Achtsamkeit & Resilienz: Deutsche Hotelakademie startet neue Lehrgänge

| Marketing Marketing

Das Interesse und der Bedarf nach Angeboten zur mentalen Unterstützung von Mitarbeitern hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen. Angebote aus dem Bereich der Achtsamkeit und Resilienz stehen dabei im Fokus. Die Intention liegt darin, Mitarbeiter und Teams zu sensibilisieren, sie mental zu stärken und ihnen für stressige und belastende Situationen positive und konstruktive Strategien und Lösungswege aufzuzeigen.

Achtsamkeit und Resilienz sind Teil der positiven Psychologie und unterstützen dabei, den oft stressigen Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. Die Deutsche Hotelakademie (DHA) vermittelt in den beiden neuen Weiterbildungen zum „Resilienztrainer“ und „Achtsamkeitstrainer“ ab April 2021 das fundierte fachliche Fundament zur Anwendung der beiden Konzepte im beruflichen Kontext.

Resilienz kann man lernen

Der Begriff Resilienz beschreibt die individuelle mentale Widerstandsfähigkeit, die sich aus Faktoren wie Emotionssteuerung, Impulskontrolle, realistischem Optimismus, Zielorientierung und Empathie zusammensetzt. Diese „Resilienzfaktoren“ kann jeder Mensch für sich stärken und trainieren. „Während der Ausbildung zum Resilienztrainer eignen sich die Teilnehmer das Fachwissen und die praktischen Kompetenzen an, um Menschen dabei zu unterstützen, ihre Resilienz systematisch zu entwickeln“, erklärt DHA-Teamleiterin Bettina Heider.

Die Resilienztrainer-Ausbildung erklärt, wie Stress entsteht, wie der Mensch individuelle Bewältigungs-Strategien entwickeln und einen Ausgleich schaffen kann. Resilienztrainern bieten sich unterschiedliche berufliche Perspektiven im Bereich Gesundheit, Coaching und Prävention. Die Weiterbildung dauert 10 Monate und startet im April und Oktober. 

Achtsamkeit leben

Viele Menschen nehmen ihren Alltag heute als hektisch und anstrengend wahr: Nicht nur beruflich, auch privat wird eine schnelle digitale Kommunikation und permanente Verfügbarkeit erwartet. Der steigende Druck und die Reizüberflutung in der Außenwelt überfordern und führen immer häufiger zu stressbedingten, gesundheitlichen Problemen, Erschöpfung und Burnout. Das Bedürfnis nach Entspannung, innerer Ruhe und Gelassenheit nimmt im Gegenzug bei vielen Menschen ebenso zu, wie die Bereitschaft, selbst etwas dafür zu tun.

„Mit der Ausbildung zum Achtsamkeitstrainer lernen unsere Teilnehmer, wie sie für sich und andere einen Raum schaffen, in dem man „bei sich ankommt“ und zur inneren Ruhe findet“, erklärt die Psychologin und zuständige DHA-Studientutorin Theresa Riesener. Der Achtsamkeitstrainer beinhaltet Theorie und Praxis zu Themen der Achtsamkeit, Wahrnehmung, Mindful Living, achtsame Kommunikation und psychologische Grundlagen. Die staatlich zugelassene Weiterbildung dauert 12 Monate und startet ab April alle zwei Monate.

Weiterführende Informationen zu beiden DHA-Weiterbildungen gibt es hier.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Luxus-Roadtrips mit Kempinski Hotels

Individuell zu reisen und am besten noch per Auto oder Motorrad ist gefragter denn je. Anlass genug für die Kempinski Hotels, den Gästen unter dem Motto “Your 5 star roadtrip” den Aufenthalt in zwei Häusern der Gruppe zu ermöglichen.

2. Bundesliga: Achat Hotels neuer Sponsor des SV Sandhausen

Die Achat Hotels sind der neue exklusive Hotelpartner des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen. Nun will Achat die Kooperation mit mehr als als der klassischen Bandenwerbung füllen. Sie hätten eine ganze Reihe von pfiffigen Ideen in der Pipeline, erklärte Philipp von Bodman.

„Moin und Ahoi“: Hotel Hafen Hamburg und Atlantic-Hotel-Gruppe kooperieren

Das Hotel Hafen Hamburg und die Atlantic-Hotel-Gruppe vermarkten sich in der Corona-Krise jetzt gemeinsam. Gästen werden kombinierte Aufenthalte in der Hansestadt und Übernachtungen an Nord- oder Ostsee sowie in Bremen und Lübeck geboten.

HRS und Radisson erweitern Partnerschaft

HRS hat ihre strategische Partnerschaft mit der Radisson-Hotelgruppe erweitert. Von der Kooperation sollen sowohl Unternehmen als auch die Radisson-Hotels weltweit profitieren. HRS und Radisson unterzeichneten ihre erste Vertriebsvereinbarung im Jahr 2010.

DZT startet Social Media-Kampagne „Feel Good”

Mit der neuen Kommunikationskampagne ‚Feel Good‘ will die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) die Aufmerksamkeit potenzieller Gäste auf nachhaltige Angebote im Reiseland Deutschland lenken. Die Kampagne läuft im September auf Facebook und Instagram.

Anklamer Hof zur BW Signature Collection

Das seit Juli neueröffnete Hotel Anklamer Hof in Anklam entscheidet sich für die BW Signature Collection by Best Western und schlüpft somit unter das Dach der BWH Hotel Group Central Europe. Hauptinvestor des Hotelprojekts ist die Industriellenfamilie Viessmann.

Louvre Hotels setzen auf Haustiere

Jetzt, da die Menschen wieder mehr unterwegs sind, muss die Reise kein Grund für eine vorübergehende Trennung vom Vierbeiner sein. Durch die Kampagne „Pets Friendly“ können diese bei der Louvre Hotels Group nun spezielle Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

a&o-Hostels bietet kostenfreie Stornos für Gruppen am Anreisetag

Bis 31. Dezember 2021 können Gruppen bei den a&o-Hostels sämtliche Leistungen kostenlos und noch am Tag ihrer geplanten Anreise stornieren. a&o-CMO Phillip Winter will damit das Gruppengeschäft neu starten und ein „Danke-Signal“ senden.

Quality Reservations zeichnet Strategiemeister im Online-Vertrieb aus

Im August holte Quality Reservations (QR) die traditionell im Rahmen der ITB stattfindende Auszeichnung des Strategiemeisters im Online Vertrieb nach. Der erste Platz ging an die Ghotel Group. Platz 2 belegten die GorgeousSmiling Hotels (gsh) vor dem Hotel im GVZ in Ingolstadt.

It's Finger Lickin' Good: KFC verzichtet wegen Corona auf eigenen Slogan

Kentucky Fried Chicken verzichtet vorübergehend auf den eigenen Slogan "It's Finger Lickin' Good", was auf Deutsch "Zum Fingerlecken gut" bedeutet. Wie das Unternehmen mitteilte, sei es angesichts der Pandemie der wahrscheinlich „unangemessenste Spruch“ des Jahres.