Gewandhaus Dresden vermietet "Geisterzimmer" für die Weihnachtsnacht

| Marketing Marketing

Auch wenn das Gewandhaus Dresden über die Feiertage nur verwandtschaftlichen Besuch aufnehmen darf, würde sich das Team des Traditionshauses über ein ausgebuchtes Hotel freuen. Wie das? Hoteldirektor Florian Leisentritt und sein Team hatten eine Idee. 

„Wir haben uns kurzer Hand entschlossen, unsere Hotelzimmer auch leer, also quasi als „Geisterzimmer“ für die Weihnachtsnacht anzubieten. Wir waren uns im Team alle einig, dass es einfach ein tolles Gefühl wäre, unser Hotel zumindest noch einmal in diesem Jahr ausgebucht zu wissen. Daher gibt es ab sofort und bis zum 23. Dezember 23:59 Uhr für den Heiligabend „Geisterzimmer“ im Gewandhaus“, erklärt der General Manager die Idee. 

„Da natürlich niemand in einem solchen „Geisterzimmer“ übernachten kann und es hier auch einfach nur um das Gefühl geht, sind die Zimmer für einen symbolischen Betrag von 20,20 Euro – in Anlehnung an dieses Jahr, welches auch unserer Branche stark zugesetzt hat – zu kaufen“, so der General Manager, der trotz Krise bislang alle seine Mitarbeiter halten konnte.  

Alle Käuferinnen und Käufer sollen dabei auch etwas Reelles unter den Baum legen können. Wer ein Geisterzimmer für den 24. Dezember unter dem Link bucht, erhält zusätzlich zu seiner fiktiven „Zimmerbuchung“ einen Frühstücksgutschein im Restaurant oder im Atrium des Gewandhaus Dresden. Einlösbar sobald möglich. 

„Auch wenn wir unserer Leidenschaft als Gastgeber zum Schutz aller gerade nicht nachkommen dürfen, so würden wir uns einfach wahnsinnig über eine ausgebuchte Nacht freuen. Denn aus den vielen Gesprächen mit meinen Mitarbeitern über die letzten Wochen und Monate hinweg, weiß ich, dass es manchmal einfach einen kleinen „Funken“ braucht. Daher schenkt man mit einer Buchung gleich zweimal“, so Leisentritt.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Luxus-Roadtrips mit Kempinski Hotels

Individuell zu reisen und am besten noch per Auto oder Motorrad ist gefragter denn je. Anlass genug für die Kempinski Hotels, den Gästen unter dem Motto “Your 5 star roadtrip” den Aufenthalt in zwei Häusern der Gruppe zu ermöglichen.

2. Bundesliga: Achat Hotels neuer Sponsor des SV Sandhausen

Die Achat Hotels sind der neue exklusive Hotelpartner des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen. Nun will Achat die Kooperation mit mehr als als der klassischen Bandenwerbung füllen. Sie hätten eine ganze Reihe von pfiffigen Ideen in der Pipeline, erklärte Philipp von Bodman.

„Moin und Ahoi“: Hotel Hafen Hamburg und Atlantic-Hotel-Gruppe kooperieren

Das Hotel Hafen Hamburg und die Atlantic-Hotel-Gruppe vermarkten sich in der Corona-Krise jetzt gemeinsam. Gästen werden kombinierte Aufenthalte in der Hansestadt und Übernachtungen an Nord- oder Ostsee sowie in Bremen und Lübeck geboten.

HRS und Radisson erweitern Partnerschaft

HRS hat ihre strategische Partnerschaft mit der Radisson-Hotelgruppe erweitert. Von der Kooperation sollen sowohl Unternehmen als auch die Radisson-Hotels weltweit profitieren. HRS und Radisson unterzeichneten ihre erste Vertriebsvereinbarung im Jahr 2010.

DZT startet Social Media-Kampagne „Feel Good”

Mit der neuen Kommunikationskampagne ‚Feel Good‘ will die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) die Aufmerksamkeit potenzieller Gäste auf nachhaltige Angebote im Reiseland Deutschland lenken. Die Kampagne läuft im September auf Facebook und Instagram.

Anklamer Hof zur BW Signature Collection

Das seit Juli neueröffnete Hotel Anklamer Hof in Anklam entscheidet sich für die BW Signature Collection by Best Western und schlüpft somit unter das Dach der BWH Hotel Group Central Europe. Hauptinvestor des Hotelprojekts ist die Industriellenfamilie Viessmann.

Louvre Hotels setzen auf Haustiere

Jetzt, da die Menschen wieder mehr unterwegs sind, muss die Reise kein Grund für eine vorübergehende Trennung vom Vierbeiner sein. Durch die Kampagne „Pets Friendly“ können diese bei der Louvre Hotels Group nun spezielle Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

a&o-Hostels bietet kostenfreie Stornos für Gruppen am Anreisetag

Bis 31. Dezember 2021 können Gruppen bei den a&o-Hostels sämtliche Leistungen kostenlos und noch am Tag ihrer geplanten Anreise stornieren. a&o-CMO Phillip Winter will damit das Gruppengeschäft neu starten und ein „Danke-Signal“ senden.

Quality Reservations zeichnet Strategiemeister im Online-Vertrieb aus

Im August holte Quality Reservations (QR) die traditionell im Rahmen der ITB stattfindende Auszeichnung des Strategiemeisters im Online Vertrieb nach. Der erste Platz ging an die Ghotel Group. Platz 2 belegten die GorgeousSmiling Hotels (gsh) vor dem Hotel im GVZ in Ingolstadt.

It's Finger Lickin' Good: KFC verzichtet wegen Corona auf eigenen Slogan

Kentucky Fried Chicken verzichtet vorübergehend auf den eigenen Slogan "It's Finger Lickin' Good", was auf Deutsch "Zum Fingerlecken gut" bedeutet. Wie das Unternehmen mitteilte, sei es angesichts der Pandemie der wahrscheinlich „unangemessenste Spruch“ des Jahres.