit. Der Grund: Weil ihnen die normale Länge eines 30-Sekunden-Clips zu kurz war, kauften sie einfach die Werbezeiten anderer Unternehmen auf. Nun macht sogar ein Anwalt Werbung für Sandwiches.