Familienfreundliche Hotels: Achat-Maskottchen vergibt "Nusspunkte"

| Marketing Marketing

Das Programm „City-Trips mit Kids“ hat mit dem Markenbotschafter "Echti" einen Partner für die Kinder vor Ort geschaffen. Nun hat das Maskottchen alle Achat-Hotels auf Kinder- und Familienfreundlichkeit getestet und mit „Nusspunkten“ bewertet.

So erhalten Gäste einen Überblick darüber, welche Angebote es für Kinder in welchen Hotels gibt. Bewertet wurden Faktoren wie Lage, Restaurantverfügbarkeit, Kinderangebote in der Nähe, Waschmaschine im Hotel, ob es Zimmer mit Verbindungstür oder einen Parkplatz direkt am Hotel gibt. Das Testergebnis: 16 der 34 Achat Hotels eignen sich gut für einen Kurzurlaub mit Kindern.
 

In diesen Hotels kann ein Echti-Paket über die Website gebucht werden. Dazu gehören ein automatisches Zimmerupgrade mit mehr Platz für Familien, Echti’s Überraschungspaket, ein besonderes Bad-Equipment und eine spezielle Kinderausstattung. Bis zu zwei Kinder übernachten kostenfrei im Zimmer der Eltern. Das kindgerechte Frühstück ist inklusive.

Der neue Markenbotschafter begrüßt und begleitet Kinder während ihres Hotelaufenthalts. Sein Name ist angelehnt an den Achat-Slogan „Echt Gut“. „Nachdem die kleinen Gäste ihren eigenen Echti in Form eines Stofftieres beim Check-in in Empfang genommen haben, warten auf dem Zimmer einige Überraschungen, wie Süßigkeiten, Bio-Limonade, ein Malbuch mit Buntstiften oder ein Memory-Spiel. Außerdem eine Trinkflasche für die Ausflüge“, erklärt Tabea Schalkowsky, Head of Marketing. „Nach der Abend-Toilette mit Handtuch im lustigen Echti-Design sowie Kids-Duschgel und -Shampoo schläft es sich dann gleich doppelt gut.“ 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Frankens neue Weinkönigin heißt Eva Brockmann. Die 23-Jährige aus Großwallstadt (Landkreis Miltenberg) wurde am Freitag von Vertretern aus Weinbau, Politik, Wirtschaft, Medien und Tourismus in Würzburg gewählt.

Es ist ein Vollzeitjob mit goldener Krone im Haar: das Amt der Fränkischen Weinkönigin. In den nächsten zwölf Monaten wird sie im In- und Ausland unterwegs sein, um Silvaner, Domina und Co. zu bewerben. 

Die a&o-Hostels nutzen das 9-Euro-Ticket für eine eigene Aktion: Im Zeitraum Juni bis August sind Übernachtungen in allen 24 deutschen a&o-Häusern schon für 9 Euro zu haben. Das Sommerspecial gilt für eine Übernachtung im Mehrbettzimmer.

Nach der erfolgreichen Premiere des Angebots „Lesehunger“ mit Tom Hillenbrand heißt das Victor's Residenz-Hotel Schloss Berg Literatur-Interessierte sowie Gäste des Hauses zu weiteren Lesungen willkommen.

Das Leben ist bunt viel schöner. Deshalb setzt McDonald's Deutschland bereits heute den Startschuss für den Pride Month und will mit bunten Gemüsestäbchen die Vielfalt der Gesellschaft zelebrieren.

Der Facebook-Konzern Meta macht den bisher größten Schritt, um mit seinem teuren Zukauf WhatsApp Geld zu verdienen. Der Chatdienst öffnet für alle Interessenten die Plattform, über die Unternehmen mit ihren Kunden via WhatsApp kommunizieren können.

„Room with a View (for real)“. Diesen Titel trägt in diesem Jahr erstmals der 28. Waggon des Wiener Riesenrades, der vom Hotel Superbude Wien Prater für eine Nacht in ein Hotelzimmer verwandelt wird.

Lieferando hat seine neue Werbekampagne mit Katy Perry vorgestellt. Diese ist eine Weiterentwicklung der „Did Somebody Say... Just Eat”-Kampagne mit Snoop Dogg, die bereits im Vereinigten Königreich, in Australien und Kanada eingeführt wurde.

Marriott arbeitet mit Yahoo zusammen, um ein Mediennetzwerk zu starten, das es Werbetreibenden ermöglicht, Gäste des Hotelunternehmens direkt anzusprechen. Das Marriott Media Network soll den Gästen Werbung auf allen Kanälen der 30 Marken zu den verschiedenen Zeitpunkten einer Reise zeigen.

Die Reiseportale in den USA geben derzeit viel Geld fürs Marketing aus. Nachdem sie die Pandemie hart getroffen hatte, haben sich Unternehmen wie Airbnb, Booking, Expedia und Tripadvisor schnell auf die hohe Nachfrage eingestellt.